Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Schrecklich....

#1 von esther10 , 23.06.2012 15:59

Deutschsprachige Bischöfe starten Ungehorsamsinitiative

15. Juni 2012

Wie wir aus allgemein gut unterrichteter Quelle erfahren haben, gehen die
Bischöfe der deutschsprachigen Bischofskonferenzen davon aus, daß die
Rekonziliation der Priesterbruderschaft St. Pius X. - also die Rückkehr der
Bruderschaft in die volle kirchliche Einheit mit dem Papst - unmittelbar
bevorsteht. Zur Vorbereitung darauf haben die Strategen dieser Konferenzen
einen derzeit innerhalb und zwischen den Bischofskonferenzen zur Abstimmung
zirkulierenden „Notfallplan“ entwickelt, der darauf abzielt, jede
Tätigkeit der Bruderschaft in ihrem Amtsbereich unmöglich zu machern. Damit
lösen sie sich durch bewußten Ungehorsam aus der vollen Einheit mit dem
Bischof von Rom und beschreiten den Weg der rechtlichen Kirchenspaltung.

Nach diesem geheimen Rundschreiben sollen die Mitglieder der beteiligten
Bischofskonferenzen auf folgendes Vorgehen verpflichtet werden:

Im Falle der Regularisierung der Bruderschaft als Personalprälatur werden
die Ortsordinarien den Prälaten als zuständigen Oberen unverzüglich
auffordern, alle weisungsgebundenen Mitglieder der Personalprälatur aus ihren> Diözesen zurückzuziehen, alle Niederlassungen zu schließen und keine
neuen zu errichten. Damit wäre nach dem gegenwärtig gültigen Kirchenrecht
jede Tätigkeit der Bruderschaft in deutschsprachigen Diözesen illegal.
Im Falle der Errichtung der Bruderschaft St. Pius X. als Ordinariat sollen
> die Ortsbischöfe ihre nachgeordneten Behörden und Einrichtungen sowie
> sämtliche Priester ihrer Diözesen anweisen, in keiner Form mit Priestern
> oder Institutionen des Ordinariats zusammen zu arbeiten und ihren jegliche
> Nutzung von Gebäuden und Einrichtungen der Diözesen zu versagen.
>
> Damit beschreiten die Planer der Bischofskonferenzen einen Weg der
> Rebellion, der die Aufrufe der verschiedenen Ungehorsams-Initiativen noch in den
> Schatten stellt. Sie bekennen sich offen zu der Absicht, Maßnahmen der
> Gesamtkirche für ihren Zuständigkeitsbereich zu konterkarieren und
> bestätigen erneut, daß sie das Schlagwort der „Kollegialität“ als Mittel zur
> Aufspaltung der Gesamtkirche in Nationalkirchen mißbrauchen. Innerhalb
> dieser Nationalkirchen wollen sie - ebenfalls im Widerspruch zum geltenden
> Recht - einen zentralistischen Apparat installieren, der Ortsbischöfen, die
> Minderheitspositionen vertreten, das Recht zur eigenständigen Leitung ihrer
> Diözesen bestreitet.


http://www.smartredirect.de/ad/clickGate...2Ftv-lourdes%2F


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 2.110
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010


   

-Muslim “Sohn der Hamas” dreht Film über das Leben Mohammeds

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software