Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

«LASS DIE FREIHEIT LÄUTEN: 40 TAGE, UM DICH VOM TEUFEL ZU BEFREIEN»

von anne , 07.07.2020 16:21

«LASS DIE FREIHEIT LÄUTEN: 40 TAGE, UM DICH VOM TEUFEL ZU BEFREIEN»US-Priester starten eine Gebets- und Fastenkampagne, um den dämonischen Einfluss aus dem Land zu vertreiben
US-Priester starten eine Gebets- und Fastenkampagne, um den dämonischen Einfluss aus dem Land zu vertreiben
Am vergangenen Wochenende forderten Pater Bill Peckman, Pater James Altman und Pater Richard Heilman 40 Tage Gebet und Fasten, um den dämonischen Einfluss der Vereinigten Staaten auszutreiben.

07.07.20 11:42 Uhr

( ChurchPop / InfoCatólica ) Die Initiative wird von der US Grace Force-Gruppe von Doug Barry gesponsert . In seiner Aussage heißt es:

"Durch Wiedergutmachung, Fasten, Buße, Nächstenliebe und Gebet (sowohl persönlich als auch sakramental) appellieren wir an die Kraft Gottes, uns selbst, unsere Familien, unsere Pfarreien, unsere Diözesen und unsere Nation von jeglichem Einfluss zu befreien dämonisch und Unterdrückung ».

Die Gruppe bittet um die Kampagne "Lass die Freiheit läuten: 40 Tage, um sich vom Teufel zu befreien" , die heute, am 7. Juli, beginnt und am 15. August endet.

Die drei Priester werden an jedem der 40 Tage eine Reflexion sowie eine spezifische Litanei und ein Exorzismusgebet geben. Sie schlagen auch Wiedergutmachungsmaßnahmen vor, wenn man den Lebenszustand der Person berücksichtigt.

Wiedergutmachungsmaßnahmen umfassen den täglichen Rosenkranz, regelmäßige Bewegung, das Fasten auf Süßigkeiten usw. Klicken Sie hier, um eine vollständige Beschreibung aller Ihrer Vorschläge zu erhalten.

Peckman lud auch seine Gemeindemitglieder zur Teilnahme ein. "Überlegen Sie, was unsere Gemeindemitglieder werden könnten, wenn wir unsere Kräfte sammeln und die 40 Tage zwischen dem 7. Juli und dem 15. August in Anspruch nehmen würden, um für Befreiung und die Fülle von Gottes Segen zu beten", sagte er.

"Dies ist eine nationale Bewegung, der ich angehöre, um mehr zu tun als mich über den Zustand zu beschweren, in dem wir uns befinden , sondern auch um Gottes Gnade zu nutzen, um echte und dauerhafte Veränderungen herbeizuführen ."

Abgelegt in: Vereinigte Staaten ; Gebete ; Schnell


9 Kommentare

Besser, sie rufen es zumindest bis zu den Präsidentschaftswahlen nicht ab.
07.07.20 11:54 Uhr
PEDRO
Ich achte oder lege großen Wert auf die Beendigung des Satzes in den Nachrichten "(...) nutze die Gnade GOTTES, um echte und dauerhafte Veränderungen herbeizuführen". Ich habe immer gesagt, dass "nicht an die Existenz des Teufels, Satans oder des Bösen zu glauben, der derselbe ist, es nicht vermeiden wird, versucht zu werden". Eine Welt oder eine Gesellschaft ohne Gebet, ohne christliche Familien wie "die großen Evangelisierer", die das Kollegium oder die Katechese übertreffen, nicht in der Gnade GOTTES sind und das Heilige Bekenntnis nicht nutzen, veranlasst Satan, seine Schlachten vorzubereiten effektiver verursachen immense "Zerstörung, Uneinigkeit, Entartung und Verzweiflung".

Wo die Familien streiten: Dort wird Satan sofort erscheinen, um unerwünschte Grenzen zu erreichen, denn wo Satan ist, gibt es Zerstörung; Abtreibung, Sterbehilfe und im Allgemeinen die Kultur des Todes. Wo es kein Gebet, keine Werte oder keinen Mangel an moralischer Sensibilität gibt: Der Mensch wird sich wie ein Instinkttier verhalten, denn "wo wirklich Liebe ist, muss Respekt sein", und Entartung wird auftreten. Und wo es keine moralischen Hinweise gibt, auf die man sich stützen kann oder die nicht evangelisiert sind: Angesichts von Problemen wird dies zu Verzweiflung führen; Bei GOTT gibt es immer Hoffnung, denn ER ist der Herr und Besitzer aller Schöpfung, und dies bis zum Ende der Menschheit.

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz