Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Neues Forum

Ein Wutanfall der Natur

 von annetraud , 27.03.2020 12:05

Ein Wutanfall der Natur
Von Bruder Gerundio de Tormes - -27.03.2020



Aus den Höhen des Fegefeuers ist die Welt heutzutage sehr beschäftigt. Es ist nicht für weniger. Im Handumdrehen scheint sich alles geändert zu haben. Eine schreckliche Situation ist auf den Menschen gefallen, eine äußerst gefährliche Krankheit, die bereits viele Menschenleben gefordert hat, mit der sicheren Vorhersage, dass die Zahl steigen wird und sich unbegrenzt erstreckt, bis sie kontrolliert werden kann.

Von hier aus werden die Dinge mit Augen der Ewigkeit gesehen, immer interpretiert als etwas, was die Vorsehung Gottes erlaubt, die nicht nur seine Kinder korrigiert und bestraft, sondern - genau dadurch - die Möglichkeit in seine Hände legt Umwandlung. Während die Menschen streiten und kämpfen, um zu sagen, dass dies - oder nicht - eine Bestrafung von Gott ist, wissen wir hier, dass für diejenigen, die Gott lieben, alles, was ihnen passiert, zu ihrem Besten ist (Röm 8,28 ) und Das sollte ausreichen, um jegliches Gefühl der Kontroverse zu beruhigen und dem Gott allen Trostes die Tür des Herzens zu öffnen (2. Kor. 1, 3) . Natürlich ist es eine Bestrafung. Wenn wir wissen, warten wir hier auf den Abschlusspreis.

Leider ist das Gefühl der vorbildlichen Bestrafung als Quelle und Möglichkeit der Bestrafung und damit der Ursprung einer Einstellungsänderung verloren gegangen - selbst in einem großen Teil der hierarchischen Kirche. In dieser Welt, die so materialisiert und so stolz ist, so stolz auf sich selbst, so selbstzufrieden mit seinem technischen Fortschritt, so gereizt mit seiner Beherrschung der Wissenschaft und seinen medizinischen Leistungen, dass er sich erlaubt, die Abtreibung von Millionen von Kindern und den Mord an ihnen einzuleiten alt und krank vor ihrem natürlichen Tod; In dieser Welt, die über Gott lacht, der die Übertretungen seiner Gebote legalisiert, die sich rühmt, Gott nicht zu brauchen und stolz auf seine Sünden ist, scheint es keinen Raum zu geben, zu glauben, dass er Bestrafung und Wiedergutmachung für seine Sünden braucht.

Und noch einmal erscheint hier die Wahrheit der Worte des Herrn: Wenn Sie keine Buße tun, werden Sie alle gleichermaßen zugrunde gehen (Lk 13, 1-5) . Buße ist für alle, denn Bestrafung ist für alle und daher steht die Bekehrung allen zur Verfügung. Jeder muss frei reagieren, um diese göttliche Pädagogik abzulehnen oder nicht. Aber mit dieser Freiheit wird immer Verantwortung verbunden sein. Das wird in einigen den Geruch von Tod für Tod und in anderen den Geruch von Leben für Leben hervorrufen . (2 Kor. 2, 16)

Hier oben denken wir, dass diese Zeit günstig ist, um die Rückkehr zu Gott als Herrn und Schöpfer zu überdenken. Die Rückkehr zu Jesus Christus als Erlöser und Retter. Als Gott die Israeliten in der Wüste mit Schlangenbissen bestrafte, flehte Mose den Herrn an und der Herr befahl ihm, ein Banner mit einer Bronzeschlange zu hissen, damit jeder, der die Schlange oben ansah, geheilt würde (Num. 21, 4-9).

Im Alten Testament glaubte man an die Bestrafung Gottes und an die Möglichkeit, den begangenen Fehler zu beheben. Und im Neuen Testament heißt es ganz natürlich, dass Gott diejenigen korrigiert und bestraft, die er liebt (Hebr. 12, 4-7), und der gleiche Satz wird im Buch der Offenbarung (3:19) in den Mund des Geistes gelegt . Und die Kirche hat in so vielen Jahrhunderten immer daran gedacht, dass die göttliche Vorsehung die Wege für die Bekehrung der Sünden bereitet, selbst mit Strafen, die Teil dessen sind, was die göttliche Pädagogik mit Menschen ist.

Heute schämt sich eine Kirche, die menschlich werden wollte, zu menschlich, die seit vielen Jahren mit oberflächlichen und menschlichen Argumenten arbeitet, bei so vielen Gelegenheiten - durch den Mund einiger ihrer Pastoren - und leugnet dramatisch feige. dass dies nichts anderes als eine Strafe von Gott vor einer eingebildeten und fetten Welt ist. Und du, Kapernaum, wirst du in den Himmel aufsteigen? Du wirst in die Hölle sinken (Mt. 11, 26).

Und auf dem Höhepunkt der Viruspandemie sehen wir vom Fegefeuer aus die universelle Pandemie des Teils der Hierarchie, der in Erklärungen verwickelt ist, die, um das Übernatürliche zu vermeiden, viel veralteter, heidnischer und insulöser werden und den gemeinen Gebrauch des Wortes abschütteln Bestrafung .

Deshalb erklärt Francisco vor einem antichristlichen Journalisten, dass dies ein Wutanfall der Natur ist . Was für ein Scherz, aus dem Mund dessen, was der Stellvertreter Christi sein sollte. Hier oben war es sehr schlimm, obwohl wir schon daran gewöhnt sind.

Der öko-gottlose Leonardo Boff seinerseits besteht darauf, dass es sich um eine Bestrafung durch die Pachamama handelt. So sehr, das Übernatürliche loswerden zu wollen, um im Pachamático-Fetischismus einer nervigen und rächenden Natur zu enden, weil er ausgebeutet und misshandelt wird. Die Rache des Gemeinsamen Hauses könnte der Name einer neuen Serie (natürlich Amazon) in mehreren Jahreszeiten sein, die von der Pachamama-Mutter Erde sprechen würde, die ja auf ihre eigene Sache eifersüchtig ist und die ja mit Vernunft bestraft. Nicht wie Gott. Wir wissen bereits, wer die herausragenden Protagonisten der Serie sein könnten.

Inzwischen gibt es eine gute Anzahl treuer Priester, die ihr Leben geben und ermutigen, sich zu bekehren und sich an Gott zu wenden. Das alte Leben der Sünde aufzugeben und zur Liebe des Herrn zurückzukehren. Zum göttlichen Lob zurückkehren, damit das Messopfer nicht zu einer weiteren Partei wird, als wäre es ein beliebtes Fest. Und dem Tod mit dem christlichen Gefühl zu begegnen, dass diese Welt glaubte, bereits überwunden zu sein. Und warte auf den Tod, wenn er durch den Willen Gottes kommt, und hoffe auf ein Wiedersehen mit ihm.

In diesen Wochen sind viele Seelen hier oben angekommen, die angesichts dieser Situation und der tödlichen Verwundung durch das Virus in der Lage waren und Buße tun wollten und es geschafft haben, die Bronzeschlange bei den letzten Gelegenheiten zu betrachten, die Grace ihnen dank zur Verfügung gestellt hat die Fürsprache und das Gebet von so vielen und so vielen Gläubigen, die alle zusammen handeln, so wunderbar, dass es die Gemeinschaft der Heiligen ist.

Es ist wahr, dass in diesen Tagen keine Messen für die Öffentlichkeit gefeiert werden, sondern mehr denn je private Messen, in denen Jesus Christus weiterhin für unsere Sünden und für die Errettung der Welt stirbt. Wir sind jeden Tag da - um die Seelen zu reinigen - und sind auch durch die Gemeinschaft der Heiligen mit dem Leiden der Menschheit verbunden, so dass sie ihre Augen auf ihren Gott richtet. Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Die wahre Kirche Jesu Christi, die sich nicht den heidnischen Parolen vieler Pastoren beugt, sollte raten, zu Jesus Christus aufzublicken, um zu ihm zurückzukehren: Wenn ich auf Erden auferweckt bin, werde ich alle zu mir ziehen (Joh 12,32). . Gesegnete göttliche Bestrafung, wenn sich viele Seelen an Jesus Christus wenden, der die Wahrheit, die Auferstehung und das Leben ist.

https://adelantelafe.com/una-pataleta-de-la-naturaleza/

annetraud

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Das Schmerzlichste und Beunruhigendste davon ist der Entzug der Heiligen Messe und der sakramentalen Heiligen Kommunion. annetraud 26.03.2020 13:36
Neuer Leiter der deutschen Bischofskonferenz auf dem Weg, die katholische Sexuallehre zu „verändern“ 26.03.2020 18:57
Regenbogen in Lourdes, an dem Tag wo eine Weihung vorgenommen wurde. annetraud 26.03.2020 20:09
Präsident von Tansania: Wir werden Kirchen wegen einer Pandemie nicht schließen. "S" Sie sollten immer offen sein" 26.03.2020 20:22
RE: Präsident von Tansania: Wir werden Kirchen wegen einer Pandemie nicht schließen. "S" 26.03.2020 20:30
Erzbischof Aupetit über die Bedrohung durch ein Virus: Wenn meine Zeit gekommen ist, hat Gott es für mich gewählt annetraud 26.03.2020 22:18
Synode am Amazonas: Sie haben ihn besiegt traudel10 26.03.2020 23:09
Warum Katholiken während der Coronavirus-Pandemie den Heiligen Rosenkranz beten müssen traudel10 26.03.2020 23:18
Der Chor teilt das wundersame marianische Gebet, das zur Überwindung der Pest beigetragen hat annetraud 26.03.2020 23:36
Coronavirus: Wenn Sie den Supermarkt mehr lieben als Gott ... haben wir ein Problem Von Miguel Ángel Yáñez - -26.03.2020 traudel10 26.03.2020 23:43
Die Zeremonie fand am 25. März im Heiligtum der Jungfrau von Fatima statt. annetraud 27.03.2020 07:42
Ein Wutanfall der Natur annetraud 27.03.2020 12:05
Papst Franziskus erklärt, wie man gegen den Geist des Teufels kämpft annertaud 27.03.2020 12:13
RE: Papst Franziskus erklärt, wie man gegen den Geist des Teufels kämpft 27.03.2020 12:47
"Messe aller Zeiten. Zurück zu den Quellen. " In Kürze bei PCh24TV annetraud10 27.03.2020 13:02
Kann ich das Geständnis wegen der Epidemie aussetzen? traudel 28.03.2020 08:30
Priester offenbart besorgniserregende Gesundheitszustände in Mosambik angesichts des Coronavirus traudel, admin 28.03.2020 10:17
Sprecher des Episkopats: Es ist nicht möglich, online oder telefonisch zu gestehen 28.03.2020 10:28
Card. Joseph Zen: Chinesische Katholiken müssen in die Katakomben gehe traudel, admin 28.03.2020 10:37
Rita war 15 Jahre lang wegen des schrecklichen Geruchs aus der Wunde von der Gemeinde isoliert. traudel 28.03.2020 10:53
Wenn die Coronavirus-Epidemie nicht Gottes Strafe ist, was ist es dann? 28.03.2020 10:59
Der schwarze Schwan von 2020? Von Roberto de Mattei traudel admin 28.03.2020 13:54
Dank des Mutes unseres Pastors kann jeder Gemeindemitglied in unserer Gemeinde nach jeder Messe die Eucharistie empfangen. traudel, admin 28.03.2020 14:33
Der Bischof von Córdoba erlaubt den Pfarrern, einigen Gläubigen die Kommunion zu geben, damit sie wie in Kriegszeiten die Kommun traudel, admin 28.03.2020 15:37
Der Priester von Arroyo de la Luz in Cáceres segnet sein Volk mit dem Allerheiligsten vom Dach der Kirche traudel 28.03.2020 15:44
Papst Franziskus macht das Coronavirus dafür verantwortlich, dass die Natur einen Anfall von Umweltschäden hat traudel, admin 28.03.2020 17:47
Eijk über die Krise in der Kirche traudel, admin 28.03.2020 18:07
Dieses Video hilft Kindern, den Rosenkranz zu Hause zu beten Entwurf einer ACI-Presse traudel 28.03.2020 18:35
10 Gründe, warum der Rosenkranz so mächtig ist 28.03.2020 18:42
Ein verbleibendes Interview: Bischof Athanasius Schneider über den Umgang der Kirche mit Coronavirus esther10 28.03.2020 20:52
RE: Papst Franziskus erklärt, wie man gegen den Geist des Teufels kämpft 27.03.2020 13:10
"Es geht um Sünde!" Einsiedler sagt, Coronavirus sei eine "Strafe" traudel, admin 27.03.2020 14:01
Fledermäuse fallen tot vom Himmel? 27.03.2020 16:55
RE: Fledermäuse fallen tot vom Himmel? 27.03.2020 17:04
Der Priester von Arroyo de la Luz in Cáceres segnet sein Volk mit dem Allerheiligsten vom Dach der Kirche annetraud 27.03.2020 17:13
Częstochowa: Präsident Andrzej Duda betete vor dem wundersamen Bild der Muttergottes annetraud 27.03.2020 17:38
24 Länder sind dem Heiligen Herzen Jesu geweiht, während die Welt gegen das Coronavirus kämpft traudel- 27.03.2020 19:19
RE: 24 Länder sind dem Heiligen Herzen Jesu geweiht, während die Welt gegen das Coronavirus kämpft 27.03.2020 20:21
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz