Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

Weibliche Ordination von Priesterausbildungsgenehmigungen für das deutsche Priestertum

#1 von anne-Forum ( Gast ) , 10.10.2020 15:16

Weibliche Ordination von Priesterausbildungsgenehmigungen für das deutsche Priestertum
Unser Herr war "ein Kind seiner Zeit". Christof May bestand darauf und beschränkte das Priestertum auf seine männlichen Jünger.
Fr 9. Oktober 2020 - 9:52 EST

LIMBURG, 9. Oktober 2020 ( LifeSiteNews ) - Die Kirche der Diözese London bereitet sich auf einen jungen Mann vor, der für die Gründung einer Kirche in Rom für eine Predigt am vergangenen Sonntag verantwortlich ist und eine sogenannte Scheidung fordert. und wieder verheiratet, sowie homosexuelle Beziehungen.

Fr. Christof May sagte auch , er könne nicht mehr verstehen, warum Frauen Nichtkatholiken werden könnten, und er unterstützte sie, um die heilige Kommunion zu empfangen.

"Das geschiedene wiederverheiratete Paar ... kommt zu mir und bittet um einen Segen", sagte May. „Einer der Partner war möglicherweise vor vielen Jahren verheiratet, vielleicht vor 10, 15, 20 Jahren. Die beiden wollen nicht wieder heiraten, aber sie wollen einen Segen, und ich darf ihn nicht aufgeben. Ich darf nicht sagen: 'Die Gemeinschaft ist, wie sie jetzt ist, gut.' “
Petition: Fordern Sie die katholischen Bischöfe nachdrücklich auf, die heilige Kommunion abzulehnen, um Biden für die Abtreibung zu gewinnen
29.309 haben die Petition unterschrieben.
Kommen wir zu30.000 !
Fügen Sie Ihre Unterschrift hinzu:
Petitionstext anzeigen
Bleiben Sie über diese
Petition und verwandte Themen auf dem Laufenden.

"Wenn einer der beiden Partner in einem Beichtstuhl zu mir käme, könnte ich ihn nicht freistellen, da es immer noch eine erste Ehe gibt, die schon lange besteht", sagte er. "Ich konnte ihnen nicht erlauben, an der Eucharistie teilzunehmen - aber ein Mitglied, irgendwie ein Mitglied der Kirche, möge er bleiben."

Papst Johannes Paul II. Erklärte 1997 unter Bezugnahme auf seine apostolische Ermahnung Familiaris Consortio von 1981 , dass die eucharistische Gemeinschaft seitdem geschieden und wieder verheiratet wurde. bezeichnet und bewirkt durch die Eucharistie “(Nr. 84). Und dies geschieht aufgrund der Autorität des Herrn, des Hirten der Hirten, der immer seine Schafe sucht. “

"Dies gilt auch für die Buße, deren zweifache, aber einheitliche Bedeutung von Bekehrung und Versöhnung durch das staatliche Leben geschiedener und wiederverheirateter Paare, die noch übrig sind, widerlegt wird", fügte der Papst hinzu.
Abonnieren Sie die täglichen Schlagzeilen von LifeSite
UNS Kanada Welt katholisch

Er hat bei zwei Männern eine homosexuelle Beziehung mit einem Kommentar zu seiner Predigt im Diözesanseminar von The Head erlebt.

"Sie haben unglaublich viel freiwillige Arbeit in der Gemeinde geleistet", sagte er. „Es gab eine Liturgie, in der sie nicht als Lektor, als Kantor, als Organist tätig waren - nicht um sich selbst zu vertreten, sondern um in Dienst gestellt zu werden. Wie oft hatte ich sie im Kinderzimmer bei mir und wie sehr haben sie die Menschen entzückt? “

"Ein Segen?" Fragte May rhetorisch. „Ich darf sie nicht segnen. Stattdessen werden solche Leute beschimpft und weggeschickt. “

Der Katechismus der katholischen Kirche fordert jedoch bereits das genaue Gegenteil: „Sie müssen mit Respekt, Mitgefühl und Sensibilität akzeptiert werden. Ihr Zeichen einer ungerechten Diskriminierung jedes Zeichens sollte vermieden werden. Diese Personen sind berufen, ihr Leben zu erfüllen, und wenn sie Christen sind, sind sie mit dem Kreuz des Herrn verbunden.

Fr. Gleichgeschlechtliche Anziehungskraft mit Männern und Frauen "verbal zusammengeschlagen, weggeschickt". Er beklagte sich jedoch darüber, dass Männer mit tiefsitzenden homosexuellen Neigungen nicht werden dürfen.

Er nennt die sakramentale Ehe zwischen einem katholischen und einem nichtkatholischen Christen „das Sakrament der Versöhnung, der Vereinigung, der Gemeinschaft. Aber dann, wenn die beiden zum Sonntagsgottesdienst kommen, müsste ich den einen Partner ablehnen, der kein Katholik bei der Kommunionbahn ist. “

May gab zu, dass "wir das aus pastoralen Gründen nicht tun". Er sagte jedoch mehr als er will. „Ich möchte offen und ehrlich zu der Person sagen können: Es ist Ihre Entscheidung, es ist Ihr Gewissen. Ich erkenne Ihre Ehe voll und ganz an und kann es mir nicht leisten, Sie von der Eucharistie, der Gemeinschaft und der Gemeinschaft auszuschließen. Von Montag bis Samstag lebst du zusammen, betest zusammen, leidest zusammen, aber am Sonntag bist du getrennt. Das funktioniert nicht. “

Der Priester erklärte nicht den Zusammenhang zwischen einer gültigen sakramentalen Ehe und dem Zugang zur Eucharistie. Zwei Märtyrer werden von der katholischen Kirche als sakramentale Ehen anerkannt, aber selbst May kann verlangen, dass sie die Eucharistie empfangen.

Zur Frage der weiblichen Bewohner sagte May: „Es gibt eine Anweisung aus den 90er Jahren von Papst Johannes Paul II. Darin heißt es, dass die heiligen Befehle für Frauen nicht mehr diskutiert werden. Roma locuta, causa finita [Rom hat gesprochen, der Fall ist abgeschlossen]. “

Wenig später sagte er: „Für mich waren die heiligen Befehle immer an Männer gebunden. Ein Argument: Jesus hat damals viele Muster gebrochen, und wenn er es gewollt hätte, hätte er Frauen als Apostel berufen. Ich habe dieses Argument sehr stark aus meinen eigenen theologischen Studien gemacht. Aber mir ist klar: Das gilt nicht mehr für mich. “

Papst Johannes Paul II. Erklärte in seinem apostolischen Brief Ordinatio Sacerdotalis von 1994 feierlich : "Darum, damit alle Zweifel an der großen Bedeutung einer Angelegenheit, die die göttliche Verfassung der Kirche selbst betrifft, aufgrund meines Dienstes beseitigt werden." die Brüder (vgl. Lk 22,32). Ich erkläre, dass die Kirche keinerlei Befugnis hat, sich der Priesterweihe von Frauen zu stellen, und dass das Urteil von allen Gläubigen der Kirche als endgültig angesehen wird. “

Nach Mai sind die Lehren Jesu Christi im Wesentlichen datiert. „Ja, er hat viele Muster gebrochen. Aber als wahrer Gott und wahrer Mann war er auch ein Kind seiner Zeit, als die Rolle der Frauenfrage auf ganz andere Weise gelöst wurde. “

Im Mai erlebten Argumente gegen die Verordnung von Frauen, die sich auf die Ablehnung dieser Idee beziehen, in Afrika, ohne die Gefahr von Schisma zu kommentieren. Der Priester sagt: „Wir haben auch in Deutschland keine Kanzlerin, aber wir sind immer nur mit anderen Ländern in Einklang. Wenn die Kirche ein Leuchtfeuer und ein Leuchtfeuer für die Zeit sein soll, dann haben wir vielleicht auch Make-up-Punkte, die in anderen Ländern immer noch irritierend sind. “

Fr. Der Bischof von Christof May ist Georg Bätzing, der auch die Deutsche Bischofskonferenz leitet.

anne-Forum

   

Gebet zur Abwendung der kommunistischen Diktatur
John-Henry Westen von LifeSite erklärt, wie Bischöfe für die Sexualerziehung verantwortlich sind, die die Unschuld von Kindern a

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz