Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Satanismus, ist zunehmend ein Problem

von esther10 , 06.11.2010 23:39

Zitat von Manuela,
In der katholischen Kirche haben wir Richtlinien und Sakramente, an denen wir uns festhalten dürfen, wir haben die 10 Gebote und die heilige Beichte, unser Glaube und die Liebe zu der Heiligsten Dreifaltigkeit.
Wir haben die MUTTER GOTTES, sie nimmt uns gerne an ihre liebe Mutterhand und führt uns da, wo wir noch zu schwach sind. In dieser Einheit und Liebe können wir nicht verloren gehen. Wenn wir aber anfangen, an allem zu zweifeln, alles zu verwässern, dann ist die Gefahr groß, dass andere Mächte Einhalt bekommen.
Das Thema ist nicht zu verharmlosen, da diese dunklen Mächte sich schon überall ausgebreitet haben.

Ja so ist es, wir können nicht genug wachsam sein.
Ich möchte mal ein Beispiel erzählen.
Also ein mir bekannter Mann, könnte mein Sohn sein, der war glaubenslos, seine Eltern waren Aheisten, da konnte er nichts dafür.
Dieser Mann heiratete eine streng gläubige Protestantin. Und dieser Mann hatte irgend ein Erlebnis, das ich jetzt nicht genau weiß, werde mich noch erkundigen....auf jeden Fall ist er so streng gläubig geworden, nicht evangelisch, sondern katholisch. Aber so tief gläubig, und ganz auf den Heiligen Vater und Rom bezogen....wie man selten jemand, auch in der Kirche sieht. - Er ist zwar immer noch evangelisch, lebt aber total katholisch, geht zur Beichte, zur Komunion, wurde ihm erlaubt....betet den Rosenkranz und geht öfters nach Beuron, das ist ein Kloster, im Schwäbischen. Er kann nicht konvertieren, weil es das Aus seiner Ehe bedeuten würde, so wurde ihm die Beichte und Komunion erlaubt. Sein Sohn machte Zivildienst bei den Patres in Beuron und hat diesem jungen Mann dort so gefallen. Der Herr Herrmann sagte, wenn sein Sohn Priester wird, dann konvertiert er.
Also dieser Mann betet so andächtig und gesammelt, das fällt direkt auf.
Er hat 4 Kinder, als die noch jünger waren, vor ein paar Jahren, erzählte er mir, dass seine Kinder mal am Abend nicht in ihr Bett wollten, weil ein böser Mann darin lag und sie hatten angst.
Ja, das war der Teufel. Er ist jetzt nicht mehr zu den Kindern gekommen.
Und vor ein paar Monaten erzählte er mir, dass in der Nacht, bei ihm selber die Kehle zugedrückt wurde, und er gerade noch Jesus gesagt hatte, und weg war er...auch der Teufel. Ja, bei den Guten, da versucht er es meistens, da gibt es ja viele Arten, wie er hinterlistig sein kann.

Die Frau Herrmann spielt Orgel in der kath. Kirche, obwohl sie strengläubige Protestantin ist, und hat auch eine gewisse Zeit....unentgeltlich die kath. Kirche geschmückt.
Und solch wunderbare Menschen, ja die kann der Teufel nicht leiden. Und versucht es immer wieder.

Wenn der Mann, mit den jetzt schon gößeren Kindern im Auto fährt, so beten sie miteinander den Rosenkranz. Also die Kinder mit dem Vater, obwohl sie alle evangelisch. Wunderbar, da kann sich mancher Katholik was abschneiden davon.

Ja so kann es auch der Teufel versuchen bei guten Menschen...Und gerade bei guten Menschen....

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz