Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Der bisherige Bischof widersprach der Gültigkeit der angeblichen Erscheinungen

von anne , 21.09.2020 17:53

Der bisherige Bischof widersprach der Gültigkeit der angeblichen Erscheinungen
Der neue Bischof von Mostar ist bereit, Medjugorge zu besuchen, wenn er bestätigt, dass es unter seiner Gerichtsbarkeit liegt

Der neue Bischof von Mostar (Bosnien), Bischof Petar Palic, hat versichert, dass er ein sehr gutes persönliches Verhältnis zum polnischen Erzbischof Henryk Hoser hat, der vom Papst beauftragt wurde, das Phänomen Medjugorje zu analysieren, und erinnert daran, dass die Frage nach den Erscheinungen offen bleibt. .

21.09.20 08:52 Uhr

( Katolisch / InfoCatólica ) In einem Interview mit dem kroatischen katholischen Radio HKR gab Bischof Palic an, dass er zunächst herausfinden müsse, welche Rolle er in Bezug auf Medjugorje als neuer Bischof der Diözese spielt, in der sich das Pilgerzentrum befindet. Und er fügte hinzu, dass Medjugorje , wenn er als Gemeinde im kanonischen Gebiet seiner neuen Diözese angesehen wird, diese gerne besuchen würde.

Palics Vorgänger als Bischof von Mostar-Duvno, Ratko Peric (76), ist ein ausgesprochener Skeptiker der marianischen Erscheinungen in Medjugorje. Den Sehern zufolge gehen die Erscheinungen mit großer Häufigkeit weiter . Die endgültige Entscheidung über die Echtheit der Ereignisse in Medjugorje liegt beim Papst, der noch nicht gesprochen hat. Im Jahr 2019 hob der Vatikan jedoch das Verbot der Organisation offizieller Pilgerfahrten von Pfarreien und Diözesen zum Ort auf.

Längerer Konflikt mit den Franziskanern

Im Allgemeinen ist Medjugorje eine "offene Frage ", sagte Palic. Gleiches gilt aus Sicht des Bischofs von Mostar für den mehr als 100-jährigen Konflikt zwischen seiner neuen Diözese und der Franziskanerprovinz Herzegowina um die Verantwortung verschiedener Pfarreien. Der Fall bleibt eine große Herausforderung, sagte Palic im HKR-Interview. Bei der Messe für seine Weihe als Bischof bat der Provinzial der Franziskaner von Herzegowina seinen Vorgänger im Bistum Mostar um Vergebung. Der neue Bischof versteht dies als einen ehrlichen Versuch, eine Lösung zu finden.

Abgelegt unter: Medjugorje ; Bosnien-Herzegowina ; Marianische Erscheinungen

3 Kommentare
Jandro
In Zeiten, in denen sich alles so sehr ändert. In Zeiten, in denen die Menschen mehr denn je Hoffnung brauchen. Ist es nicht an der Zeit, dass der Vatikan endlich stark über Medjugorje spricht?

Hat die Jungfrau Maria in Medjugorje gesagt, alle möglichen kirchlichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen? Es ist Zeit für neue Wege, um diese Art von Problemen anzugehen. Es ist notwendig
21.09.20 11:28 Uhr
Mercedes
Ich habe mich nach Medjugorie sehnen müssen, bis ich das Buch mit Botschaften gelesen habe. Von Anfang an ist es voller Fehler. Bitte schauen Sie sich die Seher kritisch an, sehen Sie, was das Festival dort organisiert, lesen Sie, was der erste Bischof denkt dass ich dort bin (laut einem Seher, der Jungfrau, sagte ihm, dass der Bischof sterben würde, wenn er nicht glaubte), lesen Sie die Banknachrichten der Seher. Es ist heikel, weil viele Menschen konvertiert wurden, es gibt Früchte, aber ALLE Anforderungen werden nicht erfüllt Damit es ein wahres Erscheinungsbild gibt, sollten Vallejo Nagera und Jesus Garcia diese Probleme sehen, da sie mehr als tückisch sind. Sie sollten ermutigt werden, die Klappe zu halten, damit das Phänomen verwässert wird, oder sagen Sie vorsichtig: Entschuldigung, wir haben den Ball gegessen. seine Kinder und tut ihnen enorme Gefälligkeiten, aber er erscheint dort nicht. Andererseits ist es sehr selten, dass der alte Priester Luciano Ciciareli,das verschwand, als er dorthin ging und sie ihn nie wieder fanden, hätte er etwas gesehen, das er nicht hätte sehen sollen?
21.09.20 13:24 Uhr
Miguel Hinojosa
Dies ist ein bisschen wie Garabandal ist nicht sehr bekannt. Neulich las ich ein Zeugnis eines Mannes, eines pensionierten forensischen Zivilschutzes, in dem er sagte, er sei kürzlich in San Sebastián de Garabandal gewesen und in einem Moment, als er die Litaneien des gesungenen Rosenkranzes betete, drehte sich alles wie ein weißes Licht und ich sah die Heilige Jungfrau. Die Wahrheit ist so neugierig.



Ich glaube, dass der Vatikan darauf wartet, über beide Ereignisse zu sprechen, um zu sehen, ob sich die Prophezeiungen von Mejugorje und Garabandal erfüllen. Wo ein Franziskanerpriester, der derzeit etwa 74 Jahre alt ist, die 10 Geheimnisse von Medjugorje zu Lebzeiten enthüllen soll. Das gleiche passiert in Garabandal. Die Seherin Conchita, die ungefähr 70 Jahre alt ist und in den Vereinigten Staaten lebt, muss das Datum des vermeintlichen Wunders preisgeben, das geschehen wird, während sie lebt. Etwas, das andererseits auch mit Medjugorje zusammenhängt.

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz