Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Vaterland in Scherben

#1 von Hildegard Maria ( gelöscht ) , 30.11.2011 07:25

Vaterland in Scherben

Deutschland, teures Vaterland,
wir stehen heut´ vor deinen Scherben. (1)
Was begonnen die Entente (2),
vollenden Adolf Hitlers Erben (3).

Die hehren Werte: Altpapier,
und Jagd auf alle Patrioten (4)!
Den Todesstoß versetzten dir
die Eignen, „nützliche Idioten“.

Wie ihr Vorbild killten sie
fremde, arme, kleine Leute.
Mitleid kennen Mörder nie;
töten, das ist ihre Freude.

Was hieß früher „national“?
Das Gegenteil von Egoismus,
das Kämpfen für ein Ideal,
gegen Gier und Mat´rialismus.

Der edle Traum von der Nation:
von Nord bis Süden Schwestern, Brüder,
Gemeinschaft wie im Himmel schon,
Verteidigung der höchsten Güter:

Familie, Heimat, Religion,
Nächstenliebe, Ehre, Treue.
Fußend auf der Tradition
schuf das Volk das gute Neue.

Segen lag auf deutschem Land.
Das Volk entfaltete viel´ Blüten.
Voller Fleiß, mit Herz und Hand
wirkte es in Schloss und Hütten,

bereicherte die ganze Erd´
mit Idealismus und Romantik,
forschte, pflegte ew´ge Wert´.
Erfolge machen Gegner grantig.

Neid führt zu Hass und Hass zu Krieg:
das liebste Spiel der bösen Geister.
Ein fein Gespinst von Trug und Lüg
wob daraufhin der Hölle Meister,

schlau und mit Jahrhundertblick,
lockte Deutschland in die Falle,
wandte an den alten Trick.
Wie geplant, mit einem Male

kam die Überreaktion
auf viel Unrecht, das erlitten,
Intrigenspiel, Provokation.
Abgelehnt Gesuche, Bitten.

Auch Deutschland setzte auf Gewalt –
und dies führt meistens in die Irre.
Oftmals gibt es dann kein Halt.
Millionen leiden, Menschen, Tiere.

Plötzlich ist man selbst verstrickt
in die schlimmsten Kriegsverbrechen. (5)
Wenn beendet der Konflikt,
dies die Feinde grausam rächen,

vergessen ihre eigne Schand,
rauben alles den Besiegten,
ruinier´n das ganze Land,
auf das sie vorher gierig blickten.

´s war der Beginn des deutschen GAUs. (6)
Wer Unrecht tut, verliert die Ehre,
liefert sich tausend Feinden aus.
Und niemand zog die richt´ge Lehre.

„Gott mit uns“, hieß es zuerst (7).
Doch wie heißt´s nach hundert Jahren?
„Gott ist tot.“ Der Hölle Fürst
betreibt das Auflösungsverfahren.

Kriege, Wohlstand, Dekadenz:
Das stolze Deutschland liegt am Boden.
Vernichtet ist die Existenz.
Nur mehr Hyänen, Vipern, Motten.

Von innren Feinden ganz zersetzt,
ist die Seele ausgefahren.
Kulturzerstörer wüten jetzt
schlimmer als einst die Barbaren.

Des Volkes Engel ward verscheucht,
und mit ihm ging der Schutz verloren,
womit die Zukunft auch entfleucht.
Gott stößt allseits auf taube Ohren.

Das neue Deutschland ohne Gott
ist ausgeliefert seinen Feinden.
Verzweifle nicht ob dieser Not!
Schließ an dich christlichen Gemeinden!


Rainer Lechner, etika.com, 22.11.2011

Anmerkungen:

(1) Man erinnere sich an das nationalsozialistische Lied mit der Prophezeiung: „… bis alles in Scherben fällt“

(2) Entente: die Gegner Deutschlands im Ersten Weltkrieg

(3) Gemeint ist die Mordserie der Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ aus Zwickau an Ausländern (siehe Zeitungen 11/2011)

(4) Vorhersehbare Reaktion der Obrigkeit auf die Meuchelmorde; vergleiche die Attentate vom 11. September in den USA. Aus dem Zehn-Punkte Plan der Bundesregierung gegen Rechtsextremismus: „Die Verfassungsschutzbehörden sollen Hintergrundtaten zu allen Extremisten speichern dürfen. Bisher ist dies nur bei gewalttätig gewordenen Extremisten zulässig.“ (NWZ 22.11.2011, S. 2, dpa) Wer ist in den Augen der gerade Herrschenden verdächtig und ein Extremist? Nach den jüngsten weltweiten Erfahrungen möglicherweise jeder, der gegen sie ist, weil er eine andere politische Meinung hat. Damit wird das Ende der Meinungsfreiheit und damit der Demokratie eingeläutet. Denn als Extremisten können künftig wohl auch bibeltreue, sogenannte fundamentalistische Christen ausspioniert werden, die überhaupt nicht an Gewalt denken, sondern nur die herrschenden Zustände – Ungerechtigkeit und Gottlosigkeit – in der Öffentlichkeit oder privat anprangern. Staat und UNO dürfen künftig alles überwachen – „dank“ den „nützlichen Idioten“, den Terroristen.

(5) zum Beispiel Einsatz von Giftgas im Ersten Weltkrieg im Trentino; vgl. die Tötung von Zivilisten durch die Bundeswehr in Afghanistan

(6) GAU = Größter anzunehmender Unfall

(7) Inschrift auf dem Koppelschloss der deutschen Soldaten im Ersten Weltkrieg

Nachdruck bis Januar 2012 honorarfrei erlaubt.


Hildegard Maria

   

**
29. November - Hl. Saturninus

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software