Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

St. Michaels Blog

„IN UNSEREN BREITENGRADEN LÄUFT DER PROZESS GEFAHR, IDEOLOGISCH ZU WERDEN“ Bischof Wolfgang Haas wird die Diözesanphase der Syno

 von anne , 20.10.2021 03:13

„IN UNSEREN BREITENGRADEN LÄUFT DER PROZESS GEFAHR, IDEOLOGISCH ZU WERDEN“
Bischof Wolfgang Haas wird die Diözesanphase der Synode in seiner Erzdiözese Vaduz . nicht feiern
Der Erzbischof von Vaduz, der Hauptstadt Liechtensteins, Bischof Wolfgang Haas hat in einem Brief erklärt, warum seine Diözese die lokale Phase der Bischofssynode zur Synodalität nicht feiern wird. Er will nicht, dass es zu einem ideologischen Prozess wird und sorgt dafür, dass das Verhältnis zwischen Laien und Priestern dort sehr natürlich ist. Und wer etwas beitragen möchte, kann dies tun, indem er ihm schreibt.

19.10.21 16:14 Uhr

( InfoCatólica ) Der Erzbischof erklärt, dass der Prozess, der von Rom für die Diözesen ausgeht, zu komplex ist, als dass er in "unseren Breitengraden Gefahr läuft, ideologisch zu werden".

Er sorgt auch dafür, dass in seiner Erzdiözese der Kontakt der Gläubigen mit den Priestern natürlich ist, ohne dass es einer Synode bedarf , und jeder seine Ideen an die Pfarr- und Diözesanräte senden kann. Und er fügt hinzu, dass jeder, der seine Vorschläge oder Bedenken bezüglich der Zukunft der Kirche schriftlich äußern möchte, dies tun kann, indem er sich an ihn oder den Generalvikar wenden kann.

Brief von Bischof Haaz :

Worte des Erzbischofs von Vaduz zum "synodalen Prozess" in der Kirche

Papst Franziskus hat auf globaler Ebene den sogenannten „Synodalen Prozess“ gestartet, der nun in allen Diözesen eingeleitet wird. Dazu hat das Sekretariat der Römischen Bischofssynode bereits eine Reihe von Dokumenten in mehreren Sprachen veröffentlicht, die über das Internet zugänglich sind.

Ich bin der Meinung, dass wir in unserer kleinen Erzdiözese aus guten Gründen darauf verzichten können , ein Verfahren durchzuführen, das so aufwendig und manchmal sogar kompliziert ist, dass es in unseren Breitengraden Gefahr läuft, ideologisch zu werden .

Einerseits ermöglichen die engen Beziehungen in unseren Pfarreien einen schnellen und unkomplizierten gegenseitigen Kontakt zwischen Pastoren und Laien , so dass ein intellektueller und geistlicher Austausch immer möglich war und ist. Jeder, der es wünscht, kann miteinander ins Gespräch kommen, einander zuhören und sich über Anregungen, Wünsche und Ideen im kirchlichen Alltag austauschen. In Pfarr- und Kirchenräten sowie in Schulen, sozialen und karitativen Einrichtungen und in Bildungszentren bestehen ständige Beziehungen zwischen interessierten Personen, in denen ein verantwortungsvoller, taktvoller und einfühlsamer Umgang stattfinden kann.

Auf der anderen Seite ist es jedenfalls richtig, dass Beratungen auf verschiedenen Ebenen, konkret auch auf Diözesanebene, stattfinden, obwohl derzeit „wegen Covid-19“ nicht alles durch persönliche Begegnungen möglich ist. Wer dagegen Wünsche, Anliegen und Anregungen zur Gestaltung des kirchlichen Lebens in unserer Diözese schriftlich äußern möchte, kann dies weiterhin tun und sich direkt an den Erzbischof oder das Generalvikariat wenden . Im „Vademecum for the Synod on Synodality“, als offiziellem Handbuch für die Beratungen in den Ortskirchen, wird die Hauptaufgabe des Bischofs im Zuhören gesehen, nicht in großen Diskussionen und langen Debatten. Es geht darum, auf das zu hören, was der Heilige Geist uns sagen möchte. Dieses Zuhören setzt unser Gebet um die geistliche Gabe der Unterscheidung voraus. Vor allem möchte ich Sie ermutigen, für dieses besondere Geschenk zu beten und um Gottes Segen für alle zu bitten.

15. Oktober 2021
Abgelegt unter : Liechtenstein ; Bischofssynode

anne

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
„IN UNSEREN BREITENGRADEN LÄUFT DER PROZESS GEFAHR, IDEOLOGISCH ZU WERDEN“ Bischof Wolfgang Haas wird die Diözesanphase der Syno anne 20.10.2021 03:13
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz