Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

USA: Katholische Schulen können homosexuelle oder geschiedene Lehrer entlassen

von <nne , 09.07.2020 21:33

USA: Katholische Schulen können homosexuelle oder geschiedene Lehrer entlassen

USA: Katholische Schulen können homosexuelle oder geschiedene Lehrer entlassen

Der Oberste Gerichtshof der USA entschied, dass konfessionelle Schulen das Recht haben, ihre Lehrer ohne staatliche Einmischung einzustellen und zu entlassen. Dies bedeutet unter anderem, dass Katholische Schulen können einen Lehrer mit homosexueller Orientierung entlassen, der geschieden ist oder in der sogenannten lebt eine freie Beziehung oder einfach nicht jeden Sonntag zur heiligen Messe gehen.

Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs verändert die derzeitige Wahrnehmung dieser Fragen radikal. Bisher Aktivitäten wie Die Entlassung eines homosexuellen Lehrers von der Schule kann als Diskriminierung am Arbeitsplatz angesehen worden sein.

Nach Ansicht des Gerichts, das in diesem Fall entschieden hat, müssen religiöse (einschließlich katholische) Schulen das Recht haben, ihre Mitarbeiter zu wählen und eine von ihnen zu entlassen, z. B. im Zusammenhang mit einem Leben, das den religiösen Grundsätzen einer bestimmten Institution widerspricht, und kann nicht die Grundlage für die Beantragung sein Entschädigung oder Wiedereinstellung. Diese Entscheidung garantiert religiösen Institutionen viel mehr Handlungs- und Auswahlfreiheit als bisher.

Das Gericht entschied, dass ein Lehrer an einer konfessionellen Schule nicht nur eine wichtige Rolle beim Erwerb von Wissen durch die Schüler spielt, sondern auch bei der Übertragung des Glaubens an sie, weshalb beispielsweise eine katholische Schule das Recht hat, ein Team zu wählen, das diese Ziele erreicht. Ein Lehrer muss nicht nur richtig ausgebildet sein, sondern auch die Anforderungen einer bestimmten Religion erfüllen, einschließlich moralischer. Jetzt können beispielsweise katholische Schulen von den Diensten von Lehrern mit unterschiedlichen Ansichten im religiösen oder moralischen Bereich zurücktreten. Interessanterweise kann die Grundlage für die Entlassung auch die Tatsache sein, dass die Messe nicht besucht wird.

"Religionsunterricht und Schülerbildung sind der Hauptgrund für die Existenz der meisten dieser privaten religiösen Schulen, weshalb die Wahl der Lehrer, die sie mit dieser Aufgabe betrauen, im Mittelpunkt ihrer Mission steht", schrieb Richter Samuel Alito in dem Urteil.

Quelle: KAI

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz