Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

EINLADUNG ZUR HEILIGKEIT 4. DEZEMBER 2017 ...Meditationen...

#1 von esther10 , 05.12.2017 09:25

4. DEZEMBER 2017 VON DAN BURKE
FILED UNDER KARMELITEN-SPIRITUALITÄT , DAN BURKE , GÖTTLICHE INTIMITÄT , FEATURED , HEILIGKEIT , MEDITATIONEN
15 1 0 51
Einladung zur Heiligkeit



Gegenwart Gottes - Ich stelle mich in die Gegenwart Jesu im Allerheiligsten Sakrament und betrachte Ihn als den Erlöser und Heiler meiner Seele.
Meditation

"Wo die Sünde überhand nahm, war die Gnade reichlicher" (Römer 5:20). Adams Fall bewirkte die Zerstörung von Gottes Plan zur Heiligung des Menschen. Unsere ersten Eltern, geschaffen zum Ebenbild Gottes, in einem Zustand der Gnade und Gerechtigkeit und zur Würde der Kinder Gottes erhoben, wurden in einen Abgrund des Elends geschleudert und zogen die ganze Menschheit mit sich. Jahrhunderte lang stöhnte der Mensch in seiner Sünde, er konnte Gott nicht mehr mit dem süßen Namen des Vaters anrufen, er wagte es nicht einmal seinen Namen auszusprechen, in Bezug auf den Allerhöchsten mit einem Gefühl des Schreckens: "Er ist ein mächtiger und schrecklicher Gott, der Gott der Gerechtigkeit und der Rache. "Die Sünde machte einen unüberwindlichen Abgrund zwischen dem Menschen und Gott, und der Mensch stöhnte in den Tiefen des Abgrunds, völlig unfähig, sich daraus zu erheben.

Um zu tun, was der Mensch nicht tun konnte, um die Sünde zu zerstören und die göttliche Sohnschaft der menschlichen Rasse wiederherzustellen, wurde ein Erlöser versprochen. Der barmherzigste Gott "hat die Welt so geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn" (Johannes 3,16) für seine Errettung gab. Das Wort, der Glanz des Vaters und die Gestalt Seiner Substanz wurden zu Fleisch, um die Sünde zu zerstören und die Gnade für uns wiederherzustellen, damit "wir wieder berufen werden und wirklich die Kinder Gottes sind" (vgl. 1 Johannes 15) 3: 1).

Gott will, dass wir "alle gerettet werden"; Aus diesem Grund gab Er uns Seinen Sohn und mit Ihm und durch Ihn alle Mittel, die für unser Heil notwendig sind. Wenn eine Seele nicht gerettet wird, ist sie allein verantwortlich.
GESPRÄCH

für Beitrag auf Einladung zur Heiligkeit"Es betrübt mich, mein Gott, dass ich so böse sein sollte und dass ich in deinem Dienst so wenig tun kann. Ich weiß, dass es meine eigene Schuld ist, dass du mir nicht die Gunst gewährt hast, die du denen gegeben hast, die vor mir gegangen sind .... Ich trauere um mein Leben, Herr, wenn ich es mit ihrem vergleiche; und ich kann das nicht sagen, ohne zu weinen. Wenn ich meditiere, mein Gott, über die Herrlichkeit, die du für diejenigen vorbereitet hast, die beharrlich deinen Willen tun, und wenn ich daran denke, wie viele Prüfungen und Schmerzen dein Sohn es für uns erkauft hat und wie wenig wir es verdient haben, und wie gefesselt wir nicht undankbar sein sollen für diese wundersame Liebe, die uns Liebe zu solchen Kosten gelehrt hat, wird meine Seele sehr leiden. Wie ist es möglich, Herr, dass all dies vergessen werden sollte, und dass, wenn sie dich beleidigen, sterbliche Menschen so sehr von Dir vergessen sollten?

O mein Erlöser, Wie vergesslich sind die Menschen! Sie sind selbst für sich selbst vergesslich. Und wie groß ist deine Güte, dass du dich an uns erinnerst, wenn wir gefallen sind und versucht haben, dir einen tödlichen Schlag zu versetzen, und dass du vergisst, was wir getan haben, und uns deine Hand geben und uns von unserem unheilbaren Wahnsinn erwecken, so dass wir suchen und bitte um Erlösung. Gesegnet sei ein solcher Herr, gesegnet sei so große Barmherzigkeit und gepriesen sei Er für immer für sein gnädiges Mitleid! O meine Seele, segne für immer, so groß ein Gott! Wie kann sich eine Seele gegen Ihn wenden? " Gesegnet sei solch eine große Barmherzigkeit und gepriesen sei Er für immer für sein gnädiges Mitleid! O meine Seele, segne für immer, so groß ein Gott! Wie kann sich eine Seele gegen Ihn wenden? " Gesegnet sei solch eine große Barmherzigkeit und gepriesen sei Er für immer für sein gnädiges Mitleid! O meine Seele, segne für immer, so groß ein Gott! Wie kann sich eine Seele gegen Ihn wenden? "(Teresa von Jesus Foundations 4 - Ausrufe der Seele zu Gott 3).

O Herr, obwohl ich weiß, wie sehr dich diese arme Seele gekostet hat, wie oft habe ich dich beleidigt, deiner Gnade widerstanden, deiner Liebe untreu und taub für deine Einladung zu einem vollkommeneren Leben, zur Heiligkeit.

Du, mein Gott, hast alles gegeben, du hast dich ganz für mich gegeben; Deshalb suche ich nicht zu viel, um mich zu bitten, mich ganz dir zu überlassen, dir alles zu geben, um deiner Liebe zu mir zu entsprechen. Ja, ich weiß, daß Sie nicht damit zufrieden sind, daß ich nur daran denke, meine Seele zu retten, so wie Sie nicht zufrieden waren, mir nur die für meine Errettung notwendigen Mittel zu verschaffen, sondern auch die notwendigen Mittel für meine Heiligung zu erwerben. Sie haben bereits alle gekauft und bezahlt. Wenn ich also kein Heiliger werde, bin ich selbst schuld.

Aber, o Herr, wie kann eine Seele, die so schwach und elend ist wie meine, so voller Fehler, Selbstsucht und Gemeinheit nach einem Ideal streben, das so hoch ist wie das der Heiligkeit? Oh ja, meine Ansprüche wären sicherlich die größte Kühnheit, wenn du mir nicht gezeigt hättest, dass dies genau das ist, was du willst. Du hast mir sogar ein wertvolles Gebot dafür gegeben: "Sei so vollkommen, wie auch dein himmlischer Vater vollkommen ist" (Matthäus 5:48).

Ich flehe dich an, o Herr, wiederhole diese erhabene Einladung zu meiner armen Seele, drängend, zwingend, damit sie von diesem Ideal gehalten wird, zu größerer Großzügigkeit, stärkeren Resolutionen und vollständigerem Vertrauen in dein barmherziges Werk der Erlösung und Heiligung gedrängt werden kann .
+
Anmerkung von Dan: Dieser Beitrag über Gottes unendliche Güte wird von Baronius Press zur Verfügung gestellt und enthält eine von zwei Meditationen für den Tag. Wenn du die volle Meditation aus einer der besten täglichen Meditationsarbeiten, die jemals zusammengestellt wurden, erhalten möchtest, kannst du hier mehr darüber erfahren: Göttliche Intimität . Bitte honorieren Sie diejenigen, die uns unterstützen, indem Sie ihre Produkte kaufen und bewerben.

Kunst für diesen Posten Einladung zur Heiligkeit: Spiegel von Teresa von Avila , Peter Paul Rubens, 1615, CCA-SA 3.0 unported, Wikimedia Commons. Vater Gabriel von St. Maria Magdalena, Spiegel aus Open-Source-Material.

Erwartungen im Innenleben.
https://www.spiritualdirection.com/2017/...e-interior-life
https://www.spiritualdirection.com/


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 1.946
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 05.12.2017 | Top

   

Die zwei größten Gnaden Gottes - Sein Gesetz und Seine Gnade
Die HEILIGEN preisen GOTT und haben ihre Gewänder gewaschen im BLUT des LAMMES

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software