Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Objektive Presse vor 37 Minuten 1 1 Das kann noch Probleme geben.

von anne , 20.04.2022 20:04

Objektive Presse
vor 37 Minuten
1
1
Das kann noch Probleme geben.
Nur mal angenommen, Putin gewinnt, kann er die Waffen, die die Ukraine mit westlichen Geld gekauft hat, in der russischen Armee verwenden?
Andreas@1963
2
vor 34 Minuten
1
1
Wenn Putin gewinnt, ist das unser kleinstes Problem, was er mit den übriggebliebenen Waffen anstellt.
Mapotofu
2
vor 34 Minuten
0
1
Na, wenn er gewinnt, werden wir ganz andere Probleme haben. Da muss die Ukraine nun mal mit allen Mitteln unterstützt werden, damit es gar nicht erst dazu kommt.
Zyniker würden jedenfalls behaupten, dass die Russen im Falle eines Sieges zumindest mal endlich moderne Waffen besitzen werden :‘)
warp.faktor
124
vor 41 Minuten
0
3
... und wie viele Milliarden ...
... bekommen die Kurden, die gerade im Nordirak von Erdogan überfallen werden?

Welche Sanktionen gibt es gegen Istanbul?
Pinar Alto
18
vor einer Stunde
Und das Geld stammt hoffentlich aus konfisziertem russischem Vermögen
Celine67
8
vor 26 Minuten
Nö, leider, vom EU Steuerzahler
Nairam
vor einer Stunde
Mit Milliarden und Symbolpolitik kann man sich nicht verteidigen.
CevinCost
2
vor einer Stunde
14
7
Unser Steuergeld
Danke für nix, ausser ein wenig Kriegsverlängerung und ein paar tote junge Menschen

EU Werte wieder mal top
Andreas@1963
2
vor 31 Minuten
1
2
Wenn man das Problem nicht mal erkennt, wenn es einen Anschreit, dann ist es wirklich spät geworden.
Es gibt Lampen die leuchten nicht hell und es gibt jene die leuchten nie.

Ihre Aussage lässt absolute Dunkelheit annehmen
fotoreporter.vienna
Alexander von Hofmannsthal, Freier Journalist 7
vor 42 Minuten
1
2
Sie müssen sich nach dieser Aussae die Frage gefallen lassen, wieviel ihnen Moskau für den Unsinn bezahlt den Sie verbreiten...
Objektive Presse
vor 35 Minuten
0
1
Ich verbreite auch Unsinn, wenn ich dafür bezahlt werde. Wo kann ich mich melden?
fotoreporter.vienna
Alexander von Hofmannsthal, Freier Journalist 7
vor 42 Minuten
Aussage...
mh75_
vor einer Stunde
0
4
sowieso, die ukrainer und ganz europa sollen sich gefälligst sofort ergeben, damit ja keiner von den angreifen im krieg stirbt. liest man immer wieder, ist immer wieder der gleiche propaganda-dreck.
Papesto
1
vor einer Minute
Bitte er soll sich nicht mit Russland einigen. Wer denkt an die arme Waffenindustrie, die ansonsten ihre horrenden Forschungskosten nicht mehr finanzieren können.

Es gibt nur einen Gewinner des Konfliktes. Das ist die Waffenlobby.
Ich denke Positiv
2
vor einer Stunde
2
9
Schleich di, damischer Putintroll. Angemeldet seit ende März 22.
Russland wird es bald nicht mehr geben, weder wirtschaftlich noch sonstirgendwie.
Putin hat Russland zerstört. Er weiss es schon, und in ein paar Monaten ist Russland bankrott.
Energietechniker
Das muss doch irgendwie gehen!
vor 26 Minuten
Wahnsinn.
Ihre Artikulation ist tragischer als der Ukraine-Konflikt.
Bürger121
vor 27 Minuten
1
0
Ich vetachte Putin genauso wie dumme Poster.

Paranoia ist behandelbar, Freund Zwetschgenröster
Georg Franziskus
7
vor einer Stunde
0
2
Einfach Anhänger unserer Russenpartei enteignen. Das gehört ohnehin gemacht, bevor man sie zu Putin schickt.
Bürger121
vor einer Stunde
10
8
mit waffen schafft man keinen frieden
Andreas@1963
2
vor 29 Minuten
0
1
Und mit Blumen stoppt man keinen Gewalttäter
Und ich würde so gerne ihnen zusehen, wie sie mit stolzer Brust Putin oder seinen Soldaten gegenübertreten und für den Frieden mit schönen Worten und Blumen eintreten.
Ich würde es wirklich genießen.
Ich denke Positiv
2
vor einer Stunde
2
4
Für dich gilt das gleiche wie für deine Kollegen: Schleich di, damischer Putintroll. Angemeldet seit 4. März 22.
Russland wird es bald nicht mehr geben, merk dir das!

Der Staatbankrott steht vor der Türe.

Aus die Maus.
H. K.
5
vor einer Stunde
0
1
... du bist wohl grad im Traumland ;-)
Objektive Presse
vor 33 Minuten
0
1
Er nimmt den gleichen Stoff wie Selenskyj. Bestimmt Sammelbestellung.
walking cat
3
vor einer Stunde
0
5
Mit was würden sie sich denn gegen die russ. Soldaten verteidigen? Wattebäuschchen?
CevinCost
2
vor einer Stunde
7
1
War zumindest jahrzehntelang die Meinung von GRÜNEN und SOZN
Ich denke Positiv
2
vor einer Stunde
1
2
Geh, schleich di, du damischer Putintroll!!!!
Georg Franziskus
7
vor einer Stunde
Rechte verstehen nur eine Sprache.
MikeDelta123
3
vor einer Stunde
0
8
Oh doch mit Waffen schafft man Frieden wenn es die richtige Seite effektiv einsetzt und die Terroristen aus dem eigenen Land vertreibt
AdonisGroschi
vor einer Stunde
0
1
Was ist richtig, und was ist falsch?
MikeDelta123
3
vor 12 Minuten
Richtig: Das Gegenteil von in ein Land einmarschieren und Zivilisten abschlachten oder minderjährige Vergewaltigen etc.
MikeDelta123
3
vor 2 Stunden
5
1
Geld schön und Gut
aber es ist zu wenig - selbst 10 Milliarden sind wertlos wenn man sich keine Panzer etc. kaufen kann weil der Herr Scholz ein russisches Asset ist !
Kuno Schmid
vor 2 Stunden
1
2
Mit Geld an sich kann man sich nicht verteidigen
Kann die Ukraine mit diesem Geld schwere Waffen kaufen? Wo? Welche? Z. B. Panzer von Rheinmetall? Ist es möglich die Rheinmetall-Panzer über eine Tochterfirma im Ausland (außerhalb von Deutschland) zu beziehen.
Nur wenn man der Ukraine zu WAFFEN verhilft, die sie gegenüber Russland überlegen machen, nützt es was. Ansonsten können sich die Politiker die Spucke sparen und dem EU-Steuerzahler den Aufwand ersparen.
Wotsch de Wotschas
3
vor 2 Stunden
1
5
Mit unseren Gas- und Ölimporten unterstützen wir leider Russland mit einem Vielfachen davon. Das Geld wäre besser im Aufbau einer nachhaltigen Energieversorgung, zB mit PV/Wind-Elektrolyse investiert.
MoritzCimple
2
vor 2 Stunden
0
6
Kann das Michel einfach so versprechen?
wird die UA damit die US Waffenlieferungen zahlen?
CevinCost
2
vor einer Stunde
2
0
Ja, das geht direkt in die USA
Das Programm von H. Clinton wird mit 4 Jahren Verspätung jetzt abgefahren
Herr Müller
vor 2 Stunden
0
2
Geld ist kein Problem, Geld wird gedruckt
commender
17
vor 2 Stunden
21
8
"EU-Ratspräsident Michel kündigt nach Treffen mit Selenskyj 1,5 Milliarden Euro an Hilfen an"

Der Herr EU-Ratspräsident sollte das Geld lieber den EuropäerInnen geben, die durch die verursachten Teuerungen dreifach (!!) belastet werden!
Energietechniker
Das muss doch irgendwie gehen!
vor 21 Minuten
0
1
@commended
Bin voll bei Ihnen.
Aber wenn ich mir den Stricherl-Balken ansehe..
21 Rot und 5 Grün

Kommt es mir vor, dass viele lieber frieren und hungern… Hauptsache die Kohle fließt in Waffen, damit noch mehr Menschen in einem sinnlosen Konflikt sterben.
Andreas@1963
2
vor 26 Minuten
Wenn wir nichts tun, ist das auch kein Problem mehr. Wir werden dann mit Rubel zahlen.
Selektion von Themen und Priorisierung sind im österr. Schulsystem offensichtlich keine Kompetenzen die vermittelt werden.
Wenn doch, hat dies bei Ihnen nicht gefruchtet.
redrooster
4
vor einer Stunde
3
1
Spinnst jetzt? Kannst deinen SUV nicht mehr tanken?
Markus
2
vor 2 Stunden
3
9
Um deine Meinung zu präzisieren, wenn die Ungarn EU gelder kriegen, dann heißts warum kriegens die, wenns Österreich kriegt, dann heißts die drecks Bauern werdn gfördert, und wenn die Leberkässemmel mehr als 1 Eur kostet - weil mehr is ja Arbeitszeit und Leben einer Sau samt Schlacht, Verarbeitung und Transport net wert - dann is die Drecks EU a Schuld

Die Lösung is eigentlich ganz einfach, Arbeit was dann kriegst dein eigenes Geld, statt jedem anderen um ihres zu beneiden und rumzujammern
Da_Koch
vor 5 Minuten
Ihrem Posting nach ist nicht Arbeit die Lösung sondern weg mit der "Drecks EU" oder verstehe ich das falsch?
CevinCost
2
vor einer Stunde
1
1
Gerade die Leute, die gut verdienen, zahlen ja neben Steuern und Abgaben jetzt dann auch noch massiv mehr für die Energie

Gute Politik geht anders
Manchester05
vor einer Stunde
1
2
So is, geiles Posting !!!
jürgen posch
4
vor 2 Stunden
11
7
Ja für Krieg gibt's immer genug Geld
Andreas@1963
2
vor 23 Minuten
1
0
Ja und immer wenn du frei hast regnets,
immer wenn Du feiern willst ist keine Stimmung,
und und und
redrooster
4
vor einer Stunde
0
2
Sag das den Russen.
CevinCost
2
vor einer Stunde
Stimmt schon, Putin komplett daneben - trotzdem müsste sich Europa nicht freiwillig in Angst vorab selbst versenken
Andreas@1963
2
vor 21 Minuten
1
0
Hätten sie Angst, würde es keine Sanktionen und keine Waffenlieferungen geben.
Es ist nur endlich Realismus ins Denken eingekehrt, dass Putin, wenn es ihm mit der Ukraine leicht gemacht wird, er mit der Ukraine nicht genug haben wird.
Energietechniker
Das muss doch irgendwie gehen!
vor 18 Minuten
Hobby Psychologe auch noch… respekt.
cloudflow
7
vor 2 Stunden
0
1
Wir Europäer finanzieren die Aufrüstung des ukrainischen Militärs, damit ihr bereits in der Ukraine scheitert und den Krieg nicht zu uns tragen könnt.
Echt a Hetz
2
vor 2 Stunden
13
4
Wer zahlt das Alles, nehme an wir. wärs nicht praktischer die Ukraine ergibt sich und Sterben und Flüchten hat ein Ende.
Andreas@1963
2
vor 21 Minuten
1
0
Wenn Du wirklich so denkts, wie Du geschrieben hast, bist Du keines Wortes mehr wert.
CevinCost
2
vor einer Stunde
1
1
Krim, die 2 Regionen und Neutralität
Aber lieber wird den Jungen beim Sterben zugesehen
Echt a Hetz
2
vor 35 Minuten
0
2
Genau gegen Sterben bin ich, vielmehr Ukraine ergibt sich, EU und Us verhandelt guten Deal mit Russland und fertig ist mit Sterben von Jungen. Alles eine Frage des Preises. Nur möchte der Westen und speziell US diesen Preis nicht bezahlten.
sorry, aber wen in Europa hat die Krim Besetzung gejuckt. Gestört hat es die USA am Meisten, warum wohl, sind sie doch einen Ozean weit entfernt. ein starkes wirtschaftliches Bündnis der EU mit Russland und China wäre geradezu ein Friedensprojekt, vor dem sich im Übrigen die USA seit jeher fürchten. Mal schauen, was sie dann tun würden und ihnen dann. Freiheitsrechte immer noch so wichtig wären.
Manchester05
vor einer Stunde
2
0
Sie zahlen gar nix, dafür müßtens was arbeiten !
Echt a Hetz
2
vor einer Stunde
0
2
Hab ich, 43 Jahre bereits, vieles geschaffen, genau deshalb mache ich mir Sorgen. Eigentlich weniger um mich, eher um meine Kinder. Ganz ehrlich, sie stehen mir näher als Herr Silensky. Sollte ich wählen müssen, Krieg in EU, oder Einverleibung der Ukraine durch Russland, brauche ich nicht lange zu überlegen.
cloudflow
7
vor 2 Stunden
1
2
Ist Ihnen entgangen, dass Putin angekündigt hat eine ganze Nation auszulöschen und dass im russischen Staatsfernsehen ganz offen von der Eroberung und Unterwerfung Europas fantasiert wird? Aufzugeben wäre für die Ukraine Selbstmord und für uns würde es bedeuten, dass es auch hierzulande bald Bomben regnet.
Echt a Hetz
2
vor einer Stunde
Geh bitte, das würde WK und Atomkrieg heißen und diesen möchte selbst Putin nicht und zwar nicht weil er Skrupel hätte, sondern weil er weiß, dass er einen solchen Krieg gegen den gesamten Westen verliert, wenn er sich schon bei der Ukraine schwerer tut als geglaubt.
Markus
2
vor 2 Stunden
1
9
ich wär dafür daß sich Russland ergibt, die eingefrorenen russischen Vermögen werden umverteilt sowohl für Ukraine als auch Europa und alle sind glücklich
Echt a Hetz
2
vor einer Stunde
0
1
Natürlich noch besser, nur die Chancen darauf sind erheblich geringer.
redrooster
4
vor einer Stunde
Ja aber wieso kriegt die Ukraine und nicht der Poster was?
Frage für einen Poster.

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz