Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: Man ist katholisch und ist es doch nicht. Die Gabe des Verstandes Iiegt brach,

von esther10 , 05.11.2010 12:03

Dämonische Verwandtschaft

Der Heilige Geist ist ein unbekannter Gott geworden, weil er von Geistern verdrängt worden ist. Nicht umsonst hat der grosse Papst Leo XIII. 1888 ein Gebet verfasst, das nach jeder stillen Hl. Messe verrichtet werden soll: «Der Satan und die bösen Geister schleichen zum Verderben der Seelen in der Welt umher...». Wer darüber spottet, studiere die Geschichte seit 1789, als die Sprache der Gotteslästerung offiziell wurde und Staatsverfassungen gebar, die jedem erlaubten, seinen Gotteshass über alle Medien gen Himmel zu schleudern. Der moderne Geist will das öffentliche Leben von allem Christlichen reinigen. Er hebt Jesus als Licht der Welt auf. Antichristentum auf allen Ebenen! Heute werden Künstler sogar staatlich um so eher gefördert und ausgezeichnet, je gotteslästerlicher ihre Werke sind. Und wie tobt erst der Kampf gegen das Werk Jesu, Seine Kirche. Der dämonische Geist ist antikirchlich, priesterfeindlich. «Wer Gott kennt, hört auf uns (die Kirche). Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums. (1 Joh 4,6)

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz