Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Drei Katholiken bei islamischem Angriff auf die Kirche in Nizza, Frankreich, ermordet

von anne-Forum , 30.10.2020 06:59

Nachrichten
Drei Katholiken bei islamischem Angriff auf die Kirche in Nizza, Frankreich, ermordet
Der in Gewahrsam befindliche Täter wiederholte "Allahu Akhbar", den islamischen Kriegsschrei, während er vom Rettungsdienst behandelt wurde
Do 29.10.2020 - 15:31 EST

Nizza, Frankreich, 29. Oktober 2020 (LifeSiteNews) - Drei katholische Gläubige wurden am Morgen der Basilika Unserer Lieben Frau von Nizza in Südfrankreich ermordet und viele weitere getötet. Nach Angaben der Polizei war der Täter des Angriffs ein 25-jähriger tunesischer Muslim, der behauptete, Brahim zu sein.

Der Mann wurde gesehen, wie er um 8:55 Uhr morgens in die Kirche stürmte. Ein antikatholischer Terroranschlag. Er soll Ende September über Italien nach Frankreich eingereist sein.

In diesem Jahr jährt sich am 29. Oktober der „Geburtstag des Propheten“ Muhammad.

Berichten zufolge betete eine 70-jährige Frau, die dem Angreifer in die Kehle ging (oder enthauptet wurde), leise, tötete sie sofort und setzte einen Akt des islamischen Ritualschlachtens um.

Er wurde von der Wache der Kirche erstochen und getötet - einige Quellen sagen, das Opfer sei ein Sakristan - und einer 30-jährigen Frau, die wiederholt in einer nahe gelegenen Bar verwundet wurde, wo sie kurz darauf starb und sagte: " Sag meinen Kindern, dass ich sie liebe. “

Es ist nicht klar, wie viele andere Menschen betroffen waren.
Abonnieren Sie die täglichen Schlagzeilen von LifeSite
UNS. Kanada Weltkatholik

Die Himmelfahrt Unserer Lieben Frau von der Basilika ist die Haupteinkaufsstraße von Nizza. Lokale städtische Polizisten waren anwesend: Nach dem Alarm kamen sie zehn Minuten lang in der Kirche an und konnten den Angreifer überwältigen und ihn zweimal erschießen.

Er meinte es nicht ernst, aber wie der Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, bestätigt hat, wiederholte er weiterhin "Allahu Akhbar", den islamischen Kriegsschrei ("Allah ist der Größte"), während er von den Rettungsdiensten behandelt wurde. ins Krankenhaus.

Er ist den Sicherheitskräften nicht bekannt und widerspricht den ersten Berichten aus der Szene, wonach die Polizei die Menschen gebeten hat, wegen der möglichen Anwesenheit anderer Terroristen Schutz zu suchen.

Kardinal Robert Sarah hat mit einem blutigen Angriff auf die Klarheit reagiert.

"Der Islamismus ist ein monströser Fanatismus, der mit Stärke und Entschlossenheit bekämpft werden muss", twitterte er. „Es wird dem kein Ende setzen. Wir Afrikaner wissen das leider nur zu gut. Barbaren sind immer die Feinde des Friedens. Der Westen, heute heißt das Frankreich, muss das verstehen. Lass uns beten. + RS. ”

In einer Erklärung von Erzbischof Michel Aupetit von Paris heißt es: „Wir sind verblüfft über diese mörderische Torheit im Namen Gottes ... Christus wird uns im Evangelium aller Heiligen sagen: Jede Art von Übel gegen dich [fälschlicherweise] wegen mir. Freue dich und freue dich über deine Belohnung.

Papst Franziskus twitterte: „Ich stehe der katholischen Gemeinde #Nizza nahe und trauere um den Angriff, der den Tod an einem Ort des Gebets und des Trostes säte. Ich bete für die Opfer, für ihre Familien und für das geliebte französische Volk, dass sie mit Bösem antworten. “
- Artikel weiter unten Petition -
PETITION: Bitten Sie Papst Franziskus, skandalöse Äußerungen zu homosexuellen Bürgerrechten zu klären und zu korrigieren

Viele islamische Einwanderer aus Nordafrika leben in Südfrankreich. Während es das Land ist, das die jüngsten islamischen Angriffe der letzten Jahre optimal genutzt hat, hat das Land Einwanderer oder Menschen mit Migrationshintergrund gemacht.

Im Jahr 2016 befand sich Nizza bereits in einem schrecklichen Angriff, als ein „lokaler“ Tunesier in seinen Lastwagen fuhr, den an einem nationalen Festtag am 14. Juli, der Promenade des Anglais, von Menschenmassen gefeiert wurde. Bei einem Angriff auf den Islamischen Staat wurden 86 Menschen getötet und 458 verletzt.

Am 26. Juli 2016 wurde Rouen von einem älteren katholischen Priester getötet, der von zwei islamischen Angreifern getötet wurde, die ihm die Kehle durchgeschnitten hatten. Ein offizieller Prozess der Anerkennung als Pater Hamel ist seit 2017 in der katholischen Kirche. Papst Franziskus hatte fünf Jahre der normalen Wartezeit.

Glaube (in odium fidei), ihre Betrachtung als Märtyrer sind in den sozialen Medien.

Viele Kirchenglocken läuteten um 15 Uhr. Zu all der Hommage auf dem Land an die Menschen - aber im Netten selbst,

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz