Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

St. Michaels Blog

VORAUSGESETZT, SIE HABEN DIE GENEHMIGUNG DER ZIVILBEHÖRDE Die Diözese Jaén genehmigt Prozessionen und Gottesdienste außerhalb de

 von anne-Forum , 03.09.2021 10:48

VORAUSGESETZT, SIE HABEN DIE GENEHMIGUNG DER ZIVILBEHÖRDE
Die Diözese Jaén genehmigt Prozessionen und Gottesdienste außerhalb der Tempel
Das Bistum Jaén hat ein Dekret veröffentlicht, das "eine schrittweise und umsichtige Rückkehr zur Ausübung des öffentlichen Gottesdienstes außerhalb der Tempel" nach seiner Suspendierung aufgrund der Covid-19-Pandemie genehmigt. So dürfen ab diesem Donnerstag und "aufgrund der Verbesserung der Gesundheitslage wieder Gottesdienste abgehalten werden, jedoch immer unter Berücksichtigung der Vorschriften".

03.09.21 08:50 Uhr

( Ecclesia / InfoCatólica ) Das Dekret, unterzeichnet von Bischof Amadeo Rodriguez Magro, bezieht sich auf die „ e positive mäßig volution der gesundheitlichen Situation “ , die durch die corona und stellt die Anforderungen auf externe religiöse Handlungen auszuführen „immer“ sollte respektiert werden.

Berechtigung für Bilder

Erstens wird „ für jede öffentliche Anbetung eines Bildes außerhalb eines Tempels immer die Genehmigung der kirchlichen Autorität erforderlich sein “. Darüber hinaus werden öffentliche Demonstrationen, die in den Statuten der jeweiligen Bruderschaften und Bruderschaften vorgesehen sind, genehmigt, mit Ausnahme von nicht ordnungsgemäß begründeten außergewöhnlichen Charakteren.

Auch ' s zwingend notwendig war , dass die Bruderschaften , die wünschen , um einen Akt der öffentlichen Gottesdienst verrichten Zählung mit der Zustimmung der zuständigen Zivilbehörde " . Dabei werde „ der Weg der Bilder durch enge Gassen gemieden , um keine Ansammlung von Menschen zu erzeugen “ und die Bestimmungen der Gesundheitsbehörden bezüglich der Verwendung von Masken und Social Distancing seien jederzeit einzuhalten.

"Deshalb sollten bei der Übertragung der Bilder anstelle der üblichen Throne und Stufen kleinere Paletten und Sänften verwendet werden, die es ermöglichen, den Abstand zwischen denen, die sie tragen, aufrechtzuerhalten", fährt das Dekret des Bistums Jaén fort.

Ohne musikalische Begleitung

Auf der anderen Seite „ wird während dieser Übergangszeit und bis zur Erholung der Situation vor der aktuellen Pandemie das Eingreifen von Blaskapellen und jede andere Art von musikalischer Begleitung vermieden “, während „ wir dringend empfohlen werden, den Prozessionsweg zu verkürzen“. , da die aktuelle Situation noch nicht ganz normal ist.

„Sowohl die Veranstalter als auch die Teilnehmer müssen bei solchen Veranstaltungen stets die Umsicht walten lassen, die die aktuelle Situation erfordert, und auch die geltenden Gesundheitsvorschriften strikt einhalten, wenn eine öffentliche Andacht von außen durchgeführt wird“, schließt der Text.



Abgelegt unter: Jaén ; Andalusien ; Coronavirus ; Spanien


5 Kommentare

David
Mit anderen Worten, die Prozessionen wurden bisher nicht nur von der Regierung, sondern auch vom Bischof verboten. Und jetzt erlaubt der Bischof sie, aber solange die Regierung um Erlaubnis gebeten wird und die Regierung sie gewährt.

Herr, komm bald.
03.09.21 08:58 Uhr
Ramon Montaud
Wenn die zuständige Zivilbehörde die Prozessionen nicht genehmigt, werde ich einen antiklerikalen Beigeschmack verstehen oder nicht wissen, was ich tun soll. In beiden Fällen regiert uns die Inkompetenz, um nicht zu sagen, dass es sich um Gafes handelt.
09.03.21 09:09
Die Katze mit Stiefeln
Ja, ja, ja, mit entsprechender Genehmigung werden sie sich nicht aufregen! Seien Sie ein Mann und fragen Sie im Voraus um Erlaubnis für die Prozession, wenn Ihnen die Verwaltungseinrede zum Singen verweigert wird.
03.09.21 09:13
David
Sie sind bis zu dem, was Caesar sagt. Wenn es zu dem passt, was Gott sagt, gut. Wenn nicht, dann gibt es Gott und seine Sachen.
03.09.21 09:13
Pedro de Torrejon
Ich habe große Angst, dass dies alles seine Zeit brauchen wird, um sich wieder zu normalisieren!

Eine Prozession ist eine öffentliche Demonstration des Volksglaubens; und wie jede öffentliche Demonstration bedarf der Genehmigung der zuständigen Behörde Der Bischof kann auch eine Prozession zu genehmigen verweigern, wenn sie für die öffentliche Gesundheit seiner treuen bequem zu sein scheint..

anne-Forum

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
VORAUSGESETZT, SIE HABEN DIE GENEHMIGUNG DER ZIVILBEHÖRDE Die Diözese Jaén genehmigt Prozessionen und Gottesdienste außerhalb de anne-Forum 03.09.2021 10:48
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz