Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Apotheken Umschau

#1 von esther10 , 05.07.2016 19:43

Apotheken Umschau


++++++++++++++++++++++++++
http://www.apotheken-umschau.de/Thema-der-Woche

++++++++++++++++++++++++++
http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehru...ser-520411.html
http://www.apotheken-umschau.de/Infektio...ren-209555.html

Schokolade: Mehr als süßer Dickmacher
"Der Brokkoli-Trick"
Gratis für Sie: Herzinsuffizient geheilt
E-Mail an die Redaktion
*

Schokolade: Mehr als süßer Dickmacher

von Beate Rossbach
Liebe Leserin, lieber Leser,

Dem zart schmerzenden Genuss auf der Zunge von einem Stückchen Schokolade kann sich wohl kaum jemand entziehen. Dass Schokolade viel mehr als nur eine süße Leckerei ist, haben inzwischen viele Studien beweisen können und mit den Vorurteilen über die braune Köstlichkeit aufgeräumt.
Diese Top 5 Vorurteile über Schokolade sind längst entkräftet:
Vorurteil Nr.1: Schokolade macht dick.
Fakt: Eine ganze Tafel Schokolade enthält zwischen 400 und 600 Kalorie. Ein kleiner Riegel pro Tag ist also sicher nicht die Ursache für Übergewicht.
Vorurteil Nr.2: Von Schokolade bekommt man Pickel.
Fakt: Akne entsteht durch eine hormonell gesteuerte Überproduktion der Talgdrüsen. Darauf hat Schokolade gar keinen Einfluss.
Vorurteil Nr.3: Schokolade verursacht Karies.

Fakt: Schokolade enthält Tannin, Fluor und Phosphat, die Karies sogar entgegenwirken. Bei guter Zahnpflege ist Schokolade nicht schädlicher für die Zähne als Brot oder Kartoffeln.

Vorurteil Nr.4: Schokolade führt zu Verstopfung.
Fakt: Das in der Schokolade enthaltene Tannin fördert sogar die Darmaktivität.

Vorurteil Nr.5: In Schokolade ist Rinderblut.

Fakt: Dieses Märchen entstand durch ein Experiment in der DDR, in dem getrocknetes Blut die Schokolade dunkler färben sollte. In Deutschland sind derartige Zusätze verboten.

Nicht nur, dass die Vorurteile ausgeräumt sind, die Studienlage hat auch jede Menge positive gesundheitliche Wirkungen entdeckt.

Diese gesundheitlichen Vorzüge sind wissenschaftlich belegt:

Schokolade macht glücklich.

Schokolade ist wirklich ein Seelentröster, denn sie lässt den Tryptophan-Spiegel im Blut ansteigen. Aus diesem Baustein baut der Körper das Glückshormon Serotonin. Außerdem enthält Schokolade Substanzen, die zu einer Ausschüttung von Dopamin führen. Dadurch wird das Zentrum für Glücksgefühle im Gehirn aktiviert.

Schokolade steigert die Konzentrationsfähigkeit.

Schokolade enthält das Alkaloid Theobromin und Koffein. Dadurch steigt das Reaktionsvermögen und die Konzentrationsfähigkeit nimmt zu.

Schokolade schützt das Herz.

Wie eine Beobachtungsstudie zeigen konnte, haben Menschen, die täglich Schokolade essen, um 27 % weniger Herzinfarkte und ein um die Hälfte geringeres Schlaganfall-Risiko. Verantwortlich für diesen schützenden Effekt sind die Flavonoide in der Kakaomasse.

Schokolade wirkt blutverdünnend.

Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 70% kann nicht nur den Blutdruck senken sondern auch das Blut verdünnen, sodass die Blutplättchen nicht verklumpen. Damit hat Schokolade einen ähnlichen Effekt wie Aspirin.

Einen Riegel dunkle Schokolade pro Tag können Sie sich also mit gutem Gewissen gönnen, denn Sie haben damit Ihrer Gesundheit sogar etwas Gutes getan.

Nicht vergessen: Profitieren auch Sie ab sofort von den Empfehlungen des Food Inspector – jetzt ganze 30 Tage lang ohne jedes Risiko. Gleich hier anfordern!
http://www.fid-gesundheitswissen.de/?nli...ource=700010852
© 2016 FID Verlag Gm





Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 1.795
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 16.05.2017 | Top

   

Deutsch Bischofskonferenz Tanz mit der materiellen Welt (5478) NEWS ANALYSE: Kritiker der Deutschen Bischofskonferenz behaupten,
Liebe Eltern: Hier ist, wie Sie Ihre Kinder von Pornos zu schützen. Bitte.

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software