Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Hoffe auf den Herrn

Bedeutet die Idee des Präsidenten, dass Andrzej Duda exkommuniziert wird? Home> Meinungen

 von anne-Forum , 01.11.2020 23:34

Bedeutet die Idee des Präsidenten, dass Andrzej Duda exkommuniziert wird?
Home> Meinungen

Viele Aussagen wichtiger katholischer Geistlicher vor Jahren lassen vermuten, dass Andrzej Duda, wenn er in Polen unter der Majestät des Gesetzes den Tod kranker Kinder verursacht, exkommuniziert wird. Wir warten auf die Stimme der Bischöfe, die uns diesen Zweifel erklären werden.

Präsident Andrzej Duda sandte dem Marschall des Sejm, Elżbieta Witek, einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Gesetzes über Familienplanung, Schutz des menschlichen Fötus und Bedingungen für die Erlaubnis der Abtreibung. Wie er betonte, "sieht dieser Entwurf unter Berücksichtigung der Angaben des Tribunals die Einführung einer neuen Prämisse vor, die die Möglichkeit eines Schwangerschaftsabbruchs in einer Weise wiederherstellt, die den Grundsätzen der polnischen Verfassung entspricht, nur im Falle des tödliche Defekte, wenn vorgeburtliche Tests oder andere medizinische Indikationen auf eine hohe Wahrscheinlichkeit hinweisen, dass das Kind still geboren wird oder mit einer unheilbaren Krankheit oder einem unheilbaren Defekt belastet ist, der unweigerlich und direkt zum Tod des Kindes führt, unabhängig von den angewandten therapeutischen Maßnahmen. "

Nach dem Kodex des kanonischen Rechts führt die Tötung eines ungeborenen Kindes - egal ob krank oder gesund - zur automatischen Exkommunikation aller Beteiligten.

Wer katholisch ist, muss berücksichtigen, dass die Kirche den Dekalog und das Naturgesetz ernst nimmt. Wenn jemand sie bricht und sie in einer besonders wichtigen Angelegenheit missachtet, muss er eine öffentliche Reaktion erwarten. Eine solche Reaktion ist unter anderem die Strafe der Exkommunikation, d. h. Ausschluss aus der Gemeinschaft der Kirche. Benedikt XVI. Erinnerte sich beispielsweise daran, als er sich für die Exkommunikation von Politikern aussprach, die die Entscheidung in Mexiko-Stadt unterstützten, die Abtreibung in den ersten 12 Schwangerschaftswochen zu legalisieren. Dann ist eine formelle Entscheidung des Vatikans nicht erforderlich. Medizinisches Personal, Richter und Politiker werden exkommuniziert; Wenn sie wollen, dass die Exkommunikation aufgehoben wird, müssen sie unter anderem eine öffentliche Sühne machen - dann erinnerten die katholischen Medien.

Wenn wir uns heute in Polen in einer Situation befinden, in der das politische System - und genauer gesagt sein Bestandteil, d. H. Das Verfassungsgericht - das Leben vor der Empfängnis schützt und die Abtreibung auch kranker Kinder verbietet, dann fordert Andrzej Duda, dass einige Kinder dies nicht tun Vom Staat geschützt ist eine Aktivität, die darauf abzielt, das Recht auf Abtreibung zu erweitern. Und genau die Aktion zur Ausweitung des Rechts auf Abtreibung ist gleichbedeutend mit Exkommunikation.

Wir warten also auf die Stimme des Bischofs des Ortes, Kardinal Kazimierz Nycz, Metropolit von Warschau, der bestätigen wird, ob dies der Fall ist.

Dies war nicht nur in Mexiko, sondern auch in den USA der Fall. Im vergangenen Jahr hat der Pfarrer von St. Anthony in der Diözese Charleston, South Carolina, verabreichte Joe Biden nicht das Sakrament der Heiligen Kommunion. Der Geistliche wies darauf hin, dass der US-Präsidentschaftskandidat die Abtreibung als Grund unterstützt. Bischof Thomas John Paprocki, Bischof der Diözese Springfield im US-Bundesstaat Illinois, verbot wiederum die Abgabe der Heiligen Kommunion an Politiker, die für das Gesetz zur Liberalisierung der Abtreibung gestimmt hatten.

In diesem Jahr wurde eine solche Position auch von Kardinal Raymond Burke - dem ehemaligen Präfekten des Obersten Tribunals der Apostolischen Signatur im Januar 2020 - in einem Fernsehinterview für Fox News bestätigt, in dem betont wurde, dass ein Politiker, der Abtreibung unterstützt, keine heilige Kommunion empfangen kann.

Andrzej Duda ist nicht der erste Politiker, sondern der Präsident der Republik Polen - er hat sich wiederholt zum Katholiken erklärt und sich mehrfach gegen Abtreibung ausgesprochen. Seine Haltung könnte jetzt ein Skandal für andere Katholiken sein, nicht nur in Polen, sondern auch in der Welt.

Krystian Kratiuk

Lesen Sie mehr:ww.pch24.pl/czy-pomysl-prezykuje-nacza--ze-andrzej-duda-zaciagnie-na-siebie-ekskomunike-,79561,i.html#ixzz6caKijKsE

anne-Forum

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Bedeutet die Idee des Präsidenten, dass Andrzej Duda exkommuniziert wird? Home> Meinungen anne-Forum 01.11.2020 23:34
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz