Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Treue Katholiken in Polen stellen sich gegen Randalierer, die versuchen, Statuen und Kirchen zu zerstören

von anne-Forum , 02.11.2020 05:59

JOHN-HENRY WESTEN
Vom Schreibtisch des Herausgebers.

BLOGS
Treue Katholiken in Polen stellen sich gegen Randalierer, die versuchen, Statuen und Kirchen zu zerstören
Wir danken Gott, dass Polens treue katholische Männer, echte Männer, Männer, die die Vaterschaft akzeptieren und ihre eigenen Körper zwischen den linken Ansturm der Kirchen und Denkmäler ihrer Vorfahren gestellt haben
Fr 30.10.2020 - 16:46 EST

30. Oktober 2020 ( LifeSiteNews ) - Das katholische Polen ist in Gefahr, seine Seele zu verlieren. Große Gruppen polnischer Jugendlicher, die die kommunistische Unterdrückung nie kannten, aber seit ihrer Geburt von einem giftigen Gebräu aus Popkultur und kulturellem Marxismus durchdrungen sind, sind auf die Straße gegangen, um gegen etwas zu protestieren, das von uns allen gefeiert werden sollte: die Entscheidung eines polnischen Gerichts, dass eugenische Abtreibung ist verfassungswidrig.

Wütend ist Polens einst marginale Abtreibungsbewegung auf die Straße gegangen und hat die Netflix-Generation des Landes wie einen dämonischen Rattenfänger aufgefordert, das Recht zu fordern, ihre behinderten Kinder zu töten - in der Tat alle ungeborenen Kinder. Noch vor fünf Jahren undenkbar, schreien junge polnische Frauen auf der Straße nach Obszönitäten und erklären sich bereit, mit jedem und jeder Sex zu haben und jedes daraus resultierende Kind abzutreiben.

Und anstatt ihre Proteste auf den öffentlichen Platz zu beschränken, haben die Linksextremisten und ihre Jünger ihren „Krieg“ - ihr Wort, nicht unser Wort - zu den katholischen Kirchen der Nation und zu Denkmälern geführt, die an die Polen erinnern, die gestorben sind, damit ihre Generation es konnte Leben.

In der vergangenen Woche haben sie während der Liturgie die Messen unterbrochen und Blasphemien und Obszönitäten geschrien. Sie haben Kirchen und heilige Denkmäler zerstört. Einige Demonstranten griffen einen Priester an und freuten sich darüber, dass ihr Opfer ein Priester war. Andere Demonstranten spalteten den Kopf eines jungen Mannes auf, nur weil er die Statue des heiligen Papstes Johannes Paul II. In seiner Stadt beschützte.

Wir danken Gott, dass Polens treue katholische Männer, echte Männer, Männer, die die Vaterschaft akzeptieren und ihre eigenen Körper zwischen den linken Ansturm der Kirchen und Denkmäler ihrer Vorfahren gestellt haben. Und wir versichern unseren Brüdern und Schwestern in der polnischen Pro-Life-Bewegung, dass wir sie nicht vergessen haben. "NIE (Nyeh) jestecie (yest-ETCH-ye) sami (sA-mee)!" Du bist nicht alleine! Wir sind bei dir. Wir beten für dich. Wir danken Ihnen für das, was Sie für ungeborene Kinder und für Ihre traditionelle katholische Kultur getan haben.

Aus tiefstem Herzen, liebe Brüder und Schwestern in Polen, sind Sie für uns hier im Westen eine erstaunliche Inspiration. Sie sind eine der letzten Nationen auf Erden, die an der Wahrheit Christi festhalten und wehrlose ungeborene Kinder verteidigen - geben Sie niemals auf! Sie haben im Pro-Life-Kampf eine Vorreiterrolle gespielt, indem Sie darum gekämpft haben, behinderte Menschen vor dem Tod im Mutterleib zu schützen. Sie stehen stark, um Ihre Kirchen und Denkmäler zu verteidigen. Du bist unser Held. Katholiken auf der ganzen Welt sehen, was in Polen passiert, und wir verpflichten uns jetzt, ernsthaft für Sie zu beten, während Sie gegen die satanischen Kräfte kämpfen, die daran arbeiten, das Herz und die Seele Polens zu zerstören.

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz