Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

St. Michaels Blog

ÜBERTRAGUNG: Beteiligen Sie sich mit uns am Anvertrauen der Jungfrau der Ukraine und Russlands! Beginnen Sie noch heute um 17.00

 von anne-Gertrud , 25.03.2022 13:48

ÜBERTRAGUNG: Beteiligen Sie sich mit uns am Anvertrauen der Jungfrau der Ukraine und Russlands! Beginnen Sie noch heute um 17.00 Uhr
Ikone der Maria

Redaktion - 23.03.22
Wir sind davon überzeugt, dass ein gemeinsamer Ruf zum guten Gott durch die Hände und das Herz Mariens sehr sinnvoll ist. Lasst uns gemeinsam beten und die Hoffnung auf Frieden nicht verlieren.
Lasst uns gemeinsam mit Franziskus beten

Am kommenden Freitag, 25. März, um Um 17.00 Uhr wird ein gemeinsames Gebet aus der ganzen Welt strömen, um die Ukraine und Russland dem Unbefleckten Herzen Mariens anzuvertrauen. Den Auftakt macht Papst Franziskus, der Ihnen in der Basilika St. Peter im Vatikan.

Zu Beginn wird der Papst einen Bußgottesdienst leiten. Wie Franziskus in seinem Brief an den Klerus schrieb: „Um Frieden zu bitten, ist gut, durch Gottes Vergebung erneuert zu werden (...)“. Der Weiheakt selbst findet, wie vom Papst angekündigt, um ca. 18.30 Uhr römische Zeit.

„Dies soll eine Geste der Weltkirche sein, die in diesem dramatischen Moment durch seine und unsere Mutter einen Schmerzensschrei für die Leidenden und die Bitte um ein Ende der Gewalt zu Gott bringt und ihr die Zukunft der Menschheit anvertraut die Königin des Friedens", erklärte Francis.
Unbeflecktes Herz Mariens
Lesen Sie auch:
Text der Weiheurkunde Russlands und der Ukraine an das Unbefleckte Herz Mariens. Papst Franziskus lädt alle Gläubigen zum Mitmachen ein

Gleichzeitig wird der Gottesdienst in vielen Kirchen auf der ganzen Welt abgehalten. Wir laden Sie ein, sich diesem Gebet anzuschließen! Die Sendung können Sie auf unserem Portal anschauen – kommen Sie einfach kurz vorher vorbei. 17.00 Uhr auf unserer Homepage oder besuchen Sie unser Profil auf Facebook .

Wir sind davon überzeugt, dass ein gemeinsamer Ruf zum guten Gott durch die Hände und das Herz Mariens sehr sinnvoll ist. Lasst uns gemeinsam beten und die Hoffnung auf Frieden nicht verlieren.

Das Gebet wird in vielen Sprachen ausgestrahlt. Wann immer möglich, werden wir auch einen Link zur polnischen Sendung bereitstellen – folgen Sie unserer Website.

In der Zwischenzeit - senden Sie Ihren Freunden aus anderen Ländern die Links zum Senden in ihren Sprachen! Lass es ein Gebet der Einheit und des Vertrauens sein, über Trennungen und Sprachbarrieren hinweg. Denn das sind, wie die letzten Wochen gezeigt haben, keine Hindernisse – viele von uns haben bereits erlebt, dass jetzt das Wichtigste die Sprache des Herzens ist!

ÜBERTRAGUNG IN UKRAINISCHER SPRACHE:

anne-Gertrud

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
ÜBERTRAGUNG: Beteiligen Sie sich mit uns am Anvertrauen der Jungfrau der Ukraine und Russlands! Beginnen Sie noch heute um 17.00 anne-Gertrud 25.03.2022 13:48
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz