Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Petrusbruderschaft reagiert auf "Traditionis Custodes" mit Verwunderung und Appell

von anne , 21.11.2021 16:46

Petrusbruderschaft reagiert auf "Traditionis Custodes" mit Verwunderung und Appell
AddThis Sharing Buttons
Share to Facebook
Share to TwitterShare to WhatsAppShare to PinterestShare to RedditShare to PrintFriendlyShare to Mehr...
14
Priesterweihe der Petrusbruderschaft am 26. Juni 2021 im bayerischen Benediktinerkloster Ottobeuren.
Foto: FSSP
AddThis Sharing Buttons
Share to Facebook
Share to TwitterShare to WhatsAppShare to PinterestShare to RedditShare to PrintFriendlyShare to Mehr...
Von AC Wimmer

WIGRATZBAD , 21 July, 2021 / 6:12 AM (CNA Deutsch).-

Die Petrusbruderschaft, eine Gemeinschaft von Priestern, die der traditionellen lateinischen Messe (TLM) verschrieben ist, hat "mit Verwunderung" auf das Schreiben "Traditionis Custodes" von Papst Franziskus reagiert. Die Gemeinschaft erinnert an die Früchte ihrer Arbeit und appelliert an die Bischöfe, die Gläubigen, die der TLM anhängen, nicht im Stich zu lassen.

In einer offiziellen Stellungnahme schreibt die Priesterbruderschaft St. Petrus, "in keiner Weise" erkenne man sich in den von Papst Franziskus vorgebrachten Kritikpunkten wieder.

"Es ist erstaunlich, dass die vielen Früchte, die in jenen Apostolaten sichtbar werden, die mit dem Messbuch des hl. Johannes XXIII. verbunden sind, sowie die Freude der Gläubigen, die von dieser liturgischen Form profitieren, nicht erwähnt werden", so die Stellungnahme.

"Viele Menschen haben dank dieser Liturgie den Glauben entdeckt oder sind zum Glauben zurückgekehrt. Es ist nicht zu übersehen, dass aus den oft jungen und blühenden Gemeinden viele christliche Familien, Priester- und Ordensberufungen hervorgegangen sind", stellt die Fraternitas Sacerdotalis Sancti Petri (FSSP) fest.

"Wir hoffen, auf das Verständnis der Bischöfe zählen zu können, deren Autorität wir immer respektiert und denen gegenüber wir uns stets loyal verhalten haben", erklärt das Kommuniqué weiter.

Die FSSP ist seit vielen Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum präsent, darunter in den Bistümern Rottenburg-Stuttgart sowie München und Freising. Nach bisherigen Angaben deutscher Bischöfe gegenüber CNA Deutsch wird sich daran vorerst nichts ändern; Bischof Gebhard Fürst und mehrere Pressestellen anderer Diözesen bestätigten gegenüber dieser Agentur die guten Beziehungen und die Absicht, bestehende Regelungen beizubehalten.

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz