Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Vatikan

#1 von https://www.vaticannews.va/de/va ( Gast ) , 23.03.2020 23:46

https://www.vaticannews.va/de/va

Ratschläge

#2 von Heimschulung ( Gast ) , 24.03.2020 09:13

v

Zitat von Gast im Beitrag #1
https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2020-03/corona-ablass-virus-lossprechung-poenitentiarie-vollkommen-dekre.html


Katholische Familien, die Homeschooling betreiben, geben Eltern Ratschläge, um ihre Kinder während der Quarantäne zu erziehen
Einer der Tipps von Erziehern ist, nicht zu versuchen, das Klassenzimmer zu Hause nachzuahmen. Stattdessen ist das Lernen einfacher, wenn es in häusliche Aktivitäten integriert wird.

23.03.20 08:02 Uhr

Katholische Familien, die Homeschooling betreiben, geben Eltern Ratschläge, um ihre Kinder während der Quarantäne zu erziehen
Siehe auch

Familienerziehung (katholisches Homeschooling)
( Gaudium Press ) Präventive Isolierung die Ausbreitung von corona zu verhindern , kann eine einzigartige Gelegenheit , sich zu teilen , mehr Zeit mit Kindern, pädagogischen Fähigkeiten und die Schaffung von Erinnerungen , die immer gehütet werden.

Dies ist die Botschaft mehrerer katholischer Familien, die Homeschooling anstelle von Bildung in Schulen oder Colleges praktizieren . Diese Eltern sind nicht nur

Heimschulung

RE: Ratschläge

#3 von Annetraud ( Gast ) , 24.03.2020 09:18

Zitat von Gast im Beitrag #2


v
Zitat von Gast im Beitrag #1
https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2020-03/corona-ablass-virus-lossprechung-poenitentiarie-vollkommen-dekre.html


Katholische Familien, die Homeschooling betreiben, geben Eltern Ratschläge, um ihre Kinder während der Quarantäne zu erziehen
Einer der Tipps von Erziehern ist, nicht zu versuchen, das Klassenzimmer zu Hause nachzuahmen. Stattdessen ist das Lernen einfacher, wenn es in häusliche Aktivitäten integriert wird.

23.03.20 08:02 Uhr

Katholische Familien, die Homeschooling betreiben, geben Eltern Ratschläge, um ihre Kinder während der Quarantäne zu erziehen
Siehe auch

Familienerziehung (katholisches Homeschooling)
( Gaudium Press ) Präventive Isolierung die Ausbreitung von corona zu verhindern , kann eine einzigartige Gelegenheit , sich zu teilen , mehr Zeit mit Kindern, pädagogischen Fähigkeiten und die Schaffung von Erinnerungen , die immer gehütet werden.

Dies ist die Botschaft mehrerer katholischer Familien, die Homeschooling anstelle von Bildung in Schulen oder Colleges praktizieren . Diese Eltern sind nicht nur

Diese Eltern sind nicht nur daran gewöhnt, Kinder zu Hause zu haben, sondern haben auch Programme und Tools entwickelt , um diese Option für andere Familien zu einer attraktiven Alternative zu machen .

"Man muss dies als Segen des Zeitgeschenks und als Gelegenheit für (Eltern) sehen, Verantwortung als Grundschullehrer ihrer Kinder zu übernehmen", sagte Aimee Murphy , Mitglied der Organisation der katholischen Homeschooler der Heiligen Familie in Orange County. Kalifornien zum katholischen Nachrichtendienst . Diese Ausbildung ist sehr lohnend , erfordert jedoch Geduld und Ausdauer. Deshalb erinnerten sie die Eltern daran, "um die Gnade Gottes zu bitten, dass Sie fortfahren müssen".

Einer der Tipps von Erziehern ist, nicht zu versuchen, das Klassenzimmer zu Hause nachzuahmen. Stattdessen ist das Lernen einfacher, wenn es in häusliche Aktivitäten integriert wird. Während der Vorbereitung eines Rezepts kann in der Küche eine Lektion über Brüche erteilt werden, während im Garten oder in einem Park ein Biologiekurs abgehalten werden kann, in dem die Natur beobachtet wird.

Familien hoben mehrere einzigartige Möglichkeiten hervor, die der Heimunterricht erleichtert. Die erste davon ist das Gebet und die Glaubensbildung , die in der staatlichen Bildung oft völlig ausgeschlossen sind. Tage können mit einem Gebet beginnen, und Sie können zu verschiedenen Tageszeiten Gebetspausen einlegen. Die zweite Chance besteht darin, eine Routine zu etablieren , die einen Leitfaden für Kinder bietet. "Aber sei auch flexibel", empfahl Murphy. " Es ist eine Lernkurve für dich und für sie ."

Ein dritter Tipp ist, Familienlesezeiten zu haben. Anschließend können Sie kommentieren, was gelesen wurde, und die Botschaft verstehen, die der Autor übermittelt hat. Es wird auch empfohlen, Erfahrungen zu sammeln, z. B. Kunstwerke zu bewundern oder zu schaffen , Geschichten oder Performances zu schreiben oder zu Themen zu recherchieren, die für ältere Kinder von Interesse sind. Kinder können an Hausarbeiten teilnehmen, neue Hobbys lernen oder so viel wie möglich ins Freie gehen und Kontakt mit der Natur haben.

„Ich erinnere mich, als ich zu Hause anfing zu unterrichten, fühlte ich mich, als würde ich von einer Brücke springen. Es kann sehr einschüchternd sein “, sagte Patrice Fagnant-MacArthur , Autor und Blogger des heutigen katholischen Homeschooling . Es ist nicht so schlimm. Ich ermutige alle, gemeinsam tief durchzuatmen. Sie werden in Ordnung sein.

Mit Informationen von Crux.


Annetraud

Ratschläge

#4 von Gast , 24.03.2020 09:25

WÜRZBURG
Weigel: Synodaler Weg ist Wittenberg in Zeitlupe
Apostasie als angemessene Beschreibung für den Synodalen Weg? Der US-Publizist und Papstbiograf George Weigel übt deutliche Kritik am innerkirchlichen Reformprozess.
Der "Augsburger Postreiter" Das Logo der katholischen Wochenzeitung "Die Tagespost".
Redaktion
23. März 2020
17:00 Uhr

Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung
George Weigel kritisiert Synodalen Weg
Der US-Publizist George Weigel sieht im Synodalen WEg "eine überhebliche Entschlossenheit, im Namen einer zeitgenössischen Auffassung mit der beständigen katholischen Lehre zu brechen". Foto: Nadine Malzkorn
Der amerikanische Publizist und Papstbiograf George Weigel schließt nicht aus, dass der Synodale Weg Zeichen des Abfalls vom katholischen Glauben aufweist. In einem Beitrag für die Tagespost fragt er, ob Apostasie nicht eine angemessenere Beschreibung als der von ihm in früheren Artikeln verwendete Begriff Schisma für das wäre, was sich auf dem deutschen Synodalen Weg abspielt: "eine überhebliche Entschlossenheit, im Namen einer zeitgenössischen Auffassung – die dem, was die Dogmatische Konstitution über die Göttliche Offenbarung des Zweiten Vatikanischen Konzils ,die Heilige Überlieferung und die Heilige Schrift' nennt, überlegen sein soll – mit der beständigen katholischen Lehre zu brechen" .

Kritik an ZdK-Reaktion auf Papstschreiben
Weigels Kritik richtet sich vor allem gegen die Reaktion des Zentralkomitees der deutschen Katholiken auf das nachsynodale Schreiben von Papst Franziskus zur Amazonassynode. Das ZdK hatte darin einer päpstliche Befürwortung verheirateter Priester und weiblicher Diakone vermisst: "Wir bedauern sehr, dass Papst Franziskus hier in seinem Schreiben keinen Schritt nach vorne wagt. Vielmehr befestigt er sowohl in Bezug auf den Zugang zum Priesteramt, wie auch die Beteiligung von Frauen an Diensten und Ämtern der Kirche, die bestehenden Positionen der römischen Kirche.“

Traum von der "katholischen Revolution"
Lesen Sie auch
SYNODALER WEG: EIN DEUTSCHER SPALTPILZ
Pressekonferenz nach Synodalversammlung
Die erste Synodalversammlung hat die Weichen für die Umgestaltung der Kirche in Deutschland nach einem säkularisiertem Politikverständnis gestellt.

Was im deutschen Katholizismus geschehe, sei ein „Wittenberg“ in synodaler Zeitlupe. Weigel zufolge werden beim Synodalen Weg zwar keine strittigen Thesen an Kirchentüren genagelt. Doch "arbeiten die Zahnräder einer gewaltigen, kapitalkräftigen kirchlichen Bürokratie unablässig auf Ergebnisse hin, die dem Prozess von Anfang an eingebrannt scheinen: eine deutsche Überprüfung des Priesterzölibats; eine gewisse Form der Einsetzung von Frauen oder der Frauenweihe im deutschen Katholizismus; ein deutscher Ersatz für die katholische Morallehre in Bezug auf die menschliche Liebe; eine deutsche ,Demokratisierung' der Kirchenführung – kurz: der Traum von der ,katholischen Revolution', die es nie gegeben hat“.

DT/reg

Warum der im Zuge des Synodalen Wegs drohende Paradigmenwechsel für George Weigel nicht katholisch ist, erfahren Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost. Holen Sie sich das ePaper dieser Ausgabe kostenlos hier

.


RE: Ratschläge

#5 von Gast , 24.03.2020 09:33

Zitat von Gast im Beitrag #4
WÜRZBURG
Weigel: Synodaler Weg ist Wittenberg in Zeitlupe
Apostasie als angemessene Beschreibung für den Synodalen Weg? Der US-Publizist und Papstbiograf George Weigel übt deutliche Kritik am innerkirchlichen Reformprozess.
Der "Augsburger Postreiter" Das Logo der katholischen Wochenzeitung "Die Tagespost".
Redaktion
23. März 2020
17:00 Uhr

Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung
George Weigel kritisiert Synodalen Weg
Der US-Publizist George Weigel sieht im Synodalen WEg "eine überhebliche Entschlossenheit, im Namen einer zeitgenössischen Auffassung mit der beständigen katholischen Lehre zu brechen". Foto: Nadine Malzkorn
Der amerikanische Publizist und Papstbiograf George Weigel schließt nicht aus, dass der Synodale Weg Zeichen des Abfalls vom katholischen Glauben aufweist. In einem Beitrag für die Tagespost fragt er, ob Apostasie nicht eine angemessenere Beschreibung als der von ihm in früheren Artikeln verwendete Begriff Schisma für das wäre, was sich auf dem deutschen Synodalen Weg abspielt: "eine überhebliche Entschlossenheit, im Namen einer zeitgenössischen Auffassung – die dem, was die Dogmatische Konstitution über die Göttliche Offenbarung des Zweiten Vatikanischen Konzils ,die Heilige Überlieferung und die Heilige Schrift' nennt, überlegen sein soll – mit der beständigen katholischen Lehre zu brechen" .

Kritik an ZdK-Reaktion auf Papstschreiben
Weigels Kritik richtet sich vor allem gegen die Reaktion des Zentralkomitees der deutschen Katholiken auf das nachsynodale Schreiben von Papst Franziskus zur Amazonassynode. Das ZdK hatte darin einer päpstliche Befürwortung verheirateter Priester und weiblicher Diakone vermisst: "Wir bedauern sehr, dass Papst Franziskus hier in seinem Schreiben keinen Schritt nach vorne wagt. Vielmehr befestigt er sowohl in Bezug auf den Zugang zum Priesteramt, wie auch die Beteiligung von Frauen an Diensten und Ämtern der Kirche, die bestehenden Positionen der römischen Kirche.“

Traum von der "katholischen Revolution"
Lesen Sie auch
SYNODALER WEG: EIN DEUTSCHER SPALTPILZ
Pressekonferenz nach Synodalversammlung
Die erste Synodalversammlung hat die Weichen für die Umgestaltung der Kirche in Deutschland nach einem säkularisiertem Politikverständnis gestellt.

Was im deutschen Katholizismus geschehe, sei ein „Wittenberg“ in synodaler Zeitlupe. Weigel zufolge werden beim Synodalen Weg zwar keine strittigen Thesen an Kirchentüren genagelt. Doch "arbeiten die Zahnräder einer gewaltigen, kapitalkräftigen kirchlichen Bürokratie unablässig auf Ergebnisse hin, die dem Prozess von Anfang an eingebrannt scheinen: eine deutsche Überprüfung des Priesterzölibats; eine gewisse Form der Einsetzung von Frauen oder der Frauenweihe im deutschen Katholizismus; ein deutscher Ersatz für die katholische Morallehre in Bezug auf die menschliche Liebe; eine deutsche ,Demokratisierung' der Kirchenführung – kurz: der Traum von der ,katholischen Revolution', die es nie gegeben hat“.

DT/reg

Warum der im Zuge des Synodalen Wegs drohende Paradigmenwechsel für George Weigel nicht katholisch ist, erfahren Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost. Holen Sie sich das ePaper dieser Ausgabe kostenlos hier
+++++


+++++


.


RE: Ratschläge

#6 von Gast , 24.03.2020 09:34

Zitat von Gast im Beitrag #5
Zitat von Gast im Beitrag #4
WÜRZBURG
Weigel: Synodaler Weg ist Wittenberg in Zeitlupe
Apostasie als angemessene Beschreibung für den Synodalen Weg? Der US-Publizist und Papstbiograf George Weigel übt deutliche Kritik am innerkirchlichen Reformprozess.
Der "Augsburger Postreiter" Das Logo der katholischen Wochenzeitung "Die Tagespost".
Redaktion
23. März 2020
17:00 Uhr

Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung
George Weigel kritisiert Synodalen Weg
Der US-Publizist George Weigel sieht im Synodalen WEg "eine überhebliche Entschlossenheit, im Namen einer zeitgenössischen Auffassung mit der beständigen katholischen Lehre zu brechen". Foto: Nadine Malzkorn
Der amerikanische Publizist und Papstbiograf George Weigel schließt nicht aus, dass der Synodale Weg Zeichen des Abfalls vom katholischen Glauben aufweist. In einem Beitrag für die Tagespost fragt er, ob Apostasie nicht eine angemessenere Beschreibung als der von ihm in früheren Artikeln verwendete Begriff Schisma für das wäre, was sich auf dem deutschen Synodalen Weg abspielt: "eine überhebliche Entschlossenheit, im Namen einer zeitgenössischen Auffassung – die dem, was die Dogmatische Konstitution über die Göttliche Offenbarung des Zweiten Vatikanischen Konzils ,die Heilige Überlieferung und die Heilige Schrift' nennt, überlegen sein soll – mit der beständigen katholischen Lehre zu brechen" .

Kritik an ZdK-Reaktion auf Papstschreiben
Weigels Kritik richtet sich vor allem gegen die Reaktion des Zentralkomitees der deutschen Katholiken auf das nachsynodale Schreiben von Papst Franziskus zur Amazonassynode. Das ZdK hatte darin einer päpstliche Befürwortung verheirateter Priester und weiblicher Diakone vermisst: "Wir bedauern sehr, dass Papst Franziskus hier in seinem Schreiben keinen Schritt nach vorne wagt. Vielmehr befestigt er sowohl in Bezug auf den Zugang zum Priesteramt, wie auch die Beteiligung von Frauen an Diensten und Ämtern der Kirche, die bestehenden Positionen der römischen Kirche.“

Traum von der "katholischen Revolution"
Lesen Sie auch
SYNODALER WEG: EIN DEUTSCHER SPALTPILZ
Pressekonferenz nach Synodalversammlung
Die erste Synodalversammlung hat die Weichen für die Umgestaltung der Kirche in Deutschland nach einem säkularisiertem Politikverständnis gestellt.

Was im deutschen Katholizismus geschehe, sei ein „Wittenberg“ in synodaler Zeitlupe. Weigel zufolge werden beim Synodalen Weg zwar keine strittigen Thesen an Kirchentüren genagelt. Doch "arbeiten die Zahnräder einer gewaltigen, kapitalkräftigen kirchlichen Bürokratie unablässig auf Ergebnisse hin, die dem Prozess von Anfang an eingebrannt scheinen: eine deutsche Überprüfung des Priesterzölibats; eine gewisse Form der Einsetzung von Frauen oder der Frauenweihe im deutschen Katholizismus; ein deutscher Ersatz für die katholische Morallehre in Bezug auf die menschliche Liebe; eine deutsche ,Demokratisierung' der Kirchenführung – kurz: der Traum von der ,katholischen Revolution', die es nie gegeben hat“.

DT/reg

Warum der im Zuge des Synodalen Wegs drohende Paradigmenwechsel für George Weigel nicht katholisch ist, erfahren Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost. Holen Sie sich das ePaper dieser Ausgabe kostenlos hier
+++++

https://www.die-tagespost.de/kirche-aktu...;art4874,205263
+++++


.



RE: Ratschläge

#7 von Gast , 24.03.2020 09:54

Zitat von Gast im Beitrag #5
Zitat von Gast im Beitrag #4
WÜRZBURG
Weigel: Synodaler Weg ist Wittenberg in Zeitlupe
Apostasie als angemessene Beschreibung für den Synodalen Weg? Der US-Publizist und Papstbiograf George Weigel übt deutliche Kritik am innerkirchlichen Reformprozess.
Der "Augsburger Postreiter" Das Logo der katholischen Wochenzeitung "Die Tagespost".
Redaktion
23. März 2020
17:00 Uhr

Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung
George Weigel kritisiert Synodalen Weg
Der US-Publizist George Weigel sieht im Synodalen WEg "eine überhebliche Entschlossenheit, im Namen einer zeitgenössischen Auffassung mit der beständigen katholischen Lehre zu brechen". Foto: Nadine Malzkorn
Der amerikanische Publizist und Papstbiograf George Weigel schließt nicht aus, dass der Synodale Weg Zeichen des Abfalls vom katholischen Glauben aufweist. In einem Beitrag für die Tagespost fragt er, ob Apostasie nicht eine angemessenere Beschreibung als der von ihm in früheren Artikeln verwendete Begriff Schisma für das wäre, was sich auf dem deutschen Synodalen Weg abspielt: "eine überhebliche Entschlossenheit, im Namen einer zeitgenössischen Auffassung – die dem, was die Dogmatische Konstitution über die Göttliche Offenbarung des Zweiten Vatikanischen Konzils ,die Heilige Überlieferung und die Heilige Schrift' nennt, überlegen sein soll – mit der beständigen katholischen Lehre zu brechen" .

Kritik an ZdK-Reaktion auf Papstschreiben
Weigels Kritik richtet sich vor allem gegen die Reaktion des Zentralkomitees der deutschen Katholiken auf das nachsynodale Schreiben von Papst Franziskus zur Amazonassynode. Das ZdK hatte darin einer päpstliche Befürwortung verheirateter Priester und weiblicher Diakone vermisst: "Wir bedauern sehr, dass Papst Franziskus hier in seinem Schreiben keinen Schritt nach vorne wagt. Vielmehr befestigt er sowohl in Bezug auf den Zugang zum Priesteramt, wie auch die Beteiligung von Frauen an Diensten und Ämtern der Kirche, die bestehenden Positionen der römischen Kirche.“

Traum von der "katholischen Revolution"
Lesen Sie auch
SYNODALER WEG: EIN DEUTSCHER SPALTPILZ
Pressekonferenz nach Synodalversammlung
Die erste Synodalversammlung hat die Weichen für die Umgestaltung der Kirche in Deutschland nach einem säkularisiertem Politikverständnis gestellt.

Was im deutschen Katholizismus geschehe, sei ein „Wittenberg“ in synodaler Zeitlupe. Weigel zufolge werden beim Synodalen Weg zwar keine strittigen Thesen an Kirchentüren genagelt. Doch "arbeiten die Zahnräder einer gewaltigen, kapitalkräftigen kirchlichen Bürokratie unablässig auf Ergebnisse hin, die dem Prozess von Anfang an eingebrannt scheinen: eine deutsche Überprüfung des Priesterzölibats; eine gewisse Form der Einsetzung von Frauen oder der Frauenweihe im deutschen Katholizismus; ein deutscher Ersatz für die katholische Morallehre in Bezug auf die menschliche Liebe; eine deutsche ,Demokratisierung' der Kirchenführung – kurz: der Traum von der ,katholischen Revolution', die es nie gegeben hat“.

DT/reg

Warum der im Zuge des Synodalen Wegs drohende Paradigmenwechsel für George Weigel nicht katholisch ist, erfahren Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost. Holen Sie sich das ePaper dieser Ausgabe kostenlos hier
+++++
Monsignore Schneider: Der Ritus der Heiligen Kommunion in Zeiten der Pandemie
Von Bischof Athanasius Schneider - -03/06/2020

Niemand kann uns zwingen, den Leib Christi so zu empfangen, dass die Gefahr besteht, dass Partikel verloren gehen oder die Ehrfurcht untergraben wird, wie dies der Fall ist, wenn die Gemeinschaft in der Hand empfangen wird. Obwohl es wahr ist, dass es direkt mit dem Mund auf einem sauberen kleinen weißen Tuch (einem Reiniger oder einem kleinen Körper) empfangen werden kann, ist es nicht immer machbar, und es gibt sogar Priester, die sich weigern, dies zu tun.

In solchen Fällen ist es am besten, eine spirituelle Gemeinschaft zu bilden, die die Seele mit besonderen Gnaden erfüllt. In Zeiten der Verfolgung konnten viele Katholiken lange Zeit nicht sakramental die heilige Kommunion empfangen, aber sie machten spirituelle Kommunionen, die ihnen viele spirituelle Vorteile brachten.

Die Kommunion ist in der Hand nicht hygienischer als im Mund. Die Wahrheit ist, dass es das Ansteckungsrisiko erhöhen kann. Aus hygienischer Sicht enthält die Hand große Mengen an Bakterien. Die Hände übertragen zahlreiche pathogene Keime. Ob durch Händeschütteln, ständiges Berühren verschiedener Gegenstände wie Türgriffe oder Zugvorrichtungen oder durch Festhalten an der Bus- oder U-Bahn-Stange - Mikroben können leicht von Hand zu Hand weitergegeben und dann von Menschen getragen werden oft diese schmutzigen Hände und Finger an Nase oder Mund. Nicht nur das; Manchmal können Mikroben tagelang auf der Oberfläche berührter Objekte überleben. Laut einer Studie, die 2006 im BMC- Newsletter für Infektionskrankheiten veröffentlicht wurde , Grippeviren und dergleichen können tagelang auf Oberflächen wie Türen, Geländern oder Stangen in öffentlichen Verkehrsmitteln überleben.

Viele Anbeter, die in die Kirche gehen und die Kommunion in der Hand empfangen, haben zuvor Türgriffe berührt oder die Bar mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder das Geländer auf einer Leiter gepackt. Sie tragen Viren auf der Handfläche und den Fingern, und dann werden während der Messe dieselben Hände zur Nase oder zum Mund gebracht. Mit diesen kontaminierten Händen und Fingern berühren sie den geweihten Wirt, woraufhin die Viren in die Heilige Form übergehen und dann die Viren zusammen mit ihnen in den Mund.

Zweifellos ist die Kommunikation im Mund weniger riskant und hygienischer als die Handarbeit. Wenn sie nicht gründlich gewaschen werden, sammeln Handfläche und Finger viele Mikroben an.

Das Verbot der Kommunion im Mund ist unbegründet im Vergleich zu den schwerwiegenden Gesundheitsrisiken, die sich aus der Hand in Zeiten einer Pandemie ergeben. Solche Verbote stellen einen Autoritätsmissbrauch dar. Nicht nur das; Es scheint, dass einige kirchliche Autoritäten die Epidemie als Vorwand nutzen. Es scheint auch, dass einige sich zynisch freuen, den Prozess der Trivialisierung und Desakralisierung des Allerheiligsten Leibes Christi im eucharistischen Sakrament weiter auszudehnen und dadurch den Leib des Herrn selbst durch ernsthafte Missachtung (Verlust von Teilchen) und zu gefährden Sakrileg (Diebstahl geweihter Formen).

Es sollte auch bedacht werden, dass es in den 2000 Jahren der Kirchengeschichte keinen dokumentierten Fall einer Ansteckung durch den Empfang der Heiligen Kommunion gab. In der byzantinischen Kirche gibt der Priester den Gläubigen mit einem Teelöffel die Kommunion, und das Gleiche wird für alle verwendet. Nach der Kommunion trinkt der Priester oder Diakon das Wasser oder den Wein, mit dem er den Löffel gereinigt hat, der die Zunge einiger Gemeindemitglieder berührte, während sie die Kommunion erhielten. Viele Gläubige der Kirchen des östlichen Ritus sind empört über den mangelnden Glauben der Bischöfe und Priester des lateinischen Ritus, wenn sie verbieten, die Kommunion im Mund zu empfangen. Verbot, das im Grunde dem mangelnden Glauben an den göttlichen und heiligen Charakter des Leibes und des Blutes der Christus-Eucharistie gehorcht.

Wenn die Kirche unserer Zeit nicht alle Anstrengungen unternimmt, um Glauben, Ehrfurcht und Schutzmaßnahmen für den Leib Christi anzuregen, ist jedes Schutzmaß für die Gläubigen vergebens. Wenn die gegenwärtige Kirche nicht konvertiert und zu Christus zurückkehrt und Jesus und insbesondere der Jesus-Eucharistie den Vorrang einräumt, wird Gott die Wahrhaftigkeit seiner Worte demonstrieren: «Wenn Jahwe das Haus nicht baut, arbeiten diejenigen, die es bauen, vergebens. Wenn Jahwe die Stadt nicht bewacht, wird der Wachposten vergebens offenbart "(Ps. 126, 1-2).

Wir empfehlen das folgende Gebet, um spirituelle Gemeinschaft zu schaffen:

"Ich falle dir zu Füßen, mein Jesus, und ich biete dir die Reue meines zerknirschten Herzens an, gebrochen in seinem Nichts und vor deiner heiligen Gegenwart. Ich verehre dich im Sakrament deiner Liebe, der unbeschreiblichen Eucharistie. Ich möchte dich in der bescheidenen Unterkunft empfangen, die mein Herz dir bietet. Während ich auf die Freude der sakramentalen Gemeinschaft warte, sehne ich mich danach, Sie geistlich zu besitzen. Komm zu mir, mein Jesus, denn ich spreche zu dir! Deine Liebe umarmt mein Herz im Leben und im Tod. Ich glaube an dich, ich hoffe auf dich und ich liebe dich. Amen.

+ Athanasius Schneider, Weihbischof der Diözese Santa María de Astana

(Übersetzt von Bruno de la Inmaculada. Originalartikel )

+++++


.



RE: Ratschläge

#8 von Gast , 27.03.2020 19:30

Daten zeigen, dass viele Fälle von Coronavirus bei Menschen im Alter von 20 bis 44 Jahren auftreten



Und die jüngere Kohorte, die schwerwiegende Komplikationen entwickelt, ist besorgt.
Do 26. März 2020 - 20.46 Uhr EST

26. März 2020 ( American Thinker ) - Jüngste Daten zu Coronavirus-Fällen in den USA zeigen, dass 40% derjenigen, die ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, zwischen 20 und 54 Jahre alt waren. Für diejenigen in kritischem Zustand, die eine Intensivpflege benötigen, waren es 12% zwischen 20 und 44 Jahren.

Die Sterblichkeitsrate durch das Virus ist bei den sehr Alten nach wie vor am höchsten, wobei die meisten Todesfälle bei den über 85-Jährigen liegen. Aber die jüngere Kohorte, die schwerwiegende Komplikationen entwickelt, ist besorgniserregend. Zum jetzigen Zeitpunkt überwacht die CDC diese Fälle, um festzustellen, ob es sich um Personen mit zugrunde liegenden Gesundheitszuständen handelt oder nicht. Wenn nicht, würde dies eine Trendwende bedeuten.


Im Zusammenhang damit gibt es einige Berichte, die darauf hinweisen, dass einige, die sich von dem Virus erholen, möglicherweise über viele Jahre hinweg eine signifikant beeinträchtigte Lungenfunktion haben. Solche Langzeitfolgen können nach einer Lungenentzündung auftreten, aber es scheint Hinweise darauf zu geben, dass die Schädigung der Lunge in schweren Fällen von Coronavirus besonders hart ist, was teilweise darauf zurückzuführen ist, dass das Virus das gesamte Lungengewebe betrifft und nicht nur gering ist Bereiche.

Wenn man dieses Virus mit der Saisongrippe vergleicht, gibt es starke Realitäten, die man nicht ignorieren kann. Das Coronavirus hat eine viel längere Inkubationszeit, ist weitaus ansteckender und erfordert mehr Krankenhausaufenthalte. Selbst unter Verwendung der konservativsten Zahl weist es eine zehnmal höhere Sterblichkeitsrate als die Grippe auf (1% gegenüber 0,1%).

Trump hat recht. Das ist ein Krieg.

Ich habe keine Ahnung, ob unsere Antwort zu viel oder zu wenig war oder ob sie sich als richtig herausstellen wird. Es scheint sicherlich nicht nachhaltig. Aber jetzt bleib zu Hause, wasche deine Hände und bete.

Weitere Informationen zu den in diesem Blogbeitrag behandelten Themen finden Sie hier , hier , hier , hier , hier , hier , hier , hier , hier , hier und hier .

Dieser Beitrag erschien ursprünglich beim American Thinker . Es wird hier mit Genehmigung des Autors veröffentlicht.

https://www.lifesitenews.com/opinion/dat...eople-aged-2044


Riesige langfristige Opfer der Freiheit, die vorhergesagt werden, wenn die Coronavirus-Panik anhäl

#9 von traudel ( Gast ) , 27.03.2020 19:39

Riesige langfristige Opfer der Freiheit, die vorhergesagt werden, wenn die Coronavirus-Panik anhält



Die Handy-Technologie zur Verfolgung und Unterdrückung von Menschen ist nicht länger der Bereich der Science-Fiction. Es passiert gerade.
Do 26. März 2020 - 20.39 Uhr EST

26. März 2020 ( Iowa Standard ) - Gouverneure und Bürgermeister haben umfassende, nicht gut geprüfte Verfügungen erlassen und weitreichende Befugnisse übernommen, um Unternehmen ohne Vorankündigung zu schließen, den Menschen zu befehlen, zu Hause zu bleiben, und Geldstrafen gegen Verstöße zu verhängen. Die meisten Anordnungen funktionieren so, als gäbe es keinen Verfassungsschutz.

In Los Angeles County drohte Bürgermeister Eric Garcetti, das Wasser und den Strom für „nicht wesentliche“ Dienste oder Personen, die gegen die „sicherere Zuhause“ -Verordnung des Landkreises verstoßen, abzuschalten. Der Bürgermeister entsendet „Botschafter“, um die Einhaltung der Vorschriften zu überwachen und die Strafverfolgung von Verstößen zu drohen.

In Kalifornien verwenden einige Gerichtsbarkeiten Drohnen aus chinesischer Produktion, die mit Nachtsicht ausgestattet sind, um die Einhaltung der Sperrung zu überwachen.


In Orange County, Florida, gab Bürgermeister Jerry Demings einen Notfall Executive Order bei einer Pressekonferenz um 17.00 Uhr, bevor der Auftrag überhaupt unterzeichnet wurde. Demings erließ den Befehl am selben Tag, an dem Präsident Trump sagte, er wolle Amerika bis Ostern wieder an die Arbeit bringen. Demings 'Frau war Mitglied des von den Demokraten geführten Amtsenthebungsteams gegen Trump. Die Pressekonferenz des Bürgermeisters verursachte Hysterie und Verwirrung darüber, welche Unternehmen geschlossen werden sollten, und die Bestellung wurde mindestens anderthalb Stunden nach der Pressekonferenz nicht auf der Website des Landkreises veröffentlicht. In Wirklichkeit erlaubt die Anordnung viele Ausnahmen, aber die Leute gerieten in Panik, als sie im Radio hörten, dass sie möglicherweise nicht arbeiten können. Orange County hat über 1,3 Millionen Menschen und viele weitere, die in der Grafschaft arbeiten, mit nur 50 Fällen des Coronavirus, was weniger als 0,000038 von einem Prozent der Bevölkerung entspricht.

Der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, sagte, es gebe keine Hinweise darauf, dass Menschen ohne Symptome das Virus verbreiten könnten, selbst wenn sie positiv getestet würden. Auf der CDC- Website (Centers for Disease Control) heißt es: „Es ist möglich, dass eine Person COVID-19 erhält, indem sie eine Oberfläche oder ein Objekt berührt, auf dem sich das Virus befindet, und dann ihren eigenen Mund, ihre eigene Nase oder möglicherweise ihre Augen berührt. Es wird jedoch nicht angenommen, dass dies der Hauptweg ist, auf dem sich das Virus verbreitet. Es wird angenommen, dass sich das Virus hauptsächlich von Person zu Person verbreitet, zwischen Menschen, die in engem Kontakt miteinander stehen (innerhalb von etwa 6 Fuß) und durch Atemtröpfchen, die entstehen, wenn eine infizierte Person hustet oder niest. “

Der Gouverneur von New York, Cuomo, fordert Präsident Trump auf, private Unternehmen zu verstaatlichen, indem er sie zur Herstellung bestimmter medizinischer Produkte zwingt. Der demokratische US-Repräsentant Ilhan Omar fordert die Bundesregierung auf , private Krankenhäuser zu übernehmen .

Technology Review erörterte ein beunruhigendes Szenario, in dem mithilfe von Technologie die Verbreitung von Viren eingedämmt wird.

Wir wissen natürlich nicht genau, wie diese neue Zukunft aussieht. Aber man kann sich eine Welt vorstellen, in der Sie, um in einen Flug einzusteigen, möglicherweise bei einem Dienst angemeldet sein müssen, der Ihre Bewegungen über Ihr Telefon verfolgt. Die Fluggesellschaft würde nicht sehen können, wohin Sie gegangen sind, aber sie würde eine Warnung erhalten, wenn Sie sich in der Nähe bekannter infizierter Personen oder Krankheitsherde befunden hätten. Es würde ähnliche Anforderungen am Eingang zu großen Veranstaltungsorten, Regierungsgebäuden oder Verkehrsknotenpunkten geben. Überall gibt es Temperaturscanner, und an Ihrem Arbeitsplatz müssen Sie möglicherweise einen Monitor tragen, der Ihre Temperatur oder andere Vitalfunktionen erfasst. Wenn Nachtclubs einen Altersnachweis verlangen, können sie in Zukunft einen Immunitätsnachweis verlangen - einen Personalausweis oder eine Art digitale Überprüfung über Ihr Telefon. Dies zeigt, dass Sie sich bereits von den neuesten Virusstämmen erholt haben oder gegen diese geimpft wurden. ...

In naher Zukunft werden wir wahrscheinlich unangenehme Kompromisse finden, die es uns ermöglichen, den Anschein eines sozialen Lebens zu bewahren. Vielleicht nehmen Kinos die Hälfte ihrer Plätze ein, Meetings finden in größeren Räumen mit geräumigen Stühlen statt, und in Fitnessstudios müssen Sie Workouts im Voraus buchen, damit sie nicht überfüllt werden.

Letztendlich gehe ich jedoch davon aus, dass wir die Fähigkeit zur sicheren Sozialisierung wiederherstellen werden, indem wir differenziertere Methoden entwickeln, um festzustellen, wer ein Krankheitsrisiko darstellt und wer nicht, und diejenigen, die es sind, rechtlich diskriminieren.


Wir können Vorboten davon in den Maßnahmen sehen, die einige Länder heute ergreifen. Israel wird die Handy-Standortdaten, mit denen seine Geheimdienste Terroristen verfolgen, verwenden, um Personen aufzuspüren, die mit bekannten Trägern des Virus in Kontakt standen. Singapur führt eine umfassende Kontaktverfolgung durch und veröffentlicht detaillierte Daten zu jedem bekannten Fall, wobei alle Personen nur anhand ihres Namens identifiziert werden. ...

Wir werden uns an solche Maßnahmen anpassen und sie akzeptieren, ebenso wie wir uns nach Terroranschlägen an immer strengere Sicherheitsüberprüfungen am Flughafen angepasst haben. Die aufdringliche Überwachung wird als geringer Preis für die Grundfreiheit angesehen, mit anderen Menschen zusammen zu sein.

Dieser Artikel ist nicht futuristisch. Das gleiche Szenario ist jetzt in China am Werk. Dort müssen Benutzer eine App auf ihren Handys installieren , die über ein grünes, gelbes und rotes Licht verfügt, das den Zugang zu Orten steuert. Südkorea verwendet eine ähnliche Handy-App-Technologie. In der Lombardei, Italien , verwendet die Regierung Standortdaten, um das Virus zu überwachen. Israel verwendet jetzt dieselbe Handy-Tracking-Technologie , mit der Terroristen überwacht werden, um den Virus zu verfolgen und die Einhaltung von Quarantäneanweisungen zu überwachen. Ein Mann in Tel Aviv, der unter Verstoß gegen die Quarantäneanordnung nach draußen ging, wurde von drei Polizisten in Hazmat-Anzügen zu Boden gebracht . Die Szene sah aus wie die Videos ähnlicher Verhaftungen in China.

James Clyburn (D - SC), Mehrheitspeitsche des US-Repräsentantenhauses, sagte gegenüber demokratischen Caucus-Mitgliedern, dass der Gesetzentwurf zum Coronavirus "eine enorme Gelegenheit sei, die Dinge so umzustrukturieren, dass sie unserer Vision entsprechen". Noch heute wird die 2-Billionen-Dollar-Ausgabenrechnung geschrieben, da die Kongressmitglieder unter Druck gesetzt werden, sie zu verabschieden. Die Sprecherin des Demokratischen Hauses, Nancy Pelosi, und die Minority Whip Church Schumer haben Finanzmittel eingefügt, die in keinerlei Zusammenhang mit dem Virus stehen, einschließlich der Finanzierung der geplanten Elternschaft und der Forschung zu abgetriebenen Babys. Jedes Unternehmen, das Mittel erhält, muss über einen „vielfältigen“ Vorstand verfügen, zu dem auch ein LGBT gehört Mitglied, sowie die Finanzierung für den gescheiterten "Green New Deal".

Rahm Emanuel, Barack Obamas ehemaliger Berater, wird für seinen berüchtigten Kommentar erinnert: " Lassen Sie niemals eine Krise zu Ende gehen ." Genau das tun Politiker, einige Medien, Impfstoffe, Technologien und große Regierungsvertreter mit dem Coronavirus.

Der Gründer und Vorsitzende von Liberty Counsel, Mat Staver, sagte: „Unsere Freiheit ist in Krisenzeiten am anfälligsten. Wir müssen sehr vorsichtig sein, um die Freiheit nicht für die Sicherheit zu opfern. Wir werden durch das Coronavirus kommen, aber dabei dürfen wir unsere Freiheit nicht opfern. Der Verlust der Freiheit, den wir heute zulassen, könnte langfristige Konsequenzen haben. Einmal verloren, ist die Freiheit schwer wiederzugewinnen “, sagte Staver.

Lesen Sie dies, um weitere Informationen zu den Rechten der Amerikaner im Ausnahmezustand zu erhalten.

Veröffentlichung mit Genehmigung des Iowa Standard .
https://www.lifesitenews.com/opinion/hug...panic-continues

traudel

   

Das außergewöhnliche Gebet Johannes Pauls II. Wurde in Form eines Exorzismus gesprochen
Das Purgatorium

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz