Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

Allerseelenablass

von esther10 , 30.10.2015 22:23

30.10.2015 23:58:10



(news.stjosef.at) Von Allerheiligen, 1. November, bis zum 8. November kann täglich einmal ein vollkommener Ablass für die Verstorbenen gewonnen werden.
Bedingungen:

1. Beichte, wobei eine zur Gewinnung mehrerer vollkommener Ablässe genügt; entschlossene Abkehr von jeder Sünde; Kommunionempfang und Gebet nach Meinung des Heiligen Vaters.

2a. Am Allerseelentag (auch am 1. Nov. ab 12 Uhr): Besuch einer Kirche oder öffentlichen Kapelle, Vaterunser und Glaubensbekenntnis (in Hauskapellen können nur die zum Haus Gehörenden - Schwestern, Bewohner, Angestellte - den Ablass gewinnen).

2b. Vom 1. bis zum 8. November: Friedhofsbesuch und Gebet für die Verstorbenen.

Fehlt die volle Disposition oder bleibt eine der Bedingungen unerfüllt, ist es ein Teilablass für die Verstorbenen. Ein solcher kann in diesen und auch an den übrigen Tagen des Jahres durch Friedhofsbesuch wiederholt gewonnen werden.

Der Ablass ist der Nachlass zeitlicher Sündenstrafen. Auch wenn eine Sünde bereits vergeben ist, bleiben im Normalfall gewisse "Wunden" und negative Folgen. Die Barmherzigkeit Gottes lässt uns durch die Kirche teilhaben am Gnadenschatz Christi und aller Heiligen. So empfangen wir von Gott bei entsprechender Bereitschaft des Herzens sowohl die Vergebung der Sünden als auch - je nach innerer und äußerer Verfasstheit (Disposition) - einen vollkommen bzw. unvollkommenen Ablass.

Beim vollkommenen Ablass werden alle Sündenstrafen getilgt, beim unvollkommenen Ablass erfolgt ein teilweiser Nachlass dieser Sündenstrafen. Gewisse Ablässe (wie eben der Allerseelenablass) können auch den Verstorbenen zugewandt werden. Wir bitten Gott, dass er die Reinigung der "Armen Seelen" im Fegefeuer durch seine Barmherzigkeit abkürzt und sie aufnimmt in sein himmlisches Reich!

Top

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz