Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Beim Weltjugendtag in Krakau ermahnte Franziskus die Jugend, Chaos zu schaffen. Siehe hier .

#1 von esther10 , 17.10.2016 18:50

Francis ermahnt die Jugend zum Chaos, wie der Teufel und die Freimaurerei

Francis: "Sie müssen Ihre Pflicht tun und die ganze Nacht machen Chaos. Zeigen Sie Ihre christliche Freude, die Freude, die der Herr Ihnen gegeben hat, in der Gemeinschaft zu sein, die Jesus folgt ", sagte der Papst den Teilnehmenden am Weltjugendtag nach der Ankunft in Krakau am 27. Juli. Was sehr interessant ist, ist Teil des Motto Freimaurerei - Auftrag aus Chaos heraus.



Pater Patrick McHugh erklärt , dass "Die Engel, die wie wir einen freien Willen haben. Einige von ihnen wandten sich von Gott; Wir Menschen können auch Gnade an unserer Reihe ablehnen. Der Anfang der Hölle ist, der Schlange zuzuhören, die uns drängt, für uns selbst zu entscheiden, was gut oder böse ist, mit Bezug auf Gott. Satan weiß, wenn wir nicht, dass es keine Güte oder Schönheit oder Wahrheit oder Liebe gibt, die keine Funken sind, die von der reinen Quelle der Güte und der Schönheit und der Liebe und der Wahrheit, die Gott ist, Wir können keine eigene moralische Güte mehr schaffen, als wir die Sterne schaffen können. Die Güte der Ehrlichkeit oder Integrität oder Keuschheit existiert außerhalb und darüber hinaus, was wir wählen, wählen oder entscheiden können.

Papst Johannes Paul II. Hat diese Objektivität der moralischen Güte in seiner Enzyklika, der Pracht der Wahrheit (Veritatis Pracht), brillant analysiert. Was er besteht darauf, wenn auch nicht in dieser genauen Worte ist, dass die das moralische Gesetz, wie das Gesetz der Schwerkraft, unser Konsens kommt nicht aus. Es kommt nicht von der Erde, sondern vom Himmel. Wir sind frei , es zu akzeptieren oder ablehnen , aber wir sind nicht frei , die Konsequenzen zu akzeptieren oder abzulehnen. Wenn wir von der Güte der Ehrlichkeit oder Treue oder Mitgefühl oder Verantwortung oder Wahrheit oder Liebe drehen, wenn wir von Gott bewusst und mit Bosheit drehen wir geben Sie in das Reich der Unordnung, Entfremdung und Hass. Wir führen unsere Persönlichkeit mit uns in die Ewigkeit. Wir ratifizieren, was wir gewählt haben. Wenn wir diese Welt im Ego versperren lassen, wird unsere Selbstwahl abgesehen von Gott endgültig, unwiderruflich und vollständig. Das ist die Hölle. "

Das Reich der Unordnung. Ein anderes Wort für Unordnung ist Chaos. Ist das, wo Franz will uns nehmen? Beim Weltjugendtag in Krakau ermahnte Franziskus die Jugend, Chaos zu schaffen. Siehe hier .

Fr. Vincent P. Miceli, in einem Aufsatz mit dem Titel "The Taproot of Violence", erklärt: "... Gewalt trat Schöpfung aus der Rebellion von Luzifer. Diese Rebellion entstand aus dem Herzen des Stolzes. Aber die Sünde des Stolzes ist die Nachkommenschaft des Hasses der Wahrheit. Der Hass der Wahrheit ist das Ergebnis des Versuchs des Kreatur Gottes Hierarchie von Wesen und Werte in einer Ordnung , die das Wesen vorzieht dem Plan Gottes. Dieser Versuch sofort produziert die Gewalt der Unordnung, das Chaos des Falschen und Unmoral neu zu ordnen. Für Hass Die Wahrheit ist wirklich Hass auf Gott, der alle Dinge weise schafft und sie liebevoll regiert. Lucifer, der Morgenstern, wurde sofort zum Prinzen der Finsternis verformt, weil er versuchte, eine Lüge zu leben. Er wollte Gott entthronen und selbst zu Gott werden ... "

Wir leben in einer Umgebung, in der es eine "Gewalt der Unordnung" gibt, weil wir die Wahrheit aufgegeben haben. Und der Hass auf die Wahrheit führt zu Gewalt. Es ist die Wurzel der Gewalt.

Dorothy Sayers warnte, dass die Wahl vor uns ist Creed (lesen Christus) oder Chaos. Francis hat offensichtlich diese gewählt und möchte, dass die Jugend ihm folgt.
http://www.br.de/nachrichten/papst-weltj...krakau-100.html
Lesen Sie den ganzen Artikel auf La Salette Journey


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 1.956
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 17.10.2016 | Top

   

Kasper sagt: "Amoris" Communion Genehmigungen für geschieden / remarried
Vatikan Zeitung

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software