Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Psalm 25

#1 von esther10 , 28.09.2010 14:02

http://www.repage2.de/member/gebetskreis/

Einladung zum Gebet

http://gott-und-gottesmutter.npage.de/



[[b]Psalm 25
Von David
Zu Dir, o HERR, erhebe ich meine Seele,
mein Gott, auf Dich vertraue ich.
Nimmer möge ich zuschanden werden,
nimmer mögen jubeln meine Feinde über mich.
Auch alle, die auf Dich hoffen,
werden nicht zuschanden kommen.
Lass alle die zuschanden kommen,
die uns schmählich verraten haben.

HERR, tue mir Deine Wege kund
und lehre mich Deine Pfade!
Lass mich wandeln in Deiner Wahrheit
und lehre mich!
Denn Du bist der Gott meines Heiles,
auf Dich hoffe ich alle Zeit.

HERR, gedenke Deines Erbarmens,
und Deiner Gnade, die von Urbeginn an sind.
Nimmer wollest Du gedenken
der Sünden meiner Jugend und aller Missetaten.
Nach Deiner Huld gedenke mein,
um Deiner Güte willen, HERR.

Gut und gerecht ist der HERR!
Den Sündern weist Er den Weg.
Den Rechtlosen weist Er den rechten Weg.
Den Demütigen lehrt Er seine Pfade.
Huld und Treue schenkt Er denen,
die wahren seinen Bund und seine Gebote.
Um Deines Namens willen, HERR,
vergib mir meine Schuld;
denn sie ist ja so groß.

Wer ist der Mann, der den HERRN fürchtet?
Er weist ihm den Weg, den er wählen soll.
Seine Seele wohnt im Glück,
und seine Nachkommen erben das Land.
Die den HERRN fürchten, leben in Frieden;
nur ihnen gibt Er zu erkennen Seinen Bund.
Auf den HERRN ist stets gerichtet mein Augenmerk;
denn nur Er zieht meine Fuße aus dem Netz.

HERR, wende Dich mir zu
und leihe mir Deine Gunst;
denn ich bin einsam und erniedrigt.
Weite meines Herzens Enge,
aus meinen Ängsten hole mich heraus.

Sieh an mein Elend und meine Plage
und vergib mir alle meine Sünden.
Schaue an meine Feinde, es sind derer so viele;
mit gewaltigem Hass hassen sie mich.

Behüte, HERR, mein Leben und rette mich,
und lass mich nicht zuschanden werden,
wo ich doch bei Dir geborgen bin.
Schlichtheit und Redlichkeit mögen mich bewahren,
denn auf Dich hoffe ich.

O Gott, erlöse Dein Volk Israel aus allen seinen Ängsten.[/
b]


Angefügte Bilder:
Gästebuch toll.gif  
 
esther10
Beiträge: 1.748
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.10.2010 | Top

RE: Psalm 25

#2 von rosenberg ( gelöscht ) , 28.09.2010 21:29

Behüte, HERR, mein Leben und rette mich,
und lass mich nicht zuschanden werden,
wo ich doch bei Dir geborgen bin.
Schlichtheit und Redlichkeit mögen mich bewahren,
denn auf Dich hoffe ich.
Amen.

Danke liebe Esther für deinen Beitrag.

rosenberg

RE: Psalm 25

#3 von Gast , 30.09.2010 23:12

Ich bin einmalig!

ich kann nicht dichten wie Goethe
ich kann nicht komponieren wie Mozart
ich kann nicht logisch denken wie Max Planck
ich springe nicht so hoch wie Ulrike Meyfarth
ich kann nicht singen wie Louis Armstrong
ich kann nicht malen wie Picasso
ich bin nicht so stark wie Mutter Teresa
ich kann nicht regieren wie Abraham Lincoln

Aber ich kann lachen wie ich lache
ich kann laufen wie ich laufe
ich kann denken wie ich denke
ich kann weinen wie ich weine
ich kann schreiben wie ich schreibe
ich kann malen wie ich male
ich kann helfen wie ich helfe

ich bin nicht großartig
ich bin nicht berühmt
ich rage nicht heraus
aber mich gibt es nur einmal
ich bin einmalig
Gott hat mich wunderbar gemacht

Siglinde Piltz


   

**

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software