Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Neues Forum

Warum Katholiken während der Coronavirus-Pandemie den Heiligen Rosenkranz beten müssen

 von traudel10 , 26.03.2020 23:18

Warum Katholiken während der Coronavirus-Pandemie den Heiligen Rosenkranz beten müssen



Die Schwester der Fatima-Seherin Lucia sagte, die Muttergottes habe dem Rosenkranz eine „neue Wirksamkeit“ gegeben, um jedes zeitliche und spirituelle Problem zu lösen.
Di 24. März 2020 - 15.10 Uhr EST

GEBETSVERPFLICHTUNG: Versammeln Sie sich um den täglichen Rosenkranz, um das Coronavirus zu stoppen. Unterschreiben Sie die Petition hier.

24. März 2020 ( LifeSiteNews ) - Angesichts der Aussicht, dass Katholiken auf der ganzen Welt aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht an der Messe teilnehmen können, scheinen mir die Worte der Fatima-Seherin Schwester Lucia die „neue Wirksamkeit“ von zu betonen Gott zum Rosenkranz wird relevanter als je zuvor.

Bei einem Treffen mit Pater Augustin Fuentes im Jahr 1957 sagte Schwester Lucia, die 2005 starb, dass es kein zeitliches oder spirituelles Problem gebe, das nicht durch das Gebet des Heiligen Rosenkranzes gelöst werden könne.

Die Allerheiligste Jungfrau hat in diesen letzten Zeiten, in denen wir leben, der Rezitation des Rosenkranzes eine neue Wirksamkeit verliehen.

Sie hat diese Wirksamkeit so weit gegeben, dass es kein Problem gibt, egal wie schwierig es ist, ob zeitlich oder vor allem spirituell, im persönlichen Leben eines jeden von uns, unserer Familien, der Familien der Welt oder der Religionsgemeinschaften oder sogar des Lebens der Völker und Nationen, die vom Rosenkranz nicht gelöst werden können.

Ich sage Ihnen, es gibt kein Problem, egal wie schwierig es ist, das wir nicht durch das Gebet des Heiligen Rosenkranzes lösen können.

Mit dem Heiligen Rosenkranz werden wir uns retten.

Wir werden uns selbst heiligen.

Wir werden unseren Herrn trösten und das Heil vieler Seelen erlangen.

Ich erzähle meinen Freunden seit Jahren, dass ich in meinem Leben einen bedeutenden gesellschaftlichen Wandel erwarte. Unsere Arbeit bei LifeSite setzt uns ständig den brutalen Realitäten der heutigen Welt aus. Aus diesem Grund haben wir täglich einen lebenden Rosenkranz ins Leben gerufen, zu dessen Teilnahme ich alle ermutigen möchte. Unter der Leitung eines treuen Priesters in Italien beginnt der Rosenkranz jeden Tag um 12 Uhr EDT. In einer Zeit, in der wir alle so isoliert sind, bemühen wir uns besonders, im Gebet zusammenzukommen .

Wir wissen, dass die Dinge nicht können und dass sie nicht für immer so weitergehen werden. Wie auch immer sich die aktuelle Pandemie auswirkt, die Menschheit kann ihre Kinder nicht millionenfach töten, die Unschuld der Kleinen nicht weiter zerstören, Gott nicht weiter leugnen und nicht weiter und weiter in Verwirrung und Sünde waten.

Aber die jüngsten Ereignisse haben viele von uns gefragt, ob dies der Moment eines bedeutenden gesellschaftlichen Wandels ist, über den wir seit Jahren sprechen. Und sie haben mir klar gemacht, dass in Wirklichkeit ein großer Teil von mir erwartet hat, dass die Dinge so bleiben, wie sie sind. So sehr ich über die Unvermeidlichkeit gesellschaftlicher Umwälzungen gesprochen habe und manchmal frustriert darüber war, dass selbst andere Katholiken nicht in der Lage waren, den Ernst der gegenwärtigen Lage in der Welt und in der Kirche anzuerkennen, habe ich dies jetzt und heute nicht erwartet Ich habe die gleichen Ängste und Befürchtungen bezüglich der sich entwickelnden Coronavirus-Pandemie, die Millionen anderer teilen werden.

Meine Erwartung, dass es zu einer ernsthaften Störung kommen würde, ist in diesem Moment der Unsicherheit kein besonderer Trost.

Und im Moment suchen wir alle nach Trost, nach etwas, das uns Vertrauen, Hoffnung und Sicherheit gibt. Angesichts der Aussicht auf eine mögliche Isolation und der Unfähigkeit, an der Messe teilzunehmen, finde ich es eine Quelle des großen Trostes zu glauben, dass ein so mächtiges Gebet von Gott noch weiter gesegnet und uns von unserer Gottesmutter so deutlich empfohlen wurde.

Auch hier möchte ich Sie sehr ermutigen, mit LifeSite-Mitarbeitern und Lesern aus der ganzen Welt an einem täglichen Rosenkranz teilzunehmen. Erfahren Sie hier mehr .

Als guter Freund von mir einmal reflektiert : „Wenn man bedenkt , wie viele Heilige aufgefordert haben , uns den Rosenkranz zu beten, und wie viel pries sie seine große Macht, wie viel mehr ermutigt , sollten wir von Schwester Lucia die Worte sein , dass‚die allerseligste Jungfrau hat in diesen letzten Zeiten, in denen wir leben, der Rezitation des Rosenkranzes eine neue Wirksamkeit verliehen. “

traudel10

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Das Schmerzlichste und Beunruhigendste davon ist der Entzug der Heiligen Messe und der sakramentalen Heiligen Kommunion. annetraud 26.03.2020 13:36
Neuer Leiter der deutschen Bischofskonferenz auf dem Weg, die katholische Sexuallehre zu „verändern“ 26.03.2020 18:57
Regenbogen in Lourdes, an dem Tag wo eine Weihung vorgenommen wurde. annetraud 26.03.2020 20:09
Präsident von Tansania: Wir werden Kirchen wegen einer Pandemie nicht schließen. "S" Sie sollten immer offen sein" 26.03.2020 20:22
RE: Präsident von Tansania: Wir werden Kirchen wegen einer Pandemie nicht schließen. "S" 26.03.2020 20:30
Erzbischof Aupetit über die Bedrohung durch ein Virus: Wenn meine Zeit gekommen ist, hat Gott es für mich gewählt annetraud 26.03.2020 22:18
Synode am Amazonas: Sie haben ihn besiegt traudel10 26.03.2020 23:09
Warum Katholiken während der Coronavirus-Pandemie den Heiligen Rosenkranz beten müssen traudel10 26.03.2020 23:18
Der Chor teilt das wundersame marianische Gebet, das zur Überwindung der Pest beigetragen hat annetraud 26.03.2020 23:36
Coronavirus: Wenn Sie den Supermarkt mehr lieben als Gott ... haben wir ein Problem Von Miguel Ángel Yáñez - -26.03.2020 traudel10 26.03.2020 23:43
Die Zeremonie fand am 25. März im Heiligtum der Jungfrau von Fatima statt. annetraud 27.03.2020 07:42
Ein Wutanfall der Natur annetraud 27.03.2020 12:05
Papst Franziskus erklärt, wie man gegen den Geist des Teufels kämpft annertaud 27.03.2020 12:13
RE: Papst Franziskus erklärt, wie man gegen den Geist des Teufels kämpft 27.03.2020 12:47
"Messe aller Zeiten. Zurück zu den Quellen. " In Kürze bei PCh24TV annetraud10 27.03.2020 13:02
Kann ich das Geständnis wegen der Epidemie aussetzen? traudel 28.03.2020 08:30
Priester offenbart besorgniserregende Gesundheitszustände in Mosambik angesichts des Coronavirus traudel, admin 28.03.2020 10:17
Sprecher des Episkopats: Es ist nicht möglich, online oder telefonisch zu gestehen 28.03.2020 10:28
Card. Joseph Zen: Chinesische Katholiken müssen in die Katakomben gehe traudel, admin 28.03.2020 10:37
Rita war 15 Jahre lang wegen des schrecklichen Geruchs aus der Wunde von der Gemeinde isoliert. traudel 28.03.2020 10:53
Wenn die Coronavirus-Epidemie nicht Gottes Strafe ist, was ist es dann? 28.03.2020 10:59
Der schwarze Schwan von 2020? Von Roberto de Mattei traudel admin 28.03.2020 13:54
Dank des Mutes unseres Pastors kann jeder Gemeindemitglied in unserer Gemeinde nach jeder Messe die Eucharistie empfangen. traudel, admin 28.03.2020 14:33
Der Bischof von Córdoba erlaubt den Pfarrern, einigen Gläubigen die Kommunion zu geben, damit sie wie in Kriegszeiten die Kommun traudel, admin 28.03.2020 15:37
Der Priester von Arroyo de la Luz in Cáceres segnet sein Volk mit dem Allerheiligsten vom Dach der Kirche traudel 28.03.2020 15:44
Papst Franziskus macht das Coronavirus dafür verantwortlich, dass die Natur einen Anfall von Umweltschäden hat traudel, admin 28.03.2020 17:47
Eijk über die Krise in der Kirche traudel, admin 28.03.2020 18:07
Dieses Video hilft Kindern, den Rosenkranz zu Hause zu beten Entwurf einer ACI-Presse traudel 28.03.2020 18:35
10 Gründe, warum der Rosenkranz so mächtig ist 28.03.2020 18:42
Ein verbleibendes Interview: Bischof Athanasius Schneider über den Umgang der Kirche mit Coronavirus esther10 28.03.2020 20:52
RE: Papst Franziskus erklärt, wie man gegen den Geist des Teufels kämpft 27.03.2020 13:10
"Es geht um Sünde!" Einsiedler sagt, Coronavirus sei eine "Strafe" traudel, admin 27.03.2020 14:01
Fledermäuse fallen tot vom Himmel? 27.03.2020 16:55
RE: Fledermäuse fallen tot vom Himmel? 27.03.2020 17:04
Der Priester von Arroyo de la Luz in Cáceres segnet sein Volk mit dem Allerheiligsten vom Dach der Kirche annetraud 27.03.2020 17:13
Częstochowa: Präsident Andrzej Duda betete vor dem wundersamen Bild der Muttergottes annetraud 27.03.2020 17:38
24 Länder sind dem Heiligen Herzen Jesu geweiht, während die Welt gegen das Coronavirus kämpft traudel- 27.03.2020 19:19
RE: 24 Länder sind dem Heiligen Herzen Jesu geweiht, während die Welt gegen das Coronavirus kämpft 27.03.2020 20:21
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz