Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

DIE ABGELEHNTEN PP- UND VOX-ÄNDERUNGEN ABLEHNEN Gefängnis für Gebete und Mahnwachen vor Abtreibungskliniken in Spanien

von ANNE , 12.11.2021 17:00

DIE ABGELEHNTEN PP- UND VOX-ÄNDERUNGEN ABLEHNEN
Gefängnis für Gebete und Mahnwachen vor Abtreibungskliniken in Spanien
Die sozialkommunistische Regierung hat sich das letzte Hindernis erspart, eine neue Art in das Strafgesetzbuch einzuführen, mit der diejenigen, die sich friedlich vor den Abtreibungskliniken versammeln, mit Gefängnisstrafen zwischen drei Monaten und einem Jahr bestraft werden. Sozialisten sprechen von „Belästigung“, „Belästigung“

12.11.21 15:44 Uhr

(El Debate / InfoCatólica) Die Regierung hat es an diesem Donnerstag geschafft, ihr umstrittenes Gesetz (PL) zu retten, um vor Abtreibungskliniken Gefängnisstrafen gegen Pro-Life-Gruppen zu verhängen, die "das Recht auf Abtreibung behindern". Diese Reform des Strafgesetzbuches, die im vergangenen September vom Unterhaus in Erwägung gezogen wurde, hat es an diesem Donnerstag geschafft, das letzte Hindernis zu überwinden, zwei von PP und Vox vorgelegte Änderungsanträge zum Ganzen. Keiner der beiden alternativen Texte erhielt von der Kammer die notwendige Unterstützung, um das Sozialistengesetz aufzuheben, das nun sein parlamentarisches Verfahren fortsetzt.

Die sozialkommunistische Regierung will im Strafgesetzbuch eine neue Art einführen, mit der diejenigen, die sich friedlich vor den Abtreibungskliniken versammeln, mit Freiheitsstrafen zwischen drei Monaten und einem Jahr bestraft werden. Sozialisten sprechen von „Belästigung“, „Belästigung“ und halten die „sexuellen und reproduktiven Rechte“ der Frauen aufrecht.

Und das auch mit einer Verknüpfung. Anstatt diese Änderung als Entwurf eines Organgesetzes der Regierung vorzulegen, das die Exekutive zwingen würde, Berichte von beratenden Gremien – wie dem Staatsrat – anzufordern, war es die sozialistische Fraktion, die einen Vorschlag für ein Organgesetz vorgelegt hat . .

«Diese Initiative wird weitergehen. Wer sich selbst in den Vordergrund stellt, prophezeite an diesem Donnerstag während der Plenarsitzung des Kongresses die sozialistische Abgeordnete Laura Verja .

Sie werden nicht einmal beten können, wie sie es in " 40 Tagen für das Leben " tun.

Für die PSOE sind sie "herzlos"
Der Organgesetzentwurf der PSOE plädiert dafür, dem Strafgesetzbuch einen neuen Artikel hinzuzufügen, den "172 quater". Es bestraft mit Freiheitsstrafen von drei Monaten bis zu einem Jahr oder arbeitet zum Wohle der Gemeinschaft von 31 bis 80 Tagen, wer "die Freiheit einer Frau belästigt oder einschränkt, die beabsichtigt, ihr Recht auf freiwilligen Schwangerschaftsabbruch auszuüben, oder Teilnahme an Konzentrationen in der Nähe von Orten, die zur Unterbrechung von Schwangerschaften berechtigt sind, wodurch ihre Freiheit oder Privatsphäre beeinträchtigt wird.

Bei älteren Menschen kann das Gericht dem Verurteilten für einen Zeitraum von sechs Monaten bis zu drei Jahren untersagen, sich dort zu nähern. Und das alles unbeschadet der Strafen, die "den Verbrechen entsprechen könnten, bei denen die Belästigungen begangen
wurden"

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz