Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

St. Michaels Blog

VOR DEM LETZTEN KONKLAVE HIELTEN DIE KARDINÄLE EINE REFORM DES KIRCHLICHEN LEBENS FÜR NOTWENDIG. Kardinal Duka glaubt, dass die

 von anne , 23.10.2021 07:56

VOR DEM LETZTEN KONKLAVE HIELTEN DIE KARDINÄLE EINE REFORM DES KIRCHLICHEN LEBENS FÜR NOTWENDIG.
Kardinal Duka glaubt, dass die nächste Synode die Vorbereitung auf ein zukünftiges ökumenisches Konzil sein könnte
Der von Papst Franziskus initiierte weltweite Synodalprozess der Katholischen Kirche ist nach Ansicht des tschechischen Kardinals Dominik Duka auch eine Vorbereitung auf ein künftiges Ökumenisches Konzil.

21.10.21 18:30 Uhr

( Katolisch / InfoCatólica ) Der Erzbischof von Prag hat im Dokument "Wort zur Eröffnung der Synodenvorbereitung 2021" Stellung genommen. Der Kardinal weist darauf hin, dass einige frühere Konzilien nicht immer "in günstigen Situationen entstanden" waren und oft "scheinen, dass sie ihre Aufgabe nicht erfüllen konnten" , wie es beim Konzil von Trient im 16. 1870). Die Kirchenversammlungen haben jedoch "ihre Aufgabe erfüllt und gewisse Prioritäten und Richtungen gesetzt".

Im Hinblick auf die bevorstehende Weltsynode erinnerte Duka daran, dass sich das Kardinalskollegium vor dem Konklave 2013 mit "bestimmten Aspekten einer notwendigen Reform des kirchlichen Lebens " befasst habe. Nach der Amazonas-Synode kam Papst Franziskus "zu dem Schluss, dass es notwendig sei, die Kirche auf gewisse Veränderungen vorzubereiten ". Deshalb gehen wir jetzt diesen Weg.

Duka verwies auch auf die wichtigen Erfahrungen der „Vollversammlung“, also der mehrjährigen Nationalsynode der Katholischen Kirche in Tschechien um die Jahrtausendwende. Von 1997 bis 2005 habe sie bereits einen "mutigen und einzigartigen Schritt" getan, für den sie damals "keine Unterstützung bei ähnlichen Aktivitäten der Kirche in anderen Ländern" gehabt hätten .

„Gewisse Enttäuschungen“ sind nicht auszuschließen.

Im aktuellen globalen Synodenprozess sei für die Konsultationen auf nationaler Ebene eine knappe Frist von "praktisch nur einem Semester" festgelegt worden, sagte Duka. Wir stehen also vor einer „sehr großen und anspruchsvollen Aufgabe“. Auch seien "gewisse Enttäuschungen nicht auszuschließen", da die Kirche und ihr Leben über die ganze Welt verstreut seien und nicht nur in den großen Kulturkreisen, sondern auch in vielen Regionen nicht im gleichen Tempo voranschreiten , erklärte der Erzbischof von Prag.

anne

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
VOR DEM LETZTEN KONKLAVE HIELTEN DIE KARDINÄLE EINE REFORM DES KIRCHLICHEN LEBENS FÜR NOTWENDIG. Kardinal Duka glaubt, dass die anne 23.10.2021 07:56
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz