Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Papst Franziskus lädt religiöse und politische Führer ein, den „Globalen Pakt“ zu unterzeichnen

von anne-Forum , 02.09.2021 17:44

Papst Franziskus lädt religiöse und politische Führer ein, den „Globalen Pakt“ zu unterzeichnen
Der Papst unterstützt mit Begeisterung einen globalen Bildungspakt, der fast vollständig ohne Bezugnahmen auf Gott ist.
Ausgewähltes Bild
Papst Franziskus spricht während seines Besuchs im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York, USA, am 9. 25, 2015. Getty Images über Luiz Rampelotto / Pacific Press / LightRocket

Diane
Montagna

292

Fr 13.09.2019 - 20:51 Uhr EDT

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Live-Stream zum Runden Tisch der historischen Amazonas-Synode
anzuzeigen .

ROM, 13. September 2019 ( LifeSiteNews ) – In einer erneuten und enthusiastischen Befürwortung des Globalismus hat Papst Franziskus eine Initiative zur Schaffung eines „globalen Pakts“ gefordert.

Die globale Veranstaltung, die am 14. Mai 2020 im Vatikan stattfinden soll, steht unter dem Motto „ Die Globale Bildungsallianz neu erfinden“.

Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung des Vatikans. Der Globale Bildungspakt, um "jüngeren Generationen ein vereintes und brüderliches gemeinsames Haus zu geben".

„Ein globaler Bildungspakt ist erforderlich, um uns zu universeller Solidarität und einem neuen Humanismus zu erziehen“, sagte Franziskus in einer Videobotschaft zum Start der Initiative.

Eine vom Vatikan unterstützte Website, die gestartet wurde, um den Pakt zu fördern, fügte hinzu: „Jugendliche in Brüderlichkeit ausbilden, bei der Überwindung von Spaltungen und Konflikten lernen, Gastfreundschaft, Gerechtigkeit und Frieden fördern: Papst Franziskus Ein globaler Pakt, um einen globalen Mentalitätswandel durch Bildung zu schaffen.“
Botschaft des Papstes zum „Globalen Pakt“

Der einzige mit einer auffallend säkularen Botschaft ist der Herr, Papst Franziskus rief die Menschen dazu auf, "unsere besten Energien zu nutzen" und "proaktiv zu sein", um "die Bildung für eine langfristige Vision zu öffnen, die vom Status Quo frei ist".

"Dies", sagte er, "wird zu Männern und Frauen führen, die offen und verantwortungsbewusst sind, bereit sind, zuzuhören, mit anderen zu diskutieren und zu reflektieren und in der Lage sind, Beziehungen zu Familien, zwischen den Generationen und zur Zivilgesellschaft aufzubauen. Ein neuer Humanismus. ”

Mit einem Zitat von Hillary Clintons Lieblingsaphorismus „ Es braucht ein Dorf, um ein Kind großzuziehen “, bekräftigte Papst Franziskus die Notwendigkeit, ein „Bildungsdorf“ zu schaffen, an dem alle Menschen entsprechend ihrer eigenen Rolle teilhaben. Offene, menschliche Beziehungen.

abonnieren Sie unsere täglichen Schlagzeilen

uns
Kanada
katholisch

In einer Zeit, in der das Recht auf Homeschooling und das Recht auf freie Schulwahl bedroht sind und das Land der Öffentlichkeit Weltklasse-Steuern zahlen wird, keine katholischen Eltern ihr Kind schicken können, hat Papst Franziskus jede Erwähnung ausgelassen Vorrechte als Haupterzieher ihrer Kinder.

Unter Bezugnahme auf das „Dokument über menschliche Brüderlichkeit und lebendigen Frieden für den Weltfrieden“, das er im Februar letzten Jahres mit dem Großimam von Al-Azhar in Abu Dhabi unterzeichnete, erklärte Francis: „Der Boden muss von Diskriminierung befreit werden.“ und Brüderlichkeit muss gedeihen darf."

Die Leser werden sich daran erinnern, dass das Dokument von Abu Dhabi besagt, dass die "Vielfalt der Religionen" "von Gott gewollt" ist.

"In einem solchen Dorf", sagte der Papst auch, "muss ein Bündnis" zwischen "den Erdbewohnern und unserem 'gemeinsamen Haus' geschmiedet werden, das wir zu pflegen und zu respektieren verpflichtet sind." Ein Bündnis, das Frieden, Gerechtigkeit und Gastfreundschaft unter allen Völkern der Menschheitsfamilie schafft.

Nicht alle sind jedoch davon überzeugt, dass durch die Förderung des Abu Dhabi-Dokuments Frieden erreicht werden kann. Bischof Athanasius Schneider stellte kürzlich fest, dass "keine menschliche Brüderlichkeit" und "Weltfrieden" jedoch auf Kosten der Wahrheit der Einzigartigkeit Jesu Christi und seiner Kirche gefördert werden dürfen.

In seiner Botschaft sagte der Papst, dass wir diese "globalen Ziele" als "Bildungsdorf" "den Mut haben müssen, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen" und "Personen auszubilden, die bereit sind, sich anzubieten". Nutzungsbedingungen, Geschäftsbedingungen. "

Er schließt mit einer Botschaft, dass "Alliance for Work for All sich individuell und innerhalb unserer Gemeinschaften dem Traum eines Humanismus verschrieben hat, der in Solidarität und Reaktionsfähigkeit sowohl auf die Bestrebungen der Menschheit als auch auf Gottes Plan wurzelt."
Den Planeten heilen

Papst Franziskus hat die Kongregation des Vatikans mit der Organisation der Katholischen Bildungsinitiative beauftragt. Die Summe der auf der entsprechenden Nutzungswebsite gewidmeten für den Globalen Pakt und für die Kongregation betreuten "für 216 in den Katholischen THOUSAND SCHOOLS, die von den Schülern besucht wurden und von denen 1.750 über die 60 Millionen Spieler an den katholischen Universitäten teilnahmen, mit den 11 Millionen an Panoorkara über diesen Spieler."

In der Botschaft des Papstes, die der Erläuterung beigefügt ist, sagte die Kongregation, dass die Initiative des Globalen Paktes vom 14. zwischen "Wirklichkeit und Transzendenz".

Es zielt auch darauf ab, den "horizontalen Bruch" zwischen den schwierigen Kulturen, Religionen und Hintergründen der Männer zu heilen. Der "Bruch zwischen Mensch, Gesellschaft, Natur und Umwelt" angesichts der "dringenden Notwendigkeit", eine "ökologische Bürgerschaft" auf der Grundlage von Nachhaltigkeit und "strenger Verpflichtung" zu schaffen.

„Angesichts einer wachsenden Bevölkerung, knapper werdenden Ressourcen und der Tatsache, dass der Klimawandel jeden in eine ernste Lage bringt: auf nachhaltige Weise, mit Blick auf die Bedürfnisse zukünftiger Generationen“, sagte die Kongregation.

„Die Wahl der Bildung als globaler Pakt ist im Horizont der aktuellen und zukünftigen Szenarien ein vorrangiges Thema“, fügte sie hinzu.

Am 14. Mai finden Konferenzen und Veranstaltungen zum Globalen Bildungspakt statt.

Im Mai 2019 machte Papst Franziskus einen starken Druck auf den Globalismus und forderte ein supranationales, rechtlich konstituiertes Gremium, um die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung durchzusetzen und die Politik des „Klimawandels“ umzusetzen.

Vor kurzem, bei seiner Rückkehr von einem siebentägigen apostolischen Besuch in Afrika, sagte Franziskus , unsere "Pflicht" sei es, "internationalen Institutionen wie den Vereinten Nationen und der Europäischen Union zu gehorchen".
Themen

katholische Kirche Vertrauen

Markiert als

Abu Dhabi-Dokument Globaler Pakt Papst Franziskus

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz