Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Von Kirche und Welt...was gibt es Neues?

Die Bischöfe haben uns verlassen: Diese Wölfe verdienen unsere Verachtung .

 von römisch-katholischen Bischofsdi , 09.04.2020 18:29

RORATE CÆLI
Die Bischöfe haben uns verlassen: Diese Wölfe verdienen unsere Verachtung und Verachtung
Von RORATE CÆLI - -04/06/2020



römisch-katholischen Bischofsdiözese Lubbock
8
Der Bürgermeister von Lubbock, Dan Pope, hat gerade einen " Stay Home " -Befehl für die Stadt Lubbock erlassen .

Mit dieser Erklärung und bis auf weiteres bleiben die Büros des katholischen Pastoralzentrums geschlossen.

Gesunde CPC-Mitarbeiter werden von zu Hause aus arbeiten und weiterhin diejenigen unterstützen, die Bedürfnisse oder Fragen per E-Mail oder Handy haben.

Ich befehle mit sofortiger Wirksamkeit, dass alle Kirchen und Pfarrämter in der gesamten Diözese Lubbock bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Es sollte kein Priester zur Verfügung stehen, um Geständnisse zu hören. Die Website der Diözese bietet hilfreiche Ressourcen, um einen Akt der vollkommenen Reue zu vollziehen, wenn es nicht möglich ist, das Sakrament der Buße und Versöhnung zu feiern.

Aufgrund der Art dieser Anordnung dürfen sich nur Personen treffen, die auf dem Grundstück der Gemeinde wohnen. Das bedeutet, dass ständige Diakone nicht in ihre Pfarreien reisen dürfen.

Ich habe eine Ausnahmeregelung erhalten, die es mir ermöglicht, in die Kathedrale zu gehen, um für unser Volk sichtbar zu bleiben.

Bitte halten Sie Ausschau nach weiteren Warnungen, die Sie möglicherweise erhalten.

Die meisten Rev. Robert M. Coerver

Bischof von Lubbock

***.

Die Weltlage ist ernst.

Die Grunderkrankung, die die Situation verursacht, ist ebenfalls schwerwiegend.

Aber die Haltung der Mehrheit der Bischöfe in den meisten betroffenen Ländern ist einfach verabscheuungswürdig, widerlich und unserer Verachtung und Verachtung würdig. Sie geben sich nicht damit zufrieden, die Gläubigen jahrzehntelang verlassen zu haben, um sich um sexuelle Missbraucher zu kümmern. In Zeiten großer Not haben sie uns einfach verlassen.

Die Aussetzung großer Versammlungen (einschließlich öffentlicher Messen) ist durchaus verständlich. Aber die anderen Maßnahmen sind missbräuchlich und ein Zeichen der völligen Gleichgültigkeit dieser Wölfe, die behaupten, die Hirten der Seelen der Gläubigen zu sein. Und die Tat vieler, anscheinend der Mehrheit der Bischöfe, die Kirchen im Austausch für ein einfaches individuelles Gebet vor dem Allerheiligsten Sakrament zu schließen? Und noch schlimmer, das "Verbot" von Geständnissen in einer Zeit großer Not? Die letzten Riten, einschließlich Viaticum und extremer Salbung, in einer Zeit großer Gefahr " verbieten"?

Was ist der Sinn der ganzen Kirche, der Priester, wenn diese Ärzte der Seele jetzt die Kranken verlassen? Wie hat Franziskus erwähnt, dass die Kirche vom ersten Tag seines Pontifikats an das "Schlachtfeldkrankenhaus" ist und dass Priester und Bischöfe jetzt, da die Notwendigkeit für dieses Krankenhaus besteht, einfach nicht mehr auftauchen? Haben sie eine so große Verachtung für die Laien? Dies ist ein Klerikalismus der schlimmsten Art.

Achten Sie darauf, Bischöfe, die in diesem Zeitalter Geständnisse und letzte Riten „verboten“ haben: Wir werden nie vergessen, dass wir in diesem Moment großer Not aufgegeben wurden.
https://adelantelafe.com/990980-2/

(Übersetzt von Enrique Nungaray. Originalartikel )

römisch-katholischen Bischofsdi

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Die Bischöfe haben uns verlassen: Diese Wölfe verdienen unsere Verachtung . römisch-katholischen Bischofsdi 09.04.2020 18:29
 

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz