Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

von Hildegard Maria , 22.10.2010 10:43

Gebet zu Maria um Vertrauen und Hingabe in Prüfungen

Liebe Mutter Maria,

während mein Herz Dein Licht sucht, gebiert mein Geist unaufhörlich Kinder der Finsternis. Aufgrund meiner Aufsässigkeit in Augenblicken der Prüfung leugne ich das Band, wodurch sich Dein Herz auf Kalvaria mit dem meinen verbunden hat.

Wie groß ist doch der Widerstand meines Hochmutes gegen die Tränen, worin unter Jesu Kreuz Dein stillschweigendes Versprechen der Erbarmung über mein Heil geboren wurde.

Deine hochheilig geborene Seele hatte keine Prüfungen nötig, um zur Vollkommenheit anzuwachsen, und doch hast Du aus Liebe zu mir in totaler Hingabe das Schwert der Schmerzen zugelassen und geliebt.

Befreie mein Herz, liebe Mutter, damit ich in absoluter Unterwerfung die Führung von Ihr annehme, die selbst Jesus unter Ihre Obhut bekam.

Lehre mich die heilige Ergebenheit in alles, was mich bedrückt, damit ich - Dir ähnlich - tief in meinem Herzen, dem Heiligtum, das Gott geweiht ist und worin die Weisheit thront, den Frieden finde.

Lehre mich, wie Du zu verstehen, dass das wahre Glück das Erbe des Bewusstseins ist, dass alles in Gottes Händen liegt.

O geliebte Mutter, heilige Liebe stellt keine Fragen noch Bedingungen. Sie will nur geben, und dankt für die Gelegenheit, sich für den Geliebten zu verleugnen. In dem Maße, wie das Schwert tiefer in das Herz eindringt, wird sie stärker im Feuer der Hingabe brennen.

Liebe Mutter Maria, warum sehen meine umnebelten Augen nur Schatten und nicht die Sonne, der die Schatten ihr Recht zu existieren verdanken? Dennoch ist die Sonne unvergänglich und der Schatten nur ein Schimmer.

O Unbefleckte Sonne des Himmels, Dein Glanz verblendet meine schwachen Augen. Offenbare Dich in meiner Seele und verleihe mir die Glut der Heiligkeit, damit ich Dich in Deiner verherrlichten Reinheit anschaue, die selbst an mich in meiner großen Unvollkommenheit nie Bedingungen stellt. Dann wird mein Herz die Schatten verachten, und ich werde verstehen, dass ich jedes Detail meines Lebens Deiner Liebe, Güte und Weisheit anvertrauen muss. Dann werde ich meine Prüfungen in Freude und Liebe tragen lernen, Dir zu Ehren, ohne die Enttäuschung, die dem Irrtum meiner vermeintlichen Einsamkeit entsprießt, wenn das Kreuz plötzlich so schwer erscheint.

Liebe Mutter, begrabe meine Aufsässigkeit in Deinem Unbefleckten Herzen und lass sie im Feuer Deiner Liebe verzehren.

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz