Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

PPIs - nach Berichten, gutes Mittel gegen Sodbrennen?

#1 von esther10 , 21.09.2019 12:11

PPIs - nach Berichten, gutes Mittel gegen Sodbrennen?

https://www.stern.de/gesundheit/magensae...en-7294904.html

Magensäureproduktion schießt in die Höhe
Abgesehen von den möglichen Risiken könne "aus dem gelegentlichen Griff zu den PPIs schnell eine Dauereinnahme" werden, gibt Prof. Matthias Ebert, Klinikdirektor am Universitätsklinikum Mannheim, zu bedenken. Die Medikamente unterdrücken die Produktion von Magensäure - setzt man sie abrupt ab, schießt die Säureproduktion erst recht in die Höhe und die Beschwerden kommen wieder, manchmal stärker als zuvor.

Internisten bestätigen, dass Magensäureblocker inflationär eingesetzt werden, warnen aber davor, die Risiken zu dramatisieren. Säureblocker würden "zu viel, zu schnell und zu oft" verordnet, sagt der Kieler Gastroenterologe Prof. Ulrich Fölsch, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM).

Er sagt aber auch: "Die Nebenwirkungen sind gering, kaum überzeugend zu beweisen und treten erst nach jahrelangem Gebrauch auf". PPIs gehörten zu "den sichersten Medikamenten, die wir haben. Das ist auch der Grund dafür, weshalb sie so häufig verordnet werden".

In einem Übersichtsartikel im "Ärzteblatt" wurde 2016 versucht, Nutzen und Risiken abzuwägen. Wichtig und richtig seien PPIs zum Beispiel bei Refluxkrankheit und Entzündungen im Magen, schreibt Prof. Joachim Mössner, Klinikdirektor am Universitätsklinikum Leipzig. Sein Fazit: "PPI gehören zu den wirksamsten Medikamenten in der Therapie säureassoziierter Erkrankungen. Wegen möglicher Nebenwirkungen und aus Kostengründen sollte sich der Einsatz auf gesicherte Indikationen beschränken."

Nicht sinnvoll sind PPIs nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie um Beispiel bei Reizmagen und "ernährungsbedingten Magenbeschwerden" wie Aufstoßen, Völlegefühl oder Übelkeit. Eine Idee wäre bei solchen Beschwerden das, was der "Spiegel" seinen Lesern zum Thema PPIs empfahl: "Besser besser essen".
https://www.stern.de/gesundheit/magensae...en-7294904.html
+
https://www.shop-apotheke.com/sodbrennen/
+
https://www.stern.de/gesundheit/magensae...en-7294904.html



Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 2.127
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 23.09.2019 | Top

   

Vertrauensperson...Generalvollmacht...Patientenverfügung.
Bluthochdruck

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz