Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Benedikt XVI. Hat Recht - die Welt weicht von der Lehre Christi ab

von anne , 04.05.2020 19:37

Ks. prof. Dariusz Oko: Benedikt XVI. Hat Recht - die Welt weicht von der Lehre Christi ab

- Was Papst Benedikt XVI. Kritisch über unsere Zeit sagt: über Abtreibung oder pseudo-homosexuelle Ehen - ist sehr passend. Seine Worte sind besonders wichtig. Diagnostiziert die Situation sehr genau. Er bemerkt, wie sehr sich die Welt, aber auch viele Menschen in der Kirche von der Lehre Christi entfernen - sagt in einem Interview mit der Radio-Redaktion von Radio Maryja, Pater Dr. prof. Dariusz Oko.


Der Rentner Papst sagte in seiner neuen Biographie, die in Zusammenarbeit mit dem deutschen Journalisten Peter Seewald verfasst wurde, dass dies so genannt wird Homosexuelle Ehe und Abtreibung in der Welt ist ein Zeichen der "spirituellen Stärke des Antichristen". Er erklärte auch, dass "vor hundert Jahren jeder es absurd finden würde, über homosexuelle Ehe zu sprechen" und "heute werden diejenigen, die sich ihm widersetzen, aus der Gesellschaft exkommuniziert". Gleiches gilt seiner Meinung nach für "Abtreibung und die Schaffung von Menschen im Labor".

Nach Meinung von Fr. prof. Dariusz Oko, der Ruhestandspapst, "diagnostiziert die Situation sehr genau." -Er bemerkt, wie sehr die Welt, aber auch viele Menschen in der Kirche von der Lehre Christi abweichen. Er selbst unternahm als Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre enorme Anstrengungen, um die Kirche seiner ewigen Lehre, vor allem Jesus Christus, treu zu halten. Was er kritisch über unsere Zeit sagt: Abtreibung oder pseudo-homosexuelle Ehen - ist sehr passend. Dies ist eine der vielen Manifestationen des Sturzes des Menschen in jüngster Zeit, insbesondere nach der sexuellen Revolution (...), die auch eine Ableitung der bolschewistischen Revolution ist. Man kann seine schrecklichen Auswirkungen sehen - menschliche Erniedrigung, Atheisierung durch Sexualisierung. Im Rahmen der sexuellen Revolution ist praktisch alles erlaubt. Es ist, als würde man den Leuten sagen, dass sie alles in jeder Menge essen können - sagte der Gesprächspartner von Radio Maryja.


Ks. prof. Dariusz Oko wies darauf hin, dass jetzt in der Kirche sehr viele Menschen sind, die mehr nach Hegel als nach Jesus denken.

- Diejenigen, die sich dem Hegelianismus in der Kirche widersetzen, haben Recht, und dies wird durch die Geschichte bestätigt. Der Heglismus ist die Grundlage des Marxismus und jetzt auch die Grundlage der kranken Ideologie in der Kirche. Papst Benedikt hat es gut gesehen und uns gewarnt (...). So wie die Russen in Moskau den Kommunismus und den Marxismus auferlegten, erzwingt Deutschland jetzt durch Brüssel den Genderismus, eine andere atheistische Ideologie. Polen und Ungarn verteidigen sich am effektivsten dagegen (...). Die Geschichte wird zugeben, dass wir Recht haben, nicht Atheisten aus Brüssel oder deutsche Imperialisten aus Berlin. Die Stimme des Papstes hilft uns dabei sehr - betonte der Priester.

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz