Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Der Mann, der das Kreuz geteilt hat

#1 von esther10 , 01.03.2017 12:55

Der Mann, der das Kreuz geteilt hat
Randall Smith

MITTWOCH, 1. MÄRZ 2017

Sehr geehrte Freunde: Heute drückt Robert Royal seinen vorletzten Bericht über die "Bioextinktion", die im Vatikan stattfindet. Weitere schlechte Nachrichten Und eine Frage: Warum sind so wenige orthodoxe Katholiken involviert? Wie Bob schreibt, "würde jeder, der die Aufstellung betrachtet, hart gedrückt werden, um zu sehen, wie es viel anders wäre, wenn es aus der UNO statt der Päpstlichen Akademie für die Wissenschaften gelaufen wäre." Lesen Sie den Bericht, indem Sie hier klicken .

Wenn wir die traurigen Mysterien des Rosenkranzes sagen, bewegen wir uns sofort von "Jesus trägt das Kreuz" zur Kreuzigung. Wenn wir die Stationen des Kreuzes machen, gibt es jedoch mehrere Zwischenstufen, von denen einer "Simon von Kyrenbären Jesus" Kreuz ist. "Wir finden die Geschichte über Simon und das Kreuz in allen drei synoptischen Evangelien - Matthäus, Markus, Und Lukas - aber es fehlt im Johannes-Evangelium. Warum?

Ich schlage vor, wir können in diesem Unterschied einen der Gründe erkennen, warum verschiedene Evangelien manchmal verschiedene Erzählungen über Jesus liefern. In diesem Fall bieten sie zwei entscheidende Perspektiven an, von denen keiner dem anderen widerspricht und beide eine wichtige Lehre lehren.

https://akacatholic.com/

Betrachte Johns Konto. Johannes betont, dass es durch das Opfer Christi allein ist, dass wir gerettet sind. Es ist durch Seine Kreuzigung und Auferstehung, dass unsere Sünden vergeben sind und wir Zugang zum ewigen Leben haben. All dies steht im Einklang mit dem, was wir in Jesaja 53: 5 lesen: "denn er wurde für unsere Übertretungen durchbohrt; Er wurde für unsere Sünden zermalmt; Auf ihm war die Züchtigung, die uns Frieden brachte, und mit seinen Wunden sind wir geheilt. "Der Fokus liegt hier auf dem, was der Gottmann für uns getan hat : seine unverdiente Gabe von sich selbst für die Menschheit.

Wenn wir in Zeiten des Prozesses sind, können wir uns zu Christus vereinen. Auch im Angesicht der sterblichen Gefahr können wir sagen: "Du, Gott, kenne meinen Aufruhr und meinen Schmerz. Sie haben es geteilt. Sie haben es angezogen und getragen, um es über sich selbst zu heben. Ich lerne von Ihnen, dass diese dunklen Zeiten die Samen meiner Erlösung sind. Ich kann an diese harte Wahrheit glauben, weil du es nicht gehabt hast, den Weg zu gehen, den du mich zu gehen gehst. Sie umarmten das menschliche Leiden ganz. "Und so kann der Autor von Sirach zu uns mit seinem ganzen Wesen sagen:

Mein Sohn, wenn du kommst, um dem HERRN zu dienen,
in Gerechtigkeit und Furcht zu stehen,
bereite dich auf Prüfungen vor.
Sei aufrichtig von Herzen und standhaft,
neige dein Ohr und empfange das Wort des Verstehens,
ungestört in der Zeit der Widrigkeiten .



Christus trägt das Kreuz (mit Simon von Cyrene) von Tizian, c. 1565 [Museo del Prada, Madrid]
Warte auf Gott, mit Geduld, klammere mich an ihn, verlasse ihn nicht;
So wirst du weise auf alle deine Weisen sein. Akzeptiere alles,
was euch begegnet,
wenn traurig, steadyfast sein
und in zermalmenden Unglück geduldig sein;
Denn in Feuer werden Gold und Silber getestet
und würdige Menschen im Tiegel der Demütigung.
Vertraue Gott und Gott wird dir helfen;
Vertraue auf ihn, und er wird dich richten;
Halte seine Angst und wächst dort alt . (Sir 2: 1-7)
Wir, wie Christus, müssen das Kreuz tragen. Aber müssen wir es alleine tragen? Wenn wir uns zu Christus vereinigen und beschließen, ein schwieriges und gefährliches Kreuz in einer "Zeit der Not" zu tragen und "das Unglück zu vernichten", müssen wir das Kreuz allein tragen?

Dies ist die Bedeutung der Geschichte von Simon von Cyrene: Auch Jesus hatte Hilfe, sein Kreuz zu tragen. "Ihr Kreuz zu tragen" muss nicht als eine Ermahnung zum stoischen Individualismus verstanden werden. Während es wahr ist, dass niemand deine Leiden ertragen kann, aber du, die Botschaft des Evangeliums ist, dass du es nicht brauchst - ja nicht - sie alleine tragen In Zeiten des Prozesses vertrauen wir auf die Liebe und Treue Gottes und anderer: jene Ärzte, Anwälte, Ratgeber und Freunde, die werden können, wie wir alle genannt werden, Instrumente der Liebe Gottes und Gottes heilende Gnade.

Katholiken, die das kirchliche sakramentale Verständnis der Schöpfung akzeptieren, setzen Gott und menschliche Akteure nicht in eine "entweder" oder "Formel". Wir schauen zu Gott für unsere letzte Hilfe, denn wir wissen, dass wir nichts ohne seine Gnade tun können. Und wir können auch auf andere schauen - Freunde, Nachbarn, Berater, Spezialisten - um uns zu helfen und uns auf dem Weg zu trösten. Sie können uns helfen, das Kreuz in jenen Zeiten zu tragen, wenn es einfach zu schwer wird, und wir fürchten, dass wir es nicht noch einen Schritt weiter machen können.

Und dann machen wir Irgendwie. Mit jemandem, der uns unterstützt, jemand, der unsere Last trägt, und mit Gott, der uns beide in seinen liebenden Waffen trägt.

Diese Fastenzeit, lasst uns unser Kreuz aufnehmen und es tragen. Was wir nach einer Zeit finden werden, ist, dass wir dieses Kreuz nicht tragen. Vielmehr trägt er uns und hilft uns, uns von unseren Götzen und Illusionen zu reinigen, uns größere Weisheit zu geben und uns wirklich Christus zu machen. Aber lasst uns auch nach anderen suchen, deren Lasten wir teilen können und mit wem wir uns teilen können. Dies ist letztlich die Bedeutung von "Kirche" - von dem, was es bedeutet, verschiedene Mitglieder im Geist des einen Leib Christi zu sein, gekreuzigt und auferstanden zu sein.

So lasst uns uns zu Christus während dieser gesegneten Jahreszeit vereinen, um uns von all unseren unreinen Götzen abzulenken und zu reinigen - Hingabe an Reichtum, Macht, Lust, Eitelkeit und Aufruhr - und geben uns demjenigen, der sich selbst gegeben hat, Liebe für uns, indem wir uns in andere verliebt haben.
https://www.thecatholicthing.org/2017/03...ared-the-cross/


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 1.956
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.03.2017 | Top

   

Zur Hölle mit Begleitung": Katholische Profipunkte beschädigen Papst Franziskus verursacht die Kirche
Rückkehr ja – aber bitte ohne Kleinbeigeben! – Piusbruderschaft verdient mehr Rückendeckung in der öffentlichen Meinung

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software