Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Verschiedenes NEU

#1 von esther10 , 19.01.2016 13:13



Menschenhandel/
- 20.01.2016
Deutsche und türkische Ermittler haben bei einem gemeinsamen Großeinsatz einen Schleuserring zerschlagen, der mehr als 1700 Migranten in schrottreifen Schiffen über das Mittelmeer geschmuggelt haben soll.

In Deutschland seien fünf, in der Türkei zehn Personen festgenommen worden, teilten der Präsident der Bundespolizei, Dieter Romann, und der Leiter der türkischen Generaldirektion, Mehmet Lekesiz, auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Potsdam mit.
Fast 500 Beamte der Bundespolizei durchsuchten demnach 16 Wohnungen und einen Geschäftsraum in sechs Bundesländern. Die Eliteeinheiten GSG 9 und laut dpa auch die BFE+ waren ebenfalls an dem Einsatz beteiligt. Schwerpunkte der Aktion seien Berlin und Hannover gewesen. Bei den Festgenommenen soll es sich fast ausnahmslos um Syrer handeln.
http://www.spiegel.de/thema/menschenhandel/
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fl...-a-1073013.html



Flüchtlingsdrama im Mittelmeer: Schlepper sieht Kinderleichen - und bricht in Tränen aus
http://www.spiegel.de/politik/ausland/sc...-a-1072873.html

***

Dschihadisten: IS-Fatwa belegt brutalen Missbrauch von Sklavinnen


Geflüchtete Jesidinnen: Der IS nutzt die Versklavung zur Propaganda
Die Terrormiliz "Islamischer Staat" hat den Umgang mit versklavten Frauen bürokratisch genau geregelt. Das belegt eine Fatwa, die ein US-Spezialkommando in Syrien erbeutet hat. Das Dokument ist ein weiterer Beleg dafür, wie der IS den Islam verzerrt.

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) hat in den vergangenen anderthalb Jahren Tausende Frauen und Mädchen systematisch versklavt. Die meisten Opfer sind Jesidinnen, sie sind rechtlos, werden missbraucht, verkauft und sind von der Willkür ihrer "Besitzer" abhängig.

Nun ist ein Dokument aufgetaucht, in dem der IS den Umgang mit den Sklavinnen regelt. Die Fatwa, ein religiöses Gutachten, das von Theologen der Dschihadistenmiliz erstellt wurde, besteht aus 15 Punkten. Detailliert legt der IS darin fest, wann und wie seine Kämpfer mit den versklavten Frauen Sex haben dürfen.
Die US-Armee hatte das Dokument im Mai dieses Jahres bei einer Kommandoaktion gegen den tunesischen IS-Kommandeur Abu Sayyaf in Syrien erbeutet. Bei dem Einsatz stellte das US-Militär einen riesigen Datenschatz sicher, der seither Stück für Stück ausgewertet wird.

Der IS brüstet sich mit der Sklaverei

hier geht es weiter

http://www.spiegel.de/politik/ausland/is...-a-1069789.html

***

Zenit DEUTSCH
http://de.zenit.org/articles/der-hungert...nzen-gemeinden/


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 2.107
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 23.01.2016 | Top

   

Lutheraner beim Papst
Österreich...Neuigkeiten

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software