Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: Allerheiligen - Allerseelen

von Hildegard Maria , 09.11.2010 22:28

.
unscheinbare Zeichen
Die Armen Seelen haben ein unvorstellbar großes verlangen nach dem heiligen Messopfer.

Alban Stolz erzählt in seinen Tagebüchern:

„Vorgestern jährte sich der Todestag einer Barmherzigen Schwester. Sie stand durch ihren Dienst und meine Besuche im Krankenhaus im Verhältnis des Vertrauens und Wohlwollens zu mir. Am Abend vor ihrem wiederkehrenden Todestag sah ich in der Kapelle, wo ich mein Nachtgebet verrichtete, auf der Evangelienseite, wo voriges Jahr die Leiche aufgebahrt war, einen roten Schimmer. Den Abend darauf sah ich den Lichtschimmer wieder, aber viel stärker, an der gleichen Stelle. Gestern las ich die heilige Messe für sie. Abends war nichts mehr an jener Stelle zu sehen. Es scheint, dass sie mich mahnen wollte und durfte, ihrer Seele diesen religiösen Liebesdienst zu erweisen.“


Nur wenige Monate später finden wir folgenden Eintrag bei Alban Stolz:
„Vor drei Tagen, da ich abends meine Andacht in der Kirche verrichten wollte, sah ich wieder denselben Lichtschimmer an der Evangelienseite, wie im April zur Zeit des sich jährenden Todes der Schwester. Das rote Leuchten hielt an, solange ich blieb. Ich veränderte meine Stellung und den Platz, das Leuchten blieb gleichmäßig. Zu Hause sah ich in meinen Aufzeichnungen nach, ob auf diesen Tag ein Todesfall geschehen sei, der mich anging. Es war der Vorabend des Tages, an dem mein Zimmernachbar von einem Schlag getroffen wurde. Am nächsten Morgen konnte ich die heilige Messe nicht für ihn lesen, weil ich sie schon für eine andere Angelegenheit zugesagt hatte. Abend fand ich wieder das rote Schimmern um den Altar, obwohl zwei Kerzen angezündet waren wegen einer Andacht. Den Morgen darauf las ich die heilige Messe für den Verstorbenen. Als ich abends wieder in die Kirche ging, erwartete ich halb und halb die Lichterscheinung wieder. Doch es zeigte sich keine Spur davon.“

Die Armen Seelen haben sich bei Alban Stolz durch einen Lichtschimmer in Erinnerung gebracht, würden wir heute so ein Zeichen bemerken oder erwarten wir immer sofort eine Erscheinung?

Zur Zeit meiner Uroma wurde einem im Kindesalter noch beigebracht, dass wenn man nachts wach wird, man ein kurzes Gebet für die Armen Seelen im Fegefeuer sprechen sollte, um dann weiter zu schlafen. Die wenigsten die heute kleine unscheinbare Zeichen bekommen, achten noch darauf, wenn auch du nachts wach wirst, so bete kurz für die Armen Seelen.

Gelobt Sei Jesus Christus.

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz