Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

PETITION: Franziskus, korrigieren Sie bitte die Empfängnisverhütung Verwirrung

#1 von esther10 , 22.03.2016 10:36




Auf seinem Rückflug von Mexiko am 18. Februar 2016 antwortete Papst Francis auf die Frage eines Reporters, für Paare in betroffenen Regionen von Zika mit einer verwirrenden Antwort "Schwangerschaft zu vermeiden", die weithin als die Genehmigung der Verwendung von Verhütungsmitteln in einigen Fällen interpretiert hat - ein klare Abkehr von etablierten katholischen Lehre über die Empfängnisverhütung.

Während in seiner Antwort Abtreibung im Falle von Babys der Papst von Zika betroffen verurteilt, wies er auf das Beispiel der Nonnen im Kongo, die angeblich die Erlaubnis von Papst Paul VI gegeben wurden Empfängnisverhütung zu verwenden, weil die Angst vor Vergewaltigung. Der Papst sagte: "Setzen Sie das Übel nicht verwirren der Schwangerschaft zu vermeiden, indem sich mit Abtreibung."

"Schwangerschaft zu vermeiden, ist kein absolutes Übel", fügte er hinzu. "In bestimmten Fällen, wie in diesem Fall, oder in dem einen habe ich erwähnt, des seligen Paul VI, war klar."

hier geht es weiter
https://www.lifesitenews.com/petitions/p...ception/1097743
https://www.lifesitenews.com/news/exclus...eption-for-zika



Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 2.124
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 22.03.2016 | Top

   

Die Wohltätigkeitsorganisation von Papst Eugen II
Gänswein: Kirche darf sich nicht mit Zeitgeist gemein machen

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz