Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Vereinigtes Königreich: Eine Kirche am Rande des Bankrotts.

von anne , 09.07.2020 10:37

Vereinigtes Königreich: Eine Kirche am Rande des Bankrotts. Dies ist der Effekt von Coronavirus-induzierten Einschränkungen

Einschränkungen im Zusammenhang mit der epidemischen Bedrohung haben sich auf die finanzielle Situation der Kirche ausgewirkt. Nach jüngsten Schätzungen an der Seine hat die Quarantäne den Diözesen Einnahmen in Höhe von mindestens 40 Mio. EUR entzogen. Das Wall Street Journal stellte fest, dass Gemeindemitglieder und Diözesen sowie der Vatikan selbst mit finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert sind. Über der Kirche in Großbritannien müssen die Ausgaben begrenzt und nach neuen Finanzierungsquellen gesucht werden. Eine der vorgeschlagenen Lösungen besteht darin, von Steuerspenden für Religionsgemeinschaften befreit zu werden. Dies wird jedoch die Kirchen nicht füllen.

- Während der nationalen Quarantäne gingen die Einnahmen der Pfarrei um ein Drittel zurück. Dies hat schwerwiegende Auswirkungen auf ihre Funktionsweise - erklärte Bischof Mark Davies in einem Interview mit der katholischen Nachrichtenagentur. Nur für seine Diözese Shrewsbury bedeutet dies einen Unterstützungsverlust von ungefähr 875.000 GBP. In dieser Situation müssen Pfarreien und Diözesen die Kosten senken, insbesondere im Zusammenhang mit der Renovierung und Instandhaltung von Kirchen. In anderen Diözesen ist die Situation ähnlich.


Im März wurden in England die Türen katholischer Kirchen geschlossen. Am 15. Juni einigten sich die Behörden darauf, den Gläubigen zu erlauben, individuell in den Tempeln zu beten. Die öffentlichen liturgischen Feierlichkeiten wurden erst am 4. Juli wieder aufgenommen. In dieser Situation kam der Arbeiter Mike Kane mit der Initiative heraus, 25 Prozent auszusetzen. Schenkungssteuer Eine ähnliche Erleichterung wurde 2008 angewendet, um die finanzielle Situation von Wohltätigkeitsorganisationen zu verbessern.


Ehemals Kardinal Vincent Nichols argumentierte, dass katholische Bischöfe eine Schlüsselrolle dabei spielten, die britischen Behörden davon zu überzeugen, die Kirchen offiziell zu schließen. Nach veröffentlichten Richtlinien können englische Katholiken heute die heilige Kommunion empfangen ... nur in ihren Händen, unabhängig von den Umständen und dem Gesetz der Universalkirche. Sie können auch nicht singen. Darüber hinaus bestehen die Bischöfe darauf, dass die Gläubigen die Tempel unmittelbar nach der Liturgie der Heiligen Messe verlassen.

- Die Epidemie hat die bereits stattgefundenen Prozesse beschleunigt: Die Teilnahme an der Heiligen Messe und die Einnahmen gehen zurück - kommentiert Joseph Shaw, Präsident der Latin Mass Society Society von England und Wales. - Es ist unwahrscheinlich, dass die Kirche zu ihrem vorherigen Zustand zurückkehrt. Wenn der Brexit den Zustrom von Katholiken aus Mitteleuropa begrenzt und dieser Prozess bereits verlangsamt wurde, wird dies der Kirche ernsthafte finanzielle Probleme bringen - betont er.

Shaw merkt an, dass dies keine Insolvenz bedeutet. Die Diözesen haben erhebliche Investitionen in den Immobilienmarkt getätigt. Die Folgen werden auf pastorale Tätigkeit reduziert. - Es ist höchste Zeit, dass die Bischöfe schwierige Entscheidungen treffen. Es geht nicht um Entscheidungen, die Gemeinde zu schließen, weil sie bereits an sie gewöhnt sind, sondern um Entscheidungen, die zu neuen Berufungen und einer Rückkehr der Gläubigen zur Glaubenspraxis führen - betont Shaw.

Quelle: lifesitenews.com, rcdow.org.uk

Schachmatt

DATUM: 9-07-2020 09:39

GUTER TEXT

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz