Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Saudi-Arabien: Islam-Gelehrter propagiert Gruppenvergewaltigung syrischer Frauen und Mädchen ab 14 Jahren

von esther10 , 05.01.2013 15:41

Saudi-Arabien: Islam-Gelehrter propagiert Gruppenvergewaltigung syrischer Frauen und Mädchen ab 14 Jahren
Veröffentlicht: 5. Januar 2013 | Autor: Felizitas Küble | Einsortiert unter: Causa SYRIEN, ISLAM (Grundsatzthemen) | Tags: Fatwa, Gruppenvergewalitgung, islam, saudi arabien, Syrien, Zeit-Ehe |1 Kommentar »
Ein prominenter saudischer Gelehrter hat eine Fatwa (religiöses Rechtsgutachten) erlassen, das zu Gruppenvergewaltigungen von verwitweten und geschiedenen Mädchen und Frauen in Syrien aufruft.

In einem Ausdruck der Besorgnis, daß die ”Krieger des Islams” (Rebellen) in Syrien wegen des Fehlens sexueller Sinnenfreuden kriegsmüde werden könnten, erließ der Rechtsgelehrte ein Dekret, das die - im Islam allgemein erlaubte – nur einige Stunden andauernde “Zeit-Ehe” vorschlägt.



Mohammed al-Arifi, ein führender djihadistischer Vertreter, stellte klar, daß sein Edikt im Grunde zur Gruppenvergewaltigung von syrischen Frauen und Mädchen aufruft. Er machte deutlich, daß diese ”Geschlechtsverkehr-Ehen” nur wenige Stunden dauern, ”damit jeder Kämpfer an die Reihe kommt”.

Auf die Frage, wer eine passende “Braut” für eine derartige Zeit-Ehe sei, antwortete der Korangelehrte: Jedes Mädchen oder jede Frau über 14, die verwitwet oder geschieden sei.

Mohammed al-Arifi kam ins Kreuzfeuer, weil er schon früher Gewalt gegen Frauen befürwortet hatte. Vor ein paar Wochen wurde er daran gehindert, in die Schweiz einzureisen oder am schweizerischen islamischen Zentralrat teilzunehmen.

Quelle und vollständiger Artikel hier: http://europenews.dk/de/node/62531

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz