Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Papst Francis spielt mit Feuer. Höllenfeuer.

#1 von esther10 , 31.03.2017 11:15

Papst Francis spielt mit Feuer. Höllenfeuer.



27. März 2017 ( LifeSiteNews ) - Seit Monaten schickt der Vatikan den Katholiken einen stetigen Strom von Anzeichen dafür, dass Papst Franziskus mit der Modernismus-Auffassung einverstanden ist, die die Kommunion für geschiedene und wiederverheiratete Katholiken erlaubt.

Wir hatten seine Unterschrift auf einem Brief, der die Buenos Aires-Bischofs-Interpretation von Amoris Laetitia unterstützte. Wir hatten Zeugnis von der Ansicht des Papstes durch den Kardinal Marx , einen der Papstrates von 9 Kardinälen. Wir hatten die maltesischen Bischöfe so. Wir hatten den Chefdolmetscher der gesetzgebenden Texte im Vatikan. Und wir haben zahlreiche Artikel in der Vatikanischen Zeitung veröffentlicht, die diesen Bruch mit Tradition befürworten.

Es gab ein paar gegensätzliche Stimmen, wie die von Kardinal Müller , der Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre und zuletzt die chilenischen Bischöfe .

Während die Aussagen von Kardinal Müller eher seine eigene Meinung als die des Papstes zu sein schienen, kamen die chilenischen Bischöfe vor kurzem zu einer der großen Papiere von Chile, die darauf hindeutete, dass Papst Franziskus selbst eine konservative Interpretation seiner Ermahnung gab, die die Kommunion für geschiedenen verbot Und wiederverheiratete Katholiken. Darüber hinaus haben einige katholische Blogger die chilenischen Bischofsaussagen interpretiert, um anzuzeigen, dass Papst Franziskus auch gegen die Kommunion für katholische Politiker, die Abtreibung unterstützen, entgegensetzt. Manche haben sogar aus den Bemerkungen der Bischöfe genommen, dass der Papst ein verheiratetes Priestertum ablehnt, was er der deutschen Zeitung Die Zeit in einem Interview nur kurz nach ihrem Treffen widerspricht.

Das alles zu sortieren ist nicht einfach. Ein Schlüssel kommt aus dem katholischen Herald's Dan Hitchens . Er weist richtig darauf hin, dass der Reporter, der die chilenischen Bischöfe interviewte, und diejenigen, die die Bemerkungen der Bischöfe kommentierten, tatsächlich in Wunschdenken eingehen kann.

Der ursprüngliche Artikel in El Mercurio vermischt die persönlichen Aussagen von Mitgliedern der chilenischen Bischofskonferenz mit Secondhand-Konten, was der Papst den gleichen Bischöfen erzählt hat. In den meisten Fällen sind die einzigen Aussagen, die dem Papst zuzurechnen sind, vage Anekdoten.

Aber wie wir oben angelegt haben, gibt es in der Kirche massive Verwirrung darüber, wo genau der Papst auf der Sache steht. Auch wenn eine gründliche Beurteilung deutlich zeigt, dass der Papst die Gemeinschaft für geschiedene und wiederverheiratete Katholiken unterstützt, gibt es Kardinäle und Bischöfe, die den Papst vorschlagen, das Gegenteil.

Für diejenigen, die Kardinal Jorge Bergoglio vor seiner Wahl zum Pontifikat kannten, ist das nichts Neues. Ich sprach mit ein paar Priestern aus Buenos Aires, die mit Kardinal Bergoglio in verschiedenen Kapazitäten arbeiteten und von ihnen erfuhren, dass Verwirrung ist emblematisch für seinen Dienst. Eine Anekdote war besonders lehrreich. Mir wurde gesagt, dass Leute aus entgegengesetzten Lagern beide aus Treffen mit Kardinal Bergoglio kommen würden, weil er glaubte, dass er ihre Position unterstützt habe. "Er ist bei uns, kann aber nicht so öffentlich sagen", erzählen sie sich, wie diejenigen, die sich aus dem gegnerischen Lager trafen.

Während in einer Erzdiözese das eine Zeitlang arbeiten kann, erzählte mir dieser gelehrte Priester im Vatikan, wo fast alles, was der Papst sagt, in die Welt getaucht wird, diese Art von Diskrepanzen schneller werden. Franziskus, der Priester sagte mir, ist sehr viel ein Peronist - benannt nach dem ehemaligen argentinischen Präsidenten Juan Domingo Perón . Wie Perón spielt Papst Francis mit beiden linken Flügeln und rechten Flügel.

Der Priester erzählt eine Geschichte über Präsident Peron, der hilft, Franziskus zu verstehen. Sobald Peron in seinem Wagen war und an einer Gabelung auf der Straße fragte sein Fahrer ihn, wohin er gehen wollte, worauf Peron antwortete: "Setzen Sie das Flimmern auf eine Rechtskurve, aber gehen Sie nach links." Eine letzte Anmerkung über Bergoglio , Verwandt durch den Priester, ist, dass, wenn gedrückt, wird er gehen aus einer großen Auffassung der Beschriftung eines Rechts-Flügelspieler durch die Medien.

Kurz nach der Veröffentlichung von Amoris Laetitia warnte ein zukunftsorientierter Kritiker, dass es für die Kirche unmöglich wäre, wenn die Bischöfe in Deutschland bei Scheidung und Wiederverheiratung winkeln würden, während sie in Polen über die Grenze in Polen wären, wäre es tödlich sündhaft. Doch wer hätte sich vorstellen können, dass wir Bischöfe und Kardinäle sehen würden, die gegensätzliche Meinungen darüber aussprechen, was der Papst selbst glaubt und lehrt?

Die Dichotomie ist ein deutlicher Beweis dafür, daß der Papst selbst, der sich weigert, trotz der formellen und öffentlichen Forderung der vier Kardinäle und der damit verbundenen Pläne von unzähligen anderen katholischen Klerus und Laien zu verweigern, die ganze Kirche zu verraten hat. Indem er diese Scharade fortsetzt, hat er Verwirrung in die Herzen der Gläubigen gesät. Diese Verwirrung könnte zur Todsünde und damit zur ewigen Verdammnis führen.
https://www.lifesitenews.com/blogs/pope-...fire.-hell-fire
+
VERWANDTE ARTIKEL
Papst Franziskus spielt mit Feuer. Höllenfeuer.

+
https://www.lifesitenews.com/news/the-fu...ainst-the-dubia
+
https://www.lifesitenews.com/news/cardin...-letter-we-sent
+
https://www.lifesitenews.com/news/cardin...metable-for-for
+
https://www.lifesitenews.com/news/full-t...-how-to-respond


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 1.781
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010


   

Bergoglio zerstört die Kirche und keiner tut was. Eine vorläufige Bestandsaufnahme.
Welches sind die Kriterien für die „Zeichen der Zeit“?

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software