Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Exorzist Pater Amroth...

#1 von esther10 , 16.10.2019 07:37

Diese Gebete stammen aus den Büchern des "Chefexorzisten des Vatikans",
Pater Don Gabriele Amorth:



Gott des Himmels, Gott der Erde, Gott der Engel, Gott der Patriarchen, Gott der Propheten, Gott der Märtyrer, Gott der Bekenner, Gott der Jungfrauen: Gott, der Du die Macht hast, nach dem Tod das Leben, nach der Mühe die Ruhe zu verleihen. Außer Dir gibt es keinen anderen Gott. Du bist der Schöpfer aller sichtbaren und unsichtbaren Dinge und Deines Reiches wird kein Ende sein. Demütig flehen wir Deine glorreiche Majestät an, befreie uns mit Deiner Macht von der Gewalt, von jedem Fallstrick und Betrug, von der Verruchtheit der höllischen Geister und bewahre uns unversehrt. Durch Christus, unseren Herr. Amen.

https://gloria.tv/article/dMfDLGCEuWJL1mWNXWZxS4z2K

Vor den Nachstellungen des Teufels: Bewahre uns, o Herr! Dass Du Deiner Kirche Sicherheit und Freiheit in Deinem Dienst gewähren wollest: Wir bitten Dich, erhöre uns! Dass Du die Feinde der heiligen Kirche demütigen wollest: Wir bitten Dich erhöre uns!


O Herr, Du bist groß, Du bist Gott, Du bist Vater, wir bitten Dich durch die Fürsprache und die Hilfe der Erzengel Michael, Rafael, Gabriel, dass unsere Brüder und Schwestern vom Bösen erlöst werden, der sie zu Sklaven gemacht hat.
O ihr Heiligen alle, kommt uns zu Hilfe. Von der Angst, der Traurigkeit, der Besessenheit, wir bitten Dich, erlöse uns. Vom Hass, der Ausschweifung und der Eifersucht, von Gedanken des Neides, des Zornes, des Todes, wir bitten Dich, erlöse uns. Von jedem Gedanken an Selbstmord und Abtreibung, von jeder Art böser Sexualität, wir bitten Dich, erlöse uns. Vom Unfrieden in der Familie, von jeder schlechten Freundschaft, wir bitten Dich, erlöse und. Von jeder Form der Verwünschung, des Aberglaubens, der Hexerei und allem bösen Okkultismus, wir bitten Dich, erlöse uns.
O Herr, der Du gesagt hast, Meinen Frieden gebe ich euch, Meinen Frieden hinterlasse ich euch, auf die Fürsprache der allerseligsten Jungfrau Maria gewähre uns, von jeder Verwünschung erlöst zu werden und immer Deinen Frieden genießen zu dürfen. Durch Christus, unseren Herrn. Amen.


Allerheiligste Dreieinigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist, Allerheiligste Dreifaltigkeit, unversehrte Jungfrau, Engel, Erzengel und Heilige des Paradieses, kommt herab über mich. Vertreibe von mir alle Kräfte des Bösen, vernichte sie, zerstöre sie, dass es mir gut gehe und ich Gutes wirken kann. Halte fern von mir Verwünschungen, Verhexungen, Schwarze Magie, Schwarze Messen, Aberglauben, Bindungen, den bösen Blick, dämonische Belästigungen, teuflische Besessenheit, teuflische Versuchungen; alles, was böse, was Sünde, Hass, Neid, Bosheit ist; die körperliche, seelische, geistige Krankheit.


Verbrenne alle Übel in der Hölle, dass sie nie mehr mich befallen können.
Ordne und befehle mit der Kraft des allmächtigen Gottes, im Namen Jesu Christi, des Erlösers, auf die Fürsprache der unbefleckten Jungfrau, allen unreinen Geistern, die mich belästigen, mich sofort und endgültig zu verlassen und in die ewige Hölle zurückzukehren, angekettet durch den Erzengel Michael, vom heiligen Gabriel, vom heiligen Rafael, unseren heiligen Schutzengeln, zertreten unter der Ferse der heiligsten unbefleckten Jungfrau Maria.


Kyrie eleison. Herr unser Gott, o Herrscher der Ewigkeit, allmächtig und alles besitzend, Du der Du alles gemacht hast und alles mit Deinem Willen verwandelst, Du, der Du in Babylon die siebenfachen Flammen des Feuerofens in Tau verwandelt und Deine drei heiligen Jünglinge beschützt und errettet hast; Du, der Arzt unserer Seelen; Du, der Du der Erlöser jener bist, die sich an Dich wenden, wir bitten Dich und flehen Dich an, vereitle, vertreibe und jage alle bösen Einflüsse oder jede Verwünschung oder bösen Blick, die von bösen Menschen Deinem Diener angetan werden, in die Flucht und mache, dass anstelle des Neides und der Bosheiten Gutes in Fülle, Stärke, Erfolg und Nächstenliebe erwachsen.


Und Du, Herr, der Du die Menschen liebst, breite Deine mächtigen Hände und mächtigen Arme aus und komme zu Hilfe diesem Deinem Ebenbild. Sende Deinen Engel des Friedens, der stark und der Beschützer der Seele und des Leibes ist, dass er jede böse Kraft vertreibe und fern halte, jede Schädlichkeit und Bosheit von verdorbenen und neidischen Personen, so dass wir unter seinem Schutz mit Dankbarkeit Dir singen: „Der Herr ist mein Retter, ich werde nicht fürchten, was der Mensch mir antun kann.“ Und weiter: „Ich werde mich vor dem Bösen nicht fürchten, denn Du bist mit mir, Du bist mein Gott, meine Stärke, mein mächtiger Herr, Herr des Friedens, Vater der zukünftigen Welt.“


Ja, Herr unser Gott, habe Mitleid mit Deinem Ebenbild und bewahre Deinen Diener vor jedem Schaden oder jeder Bedrohung, die vom Bösen kommt, und beschütze ihn und bewahre ihn vor jedem Übel; durch die Fürsprache der mehr als gesegneten glorreichen Mutter Gottes und immer Jungfrau Maria, der widerstrahlenden Erzengel und aller Deiner Heiligen. Amen!


O Jesus, Erlöser, mein Herr und mein Gott, mein Gott und mein Alles, der Du mit dem Opfer des Kreuzes uns erlöst hast, ich bitte Dich, erlöse mich von jeder bösen Anwesenheit, von jedem Einfluss des Bösen. Ich bitte Dich darum in Deinem Namen; ich bitte Dich darum, um Deiner Wunden willen; ich bitte Dich darum Deines Kreuzes wegen; ich bitte Dich darum durch die Fürsprache von Maria, der Unbefleckten und Schmerzhaften. Das Blut und das Wasser, welche aus Deiner Seitenwunde geflossen sind, sollen auf mich herabfließen, um mich zu reinigen, mich zu erlösen, mich zu heilen. AMEN!!!


Hehre Königin des Himmels, Herrin der Engel, du hast von Gott die Macht und den Auftrag, das Haupt des Satans zu zertreten. Deshalb bitten wir dich demütig, sende uns die himmlischen Legionen zu Hilfe, auf dass sie nun unter deiner Führung die Dämonen verfolgen, sie überall bekämpfen, ihre vermessenen Angriffe abwehren und sie selber in den Abgrund zurückschleudern. Amen.

Besuche, o Vater, unser Haus (Wohnung, Laden, Büro …) und halte fern von ihm die Angriffe des bösen Feindes; die heiligen Engel mögen kommen und uns den Frieden bewahren und Dein Segen möge immer bei uns bleiben.
Durch Christus, unsern Herrn.


Herr Jesus Christus, der Du Deinen Aposteln befohlen hast, den Frieden über jene herabzurufen, über alle in den Häusern, die sie besuchen werden, heilige, wir bitten Dich, dieses Haus durch unser vertrauensvolles Gebet. Gieße Deinen Segen und die Fülle des Friedens darüber aus. Es möge der Friede eintreten, wie im Haus des Zacharias, als Du dort angekommen bist.


Beauftrage Deine Engel, es zu beschützen und von ihm alle Macht des Bösen zu vertreiben. Und gewähre, dass alles jene, die hier wohnen, durch ihre tugendhaften Werke Dir gefallen, auf dass sie, wenn die Zeit gekommen ist, in Deine himmlischen Wohnungen aufgenommen zu werden verdienen. Wir bitten Dich im Namen Jesu Christi, unseres Herrn. Amen.


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 2.119
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 18.10.2019 | Top

   

Mönche der Trappisten-Abtei Mariawald rufen erneut zum Gebet auf
Wie die Bibel geschrieben wurde In der Herablassung seiner Güte spricht Gott, um sich den Menschen zu offenbaren, mit ihnen in

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz