Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Mit dem Papst, nichtgegen ihn

von esther10 , 20.02.2012 19:17



Bei seinem ersten eigenen Gottesdienst als Kardinal hat der Berliner Erzbischof Rainer Maria Woelki in Rom zur Einheit mit dem Papst aufgerufen. Auch mit Blick auf den Petrusnachfolger gelte „das Grundgesetz der Kirche“, und das laute immer: “Mit" und "Für", nicht aber "Gegen", sagte Woelki an diesem Montag bei der Messe am Deutschen Friedenhof im Vatikan. Vielen falle es leicht, den Papst „öffentlich zu kritisieren, ihn für rückständig und für von vorgestern zu halten“, während er sich darum mühe, die Einheit der Kirche zu wahren und sie im Glauben der Apostel zu bewahren. Trotz seines hohen Amtes bleibe der Papst immer auch Mensch mit Schwächen und Grenzen, „so wie jeder von uns. Gehen wir deshalb gut mit ihm um, so wie wir das ja auch für uns selbst erhoffen und erwarten“, so Woelki wörtlich.
(pm 20.02.2012 gs)

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz