Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Hoffe auf den Herrn

Der russische Präsident Putin verspottet die US-Botschaft, weil sie die Flagge des schwulen Stolzes hisst

 von anonim , 07.07.2020 16:45

NACHRICHTEN
Der russische Präsident Putin verspottet die US-Botschaft, weil sie die Flagge des schwulen Stolzes hisst
Es zeigt "etwas" über die Leute, die dort arbeiten, sagte er.
Montag, 6. Juli 2020 - 19:17 Uhr EST

MOSKAU, Russland, 6. Juli 2020 ( LifeSiteNews ) - Der russische Präsident Wladimir Putin schlug vor, dass eine Flagge des „schwulen Stolzes“, die in der US-Botschaft in Moskau weht, darauf hinweist, dass die dort arbeitenden Menschen Homosexuelle sind.

Als Putin während einer Videokonferenz im Fernsehen erfuhr, dass an der Vorderseite des Gebäudes eine Stolzfahne der US-Botschaft hängt, um den Monat des Stolzes im Juni zu feiern, fragte er: „Wer arbeitet in diesem Gebäude?“ Als dem Präsidenten "A
merikaner" gesagt wurde, antwortete er: "Lass sie feiern."

"Sie haben etwas über die Menschen gezeigt, die dort arbeiten", fügte er laut The Moscow Times mit einem Lächeln hinzu und schien darauf hinzudeuten, dass das Führen der Regenbogenfahne ein Spiegelbild der Homosexualität oder des Transgenderismus der Botschaftsarbeiter sein könnte.

Während einer Videokonferenz am Freitag sagte Putin außerdem: „Wir haben ein Gesetz verabschiedet, das die Propaganda der Homosexualität unter Minderjährigen verbietet. Na und? Lass die Menschen erwachsen werden, erwachsen werden und dann ihr eigenes Schicksal bestimmen. “

In einer Erklärung erklärte die US-Botschaft : "Die LGBTI-Flagge wurde vom amerikanischen Künstler und Aktivisten Gilbert Baker geschaffen und am 25. Juni 1978 während der Parade zum Gay Freedom Day in San Francisco erstmals als Symbol für Hoffnung und Vielfalt gehisst."

Die Botschaft erwähnte dann, dass "Juni der Monat des Stolzes ist und wir feiern, dass jeder es verdient, ein Leben frei von Hass, Vorurteilen und Verfolgung zu führen."

Botschafter John J. Sullivan, der eine katholische High School besuchte, erklärte: „LGBTI-Rechte sind Menschenrechte. Und die Menschenrechte sind universell. So einfach ist das." Er erklärte nicht, warum Homosexuelle und Menschen, die behaupten, ein Mitglied des anderen Geschlechts zu sein, besondere Rechte benötigen, die sie als Menschen noch nicht haben.

Im Juni 2019 berichteten NBC News : „Die Trump-Regierung lehnt Anträge von US-Botschaften ab, im Juni, dem LGBTQ Pride Month, die Flagge des Regenbogenstolzes auf Fahnenmasten der Botschaft zu hissen.“

"Während der Obama-Regierung erteilte die Regierung den Botschaften in Übersee die pauschale Erlaubnis, im Juni die Flagge des Stolzes zu hissen", fuhr NBC News fort. „In diesem Jahr, so die US-Diplomaten, wurde den Botschaften mitgeteilt, dass sie die Stolzflagge an anderen Orten, einschließlich in Botschaften, zeigen können, aber dass Anträge, sie auf dem Fahnenmast zu hissen, ausdrücklich genehmigt werden müssen. Es wurden keine Genehmigungen erteilt. “

In Moskau wurde 2020 die Regenbogenfahne nicht auf einem Fahnenmast, sondern vor einem Fenster gehisst, das prominent direkt unter der amerikanischen Flagge platziert war.

In der Zwischenzeit wurde vor wenigen Tagen eine neue Änderung der russischen Verfassung vom Volk gebilligt. Mit diesem Änderungsantrag wird festgelegt, dass nur monogame heterosexuelle Gewerkschaften als Ehen anerkannt werden.

Andere Änderungsanträge, die für ein Referendum vorgelegt werden, umfassen einen, der der russischen Verfassung den Ausdruck „Glaube an Gott“ hinzufügt, und einen anderen, der die Amtszeitbeschränkungen für den russischen Präsidenten aufhebt und Putin effektiv ermöglicht, lebenslang an der Macht zu bleiben.

Putin sagte Anfang dieses Jahres : „Wir müssen einige Dinge klären. Eine Ehe ist eine Vereinigung von Mann und Frau. Eine Familie ist etwas anderes, aber die Idee ist richtig und sollte unterstützt werden. Wir müssen nur darüber nachdenken, wie und wo wir es formulieren sollen. “

„Was 'Elternteil Nr. 1' und 'Elternteil Nr. 2' betrifft, habe ich es bereits öffentlich gesagt und ich werde es noch einmal wiederholen: Solange ich Präsident bin, werden wir keine Eltern Nr. 1 und Nr. 2 haben, werden wir haben "Papa" und "Mama" ", fügte der russische Präsident hinzu.

Als Premierminister unterzeichnete Putin 2013 einen Gesetzesentwurf, der die Förderung von Homosexualität, homosexueller „Ehe“ und sogenannten „Gay Pride“ -Paraden im ganzen Land verbietet.

Das Gesetz verbot die Weitergabe von Informationen über „nicht traditionelle sexuelle Konzepte“ an Kinder, beschrieb solche Handlungen als attraktiv, förderte ein „verzerrtes Verständnis der sozialen Gleichheit traditioneller und nicht traditioneller Beziehungen“ und beteiligte sich an der „unerwünschten Werbung für Informationen, die Interesse an solchen Beziehungen wecken könnten. “

Obwohl Russland die Propaganda für Homosexualität und Geschlechterideologie stark gestoppt hat, ist das Land immer noch von einer hohen Anzahl von Abtreibungen geplagt . Im Jahr 2018 wurden vor der Geburt rund 661.000 Kinder getötet, verglichen mit über 1,6 Millionen Lebendgeburten.

Sowohl die Anzahl der Abtreibungen als auch die Anzahl der Lebendgeburten sind seit mehreren Jahren rückläufig. Im Jahr 2014 wurden in Russland fast 2 Millionen Kinder geboren und mehr als 900.000 Abtreibungen. Während der Zeit der Sowjetunion überstieg die Zahl der Abtreibungen konstant 4 Millionen, in einigen Jahren sogar 5 Millionen.

Seit Anfang der 2000er Jahre gab es jedes Jahr weniger als 2 Millionen Abtreibungen. Die Zahl ging 2014 erstmals auf unter 1 Million zurück.

In den Vereinigten Staaten wurden laut dem Guttmacher-Institut für Abtreibung im Jahr 2017 ungefähr 862.320 Abtreibungen durchgeführt. Obwohl diese Zahl im Verhältnis zur Bevölkerungszahl höher ist als in Russland, ist Abtreibung in Russland weitaus häufiger als in den Vereinigten Staaten.

AR4K

anonim

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Der russische Präsident Putin verspottet die US-Botschaft, weil sie die Flagge des schwulen Stolzes hisst anonim 07.07.2020 16:45
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz