Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

St. Michaels Blog

BREAKING: Präsident Trumps zweites Mal, um US-Hausstimmen anzuklagen

 von admin-anne , 14.01.2021 10:46

Nachrichten
BREAKING: Präsident Trumps zweites Mal, um US-Hausstimmen anzuklagen
Zehn republikanische Mitglieder stimmten zusammen mit 222 Demokraten für die Amtsenthebung.
Mi 13. Januar 2021 - 17:53 EST

Big Tech zensiert uns. Abonnieren Sie unsere E-Mail-Liste und setzen Sie ein Lesezeichen für LifeSiteNews.com, um weiterhin über Neuigkeiten informiert zu werden. Abonniere jetzt.

WASHINGTON, DC, 13. Januar 2021 ( LifeSiteNews ) - Das US-Repräsentantenhaus hat heute für die Anklage gegen Präsident Donald J. Trump gestimmt. Er ist jetzt der erste Präsident in der Geschichte, der zweimal angeklagt wurde.

Zehn republikanische Mitglieder stimmten zusammen mit 222 Demokraten für die Amtsenthebung. Sie sind:

Rep. Dan Newhouse aus Washington

Rep. John Katko aus New York

Rep. Jaime Herrera Beutler aus Washington
Abonnieren Sie die täglichen Schlagzeilen von LifeSite

UNS Kanada Welt katholisch

Rep. Adam Kinzinger aus Illinois

Rep. Fred Upton aus Michigan

Rep. Liz Cheney aus Wyoming

Rep. Peter Meijer aus Michigan

Rep. Anthony Gonzalez aus Ohio

Rep. Tom Rice aus South Carolina

Rep. David Valadao aus Kalifornien

Die endgültige Abstimmung fand zwischen 232 und 197 statt.

Die demokratische Führung im Repräsentantenhaus diskutierte über die "Aufstachelung des Präsidenten" und behauptete, er habe eine Rolle bei den Demonstranten gespielt, die am vergangenen Mittwoch das US-Kapitol betraten.

"Der Präsident der Vereinigten Staaten hat diesen Aufstand, diesen bewaffneten Aufstand gegen unser gemeinsames Land angestiftet", erklärte die Sprecherin des Demokratischen Hauses, Nancy Pelosi, während der heutigen Debatte.

"Er muss gehen", fuhr sie fort. "Er ist eine klare und gegenwärtige Gefahr für die Nation, die wir alle lieben."

Obwohl die Anklage politisch und nicht strafrechtlich ist, heißt es in dem Amtsenthebungsverfahren, dass Präsident Trump "wiederholt falsche Aussagen gemacht hat, in denen behauptet wird, die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen seien betrügerisch und sollten nicht akzeptiert werden", und dass er "vorsätzlich Aussagen gegenüber der Menge gemacht hat". Voraussichtlich in gesetzlosen Aktionen im Kapitol. “

"Präsident Trump hat die Sicherheit der Vereinigten Staaten und ihrer Regierungsinstitutionen ernsthaft befürwortet, die Integrität des demokratischen Systems bedroht, den friedlichen Machtwechsel gestört und einen gleichberechtigten Regierungszweig gefährdet", fuhr die Anklage gegen den Präsidenten fort.
- Artikel weiter unten Petition -
Staatsgesetzgeber: Radikale Linke aus dem Schutz unserer Freiheiten starten Jan. 20 ..
7,178 haben die Petition unterschrieben.
Kommen wir zu 7.500 !
Fügen Sie Ihre Unterschrift hinzu:
Petitionstext anzeigen
Bleiben Sie über diese
Petition und verwandte Themen auf dem Laufenden.

Die Aufmerksamkeit richtet sich jetzt auf den US-Senat, wo 50 republikanische Senatoren und 50 demokratische Senatoren abstimmen werden, um den Präsidenten zu erwerben oder zu verurteilen. Der republikanische Mehrheitsführer Mitch McConnell hat Berichten zufolge bereits signalisiert, dass er die Amtsenthebung befürwortet.

McConnell sagte zuvor, dass er sich erst am 19. Januar, einen Tag vor Joe Bidens Amtseinführung, wiedersehen werde, um ein Amtsenthebungsverfahren zu verhindern, während Trump noch im Amt ist.

Präsident Trump wird voraussichtlich seine Amtszeit in den letzten Tagen beenden, aber nach einer Amtsenthebung würde der 20. Januar wahrscheinlich bedeuten, dass Trump 2024 nicht als Präsident kandidieren könnte.

Donald Trump , Amtsenthebung , Mitchell McConnell
Halten Sie diese Nachrichten für Sie und mehr verfügbar
Dein Geschenk wird die Wahrheit verbreiten, Lügen besiegen und Leben retten
Teile diesen Artikel

admin-anne

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
BREAKING: Präsident Trumps zweites Mal, um US-Hausstimmen anzuklagen admin-anne 14.01.2021 10:46
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz