Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Erzbischof Jędraszewski fordert, dass Polen erneut Jesus und Maria anvertraut wird

von admin , 02.07.2020 22:02

Erzbischof Jędraszewski fordert, dass Polen erneut Jesus und Maria anvertraut wird Feige. Pressestelle der Erzdiözese Krakau Empty Erzbischof Jędraszewski fordert, dass Polen erneut Jesus und Maria anvertraut wird Feige. Pressestelle der Erzdiözese Krakau
Beitrag von traudel Heute um 8:57 am

Erzbischof Jędraszewski fordert, dass Polen erneut Jesus und Maria anvertraut wird

Erzbischof Jędraszewski fordert, dass Polen erneut Jesus und Maria anvertraut wird Feige. Pressestelle der Erzdiözese Krakau 76978

Erzbischof Jędraszewski fordert, dass Polen erneut Jesus und Maria anvertraut wird
Feige. Pressestelle der Erzdiözese Krakau

"In einer besonderen Zeit für unser Land, voller Vertrauen, lasst uns Christus, dem barmherzigen Herrn der Geschichte, alle Angelegenheiten der Nation anvertrauen" - Erzbischof Marek Jędraszewski appelliert an die Priester der Erzdiözese Krakau, am Sonntag, dem 5. Juli, nach jeder heiligen Messe das "Gesetz, Polen dem Heiligen Herzen des Herrn anzuvertrauen" Jesus und Mutter Gottes, die Königin von Polen. "

Aufruf des Erzbischofs von Krakau an die Priester:

Ehrwürdige und liebe Priester,

Ich bin dankbar, dass ich meinen Ruf angenommen habe, dass bis Ende 2020 in allen Kirchen und öffentlichen Kapellen der Erzdiözese Krakau eine halbe Stunde vor der Abendmesse das Allerheiligste Sakrament still verehrt wird und mit einem Zehntel des Heiligen Rosenkranzes und der Litanei für den Heiligen endet. Johannes Paul II. Für Polen, das von ihm so geliebt wird, bitte ich die Ehrwürdigen Priester, diesen "Marathon des Gebets" eifrig und treu fortzusetzen. Fügen wir jeden Tag die aktuellsten Absichten hinzu, von denen unsere gesamte Gesellschaft lebt.

In einer besonderen Zeit für unser Land, voller Vertrauen, vertrauen wir Christus, dem barmherzigen Herrn der Geschichte, alle Angelegenheiten der Nation an. Lassen Sie das Gebet der Kirche in Polen für die volle Verantwortung und das Engagement der Haltung von uns allen für die Nöte und Herausforderungen der Gegenwart nicht schwächen.

Im gleichen Sinne bitte ich Sie, ehrwürdige und liebe Brüder im Priestertum, am Sonntag, dem 5. Juli dieses Jahres. Nach jeder Messe in allen Kirchen und öffentlichen Kapellen der Erzdiözese Krakau wurde der "Akt des Vertrauens Polens in das Heilige Herz Jesu und der Muttergottes, Königin von Polen" wiederholt, der diesem Aufruf beigefügt war, der am 3. Mai dieses Jahres stattfand. wurde in Jasna Góra vom Präsidenten der polnischen Bischofskonferenz, Erzbischof Stanisław Gądecki, hergestellt, den ich am selben Tag feierlich in der Wawel-Kathedrale deponierte.

Liebe Brüder, ich segne euch von ganzem Herzen

† Marek Jędraszewski
Erzbischof Metropolit von Krakau

Krakau, 30. Juni 2020

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz