Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#61 von Hildegard Maria ( gelöscht ) , 29.10.2010 17:20

Etika-Rosenkranz
Siegreiche Waffe gegen alles Böse

Betet ohne Unterlaß! (1. Thessalonicher 5,17)
Den Rosenkranz zuerst in die linke Hand nehmen. Bete:

Kreuz: Jesus Christus, hilf uns, rett uns!
Erste Kugel: Jesus Christus, marána tha! (= Unser Herr, komm)
Zweite Kugel: Herr Jesus Christus, erbarme Dich meiner Lieben (...)!
Dritte Kugel: Herr Jesus Christus, erbarme Dich unser in unseren Anliegen (...); Herr, sorge Du für alles!
Vierte Kugel: Herr Jesus Christus, erbarme Dich meiner Freunde; gib den Guten Kraft!
Fünfte Kugel: Herr Jesus Christus, erbarme Dich derer, die ihre Not nicht mehr ertragen – nach Deiner Gerechtigkeit!
50 Kugeln:
Herr Jesus Christus, erbarme Dich meiner!

Rosenkranz in die rechte Hand nehmen:
50 Kugeln: Herr Jesus Christus, erbarme dich meiner!
Dann wieder von vorn. Einleitungsgebete nicht mehr nötig. Ein Zählsystem für die Hunderter erfinden.
Die Häufigkeit ist entscheidend.
Bete dies Gebet zu jeder Zeit, an jedem Ort!
Auf diese Weise tust du alles, was du tust, mit Gott.
(„Aufrichtige Erzählungen eines russischen Pilgers“; Philokalie)


3 . Laß den Heiligen Geist einströmen! Ohne Glaube, Hoffnung, Liebe ist alles nichts. Bete viel! Gott stärkt dich auch in der Kommunion . Nimm Maria und die Heiligen zum Vorbild! Lies gute Bücher, die Bibel! Dogmatik und Ethik (die Kirchenlehre) verdeutlichen die Botschaft des Evangeliums. Der Kern lautet auf gut deutsch: Glaube – Tugend (Anstand, Moral) – Himmel oder Wahnsinn – Tod – Hölle!
4 . Bau mit am Reich Gottes! Halte die Gebote Gottes! Tu Gutes! Die Welt ist voller stummer Hilfeschreie. Schütze die Kinder! Hilf den Armen und Unterdrückten! Schütze die Natur! Laß kein Tier unnötig leiden! Die ganze Schöpfung wartet sehnsüchtig auf die Offenbarung der Kinder Gottes. (Römer 8,19) Verteidige Gottes Ordnung; er hat die Menschheit in Völker und Familien eingeteilt und will keine anonymen Massenmenschen, keine gottlose, dekadente multikulturelle Gesellschaft, keinen Weltstaat und keine Weltreligion des Antichrist. Sei klug, barmherzig und gerecht!
5 . Den Rest erledigt Gott. Durch Seine Gnade. Vertrau auf Gottes Größe, Allmacht, Vorsehung, Liebe, Güte, Barmherzigkeit, Gerechtigkeit!
Rette dich!
Der Sinn deines Lebens: Erfülle den Auftrag, den Gott dir gegeben hat. Damit du in den Himmel kommst und nicht in die Hölle. Die Genüsse dieses Lebens sind kurz. Die Freuden im Himmel dauern ewig; dort gehen alle Wünsche in Erfüllung. Die Leiden und Nöte auf Erden vergehen, in der Hölle nehmen sie kein Ende.
Fernseher und Handy, Computer und Auto kannst du nicht ins Jenseits mitnehmen. Was bist du ohne sie? Vergeude nicht deine wertvolle Lebenszeit, diene nicht falschen Göttern, sondern allein dem wahren und lebendigen Gott, der kommen wird zu richten die Lebenden und die Toten. Laß dich nicht versklaven durch Süchte; sie richten dich zugrunde. — Wie rettest du dich?

1 . Reinige deine Seele! Durch Umkehr zu Gott, durch Beichte und Wiedergutmachung. Meide die bösen Gelegenheiten, übe die Tugenden.

2 . Reinige deinen Körper! Durch Verzicht auf die Sünde. Der Geist muß über den Körper herrschen durch den Willen. Lebe einfach und gesund! Viel Bewegung, oft wandern! Ernährungstips: rohes Bio-Gemüse (in Scheiben, mit Olivenöl), Nüsse, Obst; viel Wasser trinken.


Bete so oft wie möglich!
Guter Vater, Dank für alles. Nur Dein Wille, Herr, geschehe. Hab Erbarmen mit mir Sünder. Jesus Christus, hilf uns, rett uns. Heil´ger Geist, erfüll uns, führ uns. O Maria, Stern der Tugend. Mächt´ge heil´ge Engel, schützt uns. All ihr Heil´gen, bittet für uns.
Im Namen Jesu bitt ich Dich für meine Lieben inniglich! Schenk ihnen Freud, erspar ihnen Leid, tröste sie in Not und Schmerzen, das Gute stärk in ihren Herzen!
Vater unser im Himmel. Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus... Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Ich grüße dich, mein heiliger Schutzengel, Bote des Königs der Herrlichkeit und Vollstrecker seines Willens: Reinige - ich bitte dich - meine Gebete, Handlungen und Wünsche, und bringe sie dar vor dem ehrfurchtgebietenden Gott als duftenden Weihrauch. Ich grüße dich, mein Schutzengel, mein treuer Freund und Gefährte, und bitte dich: Lenke meine Schritte immer auf den Weg des Himmels, und befreie mich von allem Bösen. Ich grüße dich, mein Schutzengel, mein Führer und mächtiger Beschützer, und bitte dich: Verteidige mich immer vor den Versuchungen des bösen Geistes, bewahre mich rein und keusch, und erlange mir vom Herrn Jesus einen guten Tod.


Hildegard Maria

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#62 von Hildegard Maria ( gelöscht ) , 30.10.2010 08:44

Weihe an die Heiligste Dreifaltigkeit

Mein Dreifaltiger Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist,

um Deinem Ewigen Plan zu dienen und um recht zu tun an der heiligen Flamme, mit der Du meine Seele erschaffen hast, gebe ich mich Dir hin, um für ewig ein Kind des Lichts zu sein.

Geliebter Ewiger Vater, Du hast mir das Leben gegeben, damit ich für immer an den Schätzen des Himmlischen Reiches der tausend Glückseligkeiten teilhabe. Daher will ich Dir vollkommen gehören, damit ich durch ein Leben nach dem Göttlichen Gesetz der ewigen Verherrlichung würdig sein möge.

Geliebter Jesus, Du hast durch Deine totale Selbsthingabe auf dem Kreuz der Erlösung mein ewiges Leben im Himmel möglich gemacht. Damit ich des Erbes des Neuen Bundes würdig sein möge, will ich Dir vollkommen gehören; denn durch das Opfer meines eigenen Lebens und Leidens will ich eins werden mit dem größten Opfer der Liebe, das die Menschheit je gesehen hat.

Geliebter Heiliger Geist, durch nie endende Gaben von Licht und Feuer versuchst Du unermüdlich, meine Seele für die Heiligkeit zu öffnen, damit sie auf dem Weg Christi ausharren kann und Früchte sammeln kann für die unaussprechliche Begegnung vor Gottes Thron. Daher will ich Dir vollkommen gehören, damit Dein heiliges Feuer in meinem Herzen meinen Namen in das Buch der Auserkorenen brennen kann.

Diese Opfergabe meiner selbst und meines ganzen Lebens biete ich Dir, o mein Gott, Vater, Sohn und Heiligem Geist, durch die gesegneten Hände von Maria, der allerheiligsten und unbefleckten Jungfrau und meiner Miterlöserin; der ich meine Seele, meinen Geist, mein Herz und meinen Leib anvertraut habe.

* * *

"O Mutter, bereits atmet mein Geist das süße Wehen aus dem Reich des ewigen Frühlings. Bereits wird mein Herz mitgeführt auf der warmen Brise aus dem Land, das kein sterbliches Auge je gesehen hat. Was anderes kann mich noch an das Zeitliche binden als meine Liebe zum Kreuz? Wie selig ist mir das Bewusstsein, dass Du selbst mir diesen Weg vorgelebt hast. Du, der Du in den verborgenen Kammern meines Herzens Dein Reich gegründet hast, fühle, wie die mystischen Sturmwinde die Mauern meines Tempels Stein um Stein verzehren, bis Du in mir sichtbar werden wirst in dem vollkommenen Vollzug unserer Himmlischen Hochzeit." (Myriam, Betrachtung während des Abendgebets, 22. September 2003)


Hildegard Maria

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#63 von Hildegard Maria ( gelöscht ) , 01.11.2010 09:17

Gebet zu Maria um die Gaben des Heiligen Geistes

Liebe Mutter Maria,

in Dein liebevolles Mutterherz lege ich mein Verlangen, dass der Heilige Geist für immer Besitz von mir nehmen möge.

Er möge meinen Geist erhellen, damit ich durch die Nebel hindurch, mit denen Satan meine Augen verschleiert, die ewige Wahrheit sehe. Möge ich so zur Erkenntnis von dem gelangen, was wirklich wichtig ist, und meine weltlichen Sorgen und Rückschläge als so unwichtig betrachten lernen, dass sie meinen Geist nicht länger in Fesseln halten.

Er möge mein Herz mehr und mehr in der Liebe zu Dir entbrennen lassen, damit ich jeden Augenblick des Tages so nach Dir und Jesus verlange, dass während meiner Gebetsvereinigung mit Dir nichts anderes mehr Platz in meinem Herzen und in meinem Geist findet.

Möge die gleiche erhabene Liebe zu Dir mich in einen vollkommenen Sinn für Entsagung eintauchen, damit ich alle Begrenzungen und Unzulänglichkeiten in meinem täglichen Leben Dir heiter aufopfern kann, statt diese als ständige Quelle der Ablenkung meinen Geist beherrschen zu lassen.

Möge mein Glaube an die Ewigen Dinge als alleinigen Zweck meines Lebens mich wirklich glücklich machen, unabhängig von dem, was in meinem Leben geschieht.

Und möge meine Liebe zu Dir der einzige Sinn meines Lebens sein und bleiben; denn als Dir Geweihter habe ich mein ganzes Wesen, all mein Sein, Haben und Tun für immer in Deine Hände gegeben, und demzufolge lebe ich nur für Dich, die Tür zu meinem Gott.

* * *

Die Gaben des Heiligen Geistes sind für die Seele das, was Nahrung für den Körper ist: lebensnotwendig. Wir können sagen, dass die Einstellung, die Lebensweise, die Haltung und die Tugend eines Menschen weitgehend das Ausmaß bestimmt, wie er durch den Heiligen Geist inspiriert wird. Es ist die gleiche Beseelung, die zu einem großen Teil den Grad der Liebe und Reinheit des Menschen bestimmt. Liebe zu Gott, Maria und den Mitmenschen und Reinheit in Taten, Worten, Gedanken, Gefühlen und Wünschen sind die wichtigsten Gradmesser für die Heiligkeit. Dies alles lässt begreifen, warum der Heilige Geist der Heiligmachende genannt wird.

* * *

O Jesus, gib mir, wie damals vom Kreuz herab, heute nochmals Maria zur Mutter, damit ich Sie in mein Haus aufnehmen kann. (Myriam, 31. August 2000)


Hildegard Maria

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#64 von Hildegard Maria ( gelöscht ) , 02.11.2010 10:05

Akt der Zusammenarbeit mit meinem Schutzengel

Mein heiliger Schutzengel, Himmlischer Spiegel meines Herzens,


Gott hat Dich auserwählt, mein Leben lang Zeuge all meiner Handlungen zu sein und auch in meinen Stunden der Dunkelheit einen Strahl des Himmlischen Lichtes in mein Herz scheinen zu lassen.

All meine Freuden hast Du mit mir geteilt.

All meine Tränen hast Du Gott gegeben, um Seelen damit zu waschen.

Mein vollkommener Bruder in Gottes Licht, Quelle von Liebe, so sehr von mir verkannt, ich möchte Dir den Dank bringen, den ich Dir ein Leben lang vorenthalten habe.

Ich möchte Dir die Liebe geben, die ich Dir nie gezollt habe.

Ich möchte Dir für immer meine Hand reichen; denn all zu lange hast Du erfolglos auf mich gewartet.

Geruhe, mir die Heiligkeit zu erwirken, die Dein Herz mein Leben lang verlangt hat, in mir wieder zu finden, damit ich Dein Vertrauen beantworten kann, indem ich meinerseits für Dich ein Engel bin.

* * *

"Jesus, ich komme zu Dir als Saat, die verlangt, durch Dich in eine Blume verwandelt zu werden. Bestrahle mich daher mit der Sonne Deiner Herrlichkeit." (Myriam, unmittelbar vor der Heiligen Kommunion, 5. August 2005)

* * *

Er kommt darauf an, während unseres einen Lebens auf Erden danach zu trachten, weitestgehend Leid, Lasten und Ermüdungen tragen zu dürfen und ständig zu bitten, diese in tiefster Demut, größter Akzeptanz und glühendster Liebe tragen zu können; denn wenn unsere Seele bei ihrem Gericht nach dem Tod des Leibes die Fülle von Gottes Wahrheit schauen wird, wird sie im Feuer des Schmerzes über jeden Mangel an Bereitschaft und Verlangen verzehrt werden, den sie während des Lebens auf Erden in Bezug auf die Leiden gehegt hat. (spirituelle Unterrichtung, aufgezeichnet während des betrachtenden Abendgebets, 12. August 2005).


Hildegard Maria

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#65 von Hildegard Maria ( gelöscht ) , 03.11.2010 09:54

Morgengruß an Maria

Liebe Mutter Maria,

lass mich heute Deine Anwesenheit fühlen, und ich werde mich vor nichts fürchten.

Lass mich heute Deine Augen sehen, und ich werde zur Ruhe kommen.

Lass mich heute Deine Stimme hören, und ich werde Dir folgen.

Lass mich heute Deinen Willen erkennen, so dass ich Dir vollkommen dienen kann.

Lass mich heute in Deinem Herzen wohnen, damit ich Dir keinen Schmerz zufügen kann.

Lass mich Dir heute meine Sorgen weihen, dann werden sie heute Abend in Freuden verändert sein.

Durchtränke mich heute mit Deiner Unbefleckten Reinheit, damit ich jeden Augenblick für Gott bereit bin.

Kennzeichne mich heute mit Deinem Merkmal, damit ich überall Dein Licht ausstrahle.

Schenke mir heute Deinen Kummer, damit ich Dich heute Abend glücklich weiß.

Ich will heute auf Dich hoffen, als wärest Du meine einzige Rettung.

Ich will heute an Dich glauben; denn Du wirst mich nie enttäuschen.

Ich will Dich heute lieben, als wenn kein neuer Tag mehr kommt.

Mutter, gib mir heute Deine Liebe, und nichts wird mich berühren können.

Danke, Mutter, dass ich heute weiterhin an Deiner Hand dem Himmel entgegen gehen darf.


Hildegard Maria

Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#66 von esther10 , 03.11.2010 23:46

Anbetung


http://www.smartredirect.de/ad/clickGate...2Ftv-lourdes%2F


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 1.752
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010

zuletzt bearbeitet 03.11.2010 | Top

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#67 von Hildegard Maria ( gelöscht ) , 04.11.2010 11:19

Gebet zu Maria um Befreiung der Seelen aus dem Fegefeuer

Liebe Mutter Maria, Königin aller Seelen,

in tiefer Liebe bitte ich Dich um Deine barmherzige Fürsprache für die Seelen meiner verstorbenen Schwestern und Brüder, die noch nicht mit Dir im Garten der Ewigen Glückseligkeit leben.

O möge sich das Verlangen meines Herzens mit dem Deinen vereinigen, damit ihre Schulden gegen die Göttliche Gerechtigkeit nun durch die Kraft unserer vereinigten Liebe abgelöst werden.

O Mutter der feurigen Liebe, unter dem Kreuz unseres Erlösers, Deines Sohnes Jesus Christus, hast Du alle Schmerzen als Blumen der Befreiung aus Deinem Herzen geschüttet, damit alle Seelen von Ewigkeit zu Ewigkeit die Frucht der Erlösung essen. Mögest Du meine Opfer annehmen zur Ergänzung des schmerzlichen Verlangens der Seelen, die nun im Fegefeuer den Weg ihrer Heiligung vollenden, damit sie des immerwährenden Anblicks von Gottes Antlitz würdig werden.

O mögest Du mein Gebet in Deine mächtige Fürsprache aufnehmen, damit für sie die Morgendämmerung der Krönung im Himmel, wonach sie so schmachtend verlangt haben, anbricht.

Schlussgebet: Salve Regina

Sei gegrüßt, o Königin, Mutter der Barmherzigkeit, unser Leben, unsere Wonne, unsere Hoffnung. Zu Dir rufen wir verbannte Kinder Evas; zu Dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen.

Wohlan denn, unsere Fürsprecherin, wende Deine barmherzigen Augen uns zu, und nach diesem Elend zeige uns Jesus, die gebenedeite Frucht Deines Leibes.

O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria!

Bitte für uns, heilige Gottesmutter, dass wir würdig werden der Verheißung Christi.

Lasset uns beten. Allmächtiger, ewiger Gott, Du hast den Leib und die Seele der glorreichen Jungfrau und Mutter Maria durch die Mitwirkung des Heiligen Geistes zu einer würdigen Wohnung Deines Sohnes bereitet. Bewahre uns, da wir Ihr Gedächtnis in Freude begehen, durch Ihre Fürbitte vor drohendem Übel und dem ewigen Tode. Durch Ihn, Christus, unseren Herrn. Amen.

***

Nur wenige Menschen sorgen sich um die Seelen aus dem Fegefeuer. Trotzdem ist es Gott (und der Gottesmutter) sehr wohlgefällig, wenn Menschen auf Erden für die Befreiung dieser Seelen beten. Erstens ist das eine Äußerung selbstloser Nächstenliebe, wenn wir dann Gebete für Seelen verrichten, die wir in den meisten Fällen niemals selber gekannt haben. Zweitens sind Seelen, die wir also aus dem Fegefeuer befreien helfen, feurige Fürsprecher für uns. Deren Gebet kann uns in unseren weltlichen Prüfungen helfen. Durch unser Gebet helfen wir, die Schuldenlast zu bezahlen, die sie während ihres Lebens auf Erden auf sich geladen und nicht gebüßt haben.


Hildegard Maria

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#68 von Hildegard Maria ( gelöscht ) , 06.11.2010 10:50

Der Rosenkranz:

Wie bete ich den Rosenkranz richtig?
Einführung von Pfarrer Dr. Johannes Holdt, Schömberg






Es ist hilfreich, wenn man zum Rosenkranzgebet eine Rosenkranzkette zur Hand hat. Diese sollte nach Möglichkeit geweiht sein.- Auch an den Fingern läßt sich der Rosenkranz mitzählen - sie sind in ihrer Zehnzahl ein "natürlicher" Rosenkranz.
Bei manchen Gelegenheiten , etwa internationalen Gottesdiensten, wird der Rosenkranz auch lateinisch gebetet. Darum ist hier auch die lateinische Fassung eingefügt.
Jeder Rosenkranz beginnt auf folgende Weise:


Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti. Amen
Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn. Empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben. Hinabgestiegen in das Reich des Todes. Am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel, er sitzt zur Rechten Gottes des allmächtigen Vaters. Von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das Ewige Leben.Amen.
Credo in Deum Patrem omnipotentem, Creatorem caeli et terrae.
Et in Iesum Christum, Filium eius unicum, Dominum nostrum: qui conceptus est de Spiritu Sancto, natus ex Maria Virgine, passus sub Pontio Pilato, crucifixus, mortuus, et sepultus, descendit ad inferos, tertia die resurrexit a mortuis, ascendit ad caelos, sedet ad dexteram Dei Patris omnipotentis, inde venturus est iudicare vivos et mortuos.
Credo in Spiritum Sanctum, sanctam Ecclesiam catholicam, sanctorum communionem, remissionem peccatorum, carnis resurrectionem, vitam aeternam. Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist- /Gloria Patri et Filio et Spiritui Sancto/
wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen./ sicut erat in principio et nunc et semper et in saecula saeculorum.Amen.

Vater unser im Himmel, /Pater noster qui es in caelis/
geheiligt werde dein Name. /sanctificetur nomen tuum./
Dein Reich komme. /Adveniat regnum tuum./
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. /Fiat voluntas tua, sicut in caelo et in terra./
Unser tägliches Brot gib uns heute. /Panem nostrum cotidianum da nobis hodie./
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern / et dimitte nobis debita nostra, sicut et nos dimittimus debitoribus nostris./
Und führe uns nicht in Versuchung, /Et ne nos inducas in tentationem/
sondern erlöse uns von dem Bösen. /sed libera nos a malo. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,/ Ave Maria gratia plena, Dominus tecum./
der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen, /benedicta tu in mulieribus/
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus,/ et benedictus fructus ventris tui, Jesus,/
der in uns den Glauben vermehre
qui adaugeat nobis fidem

Heilige Maria, Mutter Gottes, / Sancta Maria, Mater Dei /
bitte für uns Sünder, / ora pro nobis peccatoribus /
jetzt und in der Stunde unseres Todes . Amen. /nunc et in hora mortis nostrae. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,/ Ave Maria, gratia plena...
der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus,
der in uns die Hoffnung stärke.
qui corroboret nobis spem

Heilige Maria.../ Sancta Maria, Mater Dei...

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,/ Ave Maria gratia plena, Dominus tecum.../
der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus,
der in uns die Liebe entzünde
qui perficiat in nobis caritatem .

Heilige Maria.../ Sancta Maria, Mater Dei...

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist- / Gloria Patri.../
wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

Ein Rosenkranz besteht aus fünf sogenannten "Gesätzen". Jedes Gesätz umfaßt 10 Ave Maria, in die ein bestimmtes Geheimnis aus dem Leben Jesu eingefügt ist. Das Gesätz beginnt mit einem Vaterunser und schließt mit dem Ehre sei dem Vater. Daran kann sich noch das Fatimagebet anschließen. Wir unterscheiden den "Freudenreichen Rosenkranz", den "Schmerzhaften Rosenkranz" und den "Glorreichen Rosenkranz". Mit dem Apostolischen Schreiben "Der Rosenkranz der Jungfrau Maria" vom 16. Oktober 2002 hat Papst Johannes Paul II. das Rosenkranzgebet um fünf weitere, sog. "lichtreiche" Geheimnisse erweitert, die das öffentliche Wirken Jesu zum Inhalt haben.



Der Freudenreiche Rosenkranz / rosarium gaudiosum

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus,
den du, o Jungfrau,vom Heiligen Geist empfangen hast./
quem Virgo per Spiritum Sanctum concepisti

Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes . Amen.

(10mal. Dann:)

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist-
wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.


(Fatimagebet:)

O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden,
bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
führe alle Seelen in den Himmel,
besonders jene, die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.
O Mi Jesu, remitte nobis peccata nostra, custodi nos ad igne inferi, attrahe omnes animas ad Caelum - praecipue illas maxime egentes misericordiae tuae.

(Das neue Gesetz beginnt wieder mit dem Vaterunser.)

Die weiteren Geheimnisse:

... den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast./quem Virgo visitando Elisabeth portasti
... den du,o Jungfrau geboren hast./quem Virgo genuisti
.... den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast./ quem Virgo in templo praesentasti
... den du, o Jungfrau im Tempel wiedergefunden hast./ quem Virgo in templo invenisti

(Man kann schließen mit der Segensbitte:)

Maria mit dem Kinde lieb - uns allen deinen Segen gib. Amen.
Nos cum prole pia benedicat virgo Maria. Amen.




Der schmerzhafte Rosenkranz / rosarium dolorosum
... der für uns Blut geschwitzt hat./ qui pro nobis sanguinem sudavit
... der für uns gegeißelt worden ist./ qui pro nobis flagellatus est
... der für uns mit Dornen gekrönt worden ist./ Qui pro nobis spinis coronatus est
... der für uns das schwere Kreuz getragen hat./ Qui pro nobis crucem baiulavit
... der für uns gekreuzigt worden ist./ Qui pro nobis crucifixus est



Der glorreiche Rosenkranz / rosarium gloriosum
... der von den Toten auferstanden ist./ qui surrexit a mortuis
... der in den Himmel aufgefahren ist./ qui in coelum ascendit
... der uns den Heiligen Geist gesandt hat./ qui Spiritum sanctum misit
... der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat./ qui te, o Virgo, in coelum assumpsit
... der dich, o Jungfrau im Himmel gekrönt hat./ qui te, o Virgo, in coelis coronavit



Der lichtreiche Rosenkranz / rosarium luminosum
(in der von der Deutschen Bischofskonferenz approbierten endgültigen Fassung)
... der von Johannes getauft worden ist./Qui apud Iordanem baptizatus est
... der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat./Qui ipsum revelavit apud Canense matrimonium
... der uns das Reich Gottes verkündet hat./Qui Regnum Dei annuntiavit
... der auf dem Berg verklärt worden ist./Qui transfiguratus est
... der uns die Eucharistie geschenkt hat./Qui Eucharistiam instituit


Hildegard Maria

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#69 von PEtra ( Gast ) , 09.12.2010 19:49

bitte betet für uns ..... mir fehlt es so an Glaubenskraft

PEtra

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#70 von peanutbecker ( gelöscht ) , 17.12.2010 21:04

Danke liebe Hildegard fürs Einstellen des Rosenkranz-Gebetes!


peanutbecker

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#71 von Manu ( Gast ) , 27.12.2010 16:53

Grüß Gott,

wir bitten Sie um die Begleitung im Gebet für unseren lieben Sohn Florian, der am 24. August, im Alter von 17 Jahren, durch Schienesuizid verstorben ist. Bitte beten Sie dafür, dass Florian seinen Frieden gefunden hat, dass er bei Gott aufgenommen ist und dort in Frieden lebt, dass Gott ihm seine Fehler vergibt und ihn in seiner Schwachheit annimmt.

Der Suizid, das selbstbestimmte Scheiden aus dem irdischen Leben, ist ein Weg, der mit sehr großem Schmerz und Hilflosigkeit zu tun hat.

Florian war sehr gläubig. Warum hat die Kraft seines Glaubens nicht mehr für ein Weiterleben gereicht?
Das ist nur eine der unendlich vielen Fragen die wir uns immer und immer wieder.

Bitte beten Sie auch für uns, die zurückgeblieben sind, wir, die Florian gehen lassen mussten und nun mit Fragen und starken Gefühlen umgehen müssen. Der Herr schenke uns viel Kraft in dieser sehr schweren Zeit.

Bitte beten Sie auch dafür, dass wir unseren Sohn spüren dürfen, dass er immer bei uns ist, wenn auch in anderer Weise. Wir sind dankbar, dass wir ihn 17 Jahre, 8 Monate und 21 Tage bei uns haben durften. In dieser Dankbarkeit lebt unsere Liebe zu unserem Sohn weiter.

Der Herr segne Dich!
Er erfülle Dich da,wo Du jetzt bist, mit Leichtigkeit und Kraft,
er erfülle Dein und unsere Herzen mit Zärtlichkeit, wenn wir aneinander denken,
er schenke Dir immer neu die Gnade und für
uns Hoffnung.
Er gebe uns allen immer neu die Kraft,
der Hoffnung ein Gesicht zu geben.
Es segne Dich der Herr!

Gott, wir wissen, du bist der Herr des Lebens; du kannst es geben, du kannst es nehmen.
Wir sind erschüttert durch den Tod von Florian der unserer Liebe so früh entrissen wurde.
Hilf uns, Trost zu finden in der Hoffnung und schenke ihm die Fülle des Lebens,
für die er geschaffen ist. Durch Christus, unsern Herr, Amen.

Herr, lass ihn leben O Herr gib ihm das ewige Leben und das ewige Licht leuchte ihm
in Ewigkeit. Amen.
Vielen Dank und ein "Vergelt's Gott"

Wir wünschen Ihnen gesundes und
zufriedenes Neues Jahr 2011

Grüße
Manuela

Manu

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#72 von peanutbecker ( gelöscht ) , 10.01.2011 21:49

Ein schönes Gebet, dass ich aus dem Leitartikel des Pfarrbriefs (2. - 16.1.11) aus St. Peter + Paul, Siegen entnommen habe:

Schwestern und Brüder im Herrn,
im Morgenlob der Kirche wird in der Weihnachtszeit folgender Hymnus gebetet,
mit dem ich alle Segenswünsche zum neuen Jahr verbinden darf:
Vom hellen Tor der Sonnenbahn bis zu der Erde fernstem Rand
erschalle Christus unser Lob, dem König, den die Magd gebar.
Der Herr und Schöpfer aller Welt hüllt sich in arme Knechtsgestalt,
im Fleische zu befrein das Fleisch, vom Tod zu retten, die er schuf.
Den unberührten Mutterschoß erfüllt des Himmels Gnade nun;
ein Mädchen trägt in seinem Leib, was ihm bislang Geheimnis war.
Der Schoß der reinen Gottesbraut wird plötzlich Gottes Heiligtum;
obwohl sie keinen Mann erkannt, empfängt den Sohn sie durch das Wort.
Als Mutter hat geboren sie, den Gabriel vorausgesagt,
den schon Johannes hat gespürt, als er im Mutterschoß noch war.
Er scheut es nicht, auf Stroh zu ruhn, die harte Krippe schreckt ihn nicht.
Von einer Mutter wird gestillt, der allem Leben Nahrung gibt.
Der Himmel bricht in Jubel aus, die Engel künden Gottes Huld,
den Hirten wird geoffenbart der Hirt, der alle Völker lenkt.
Herr Jesus, dir sei Ruhm und Preis, Gott, den die Jungfrau uns gebar,
Lob auch dem Vater und dem Geist durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.
Vikar Christian Bünnigmann


peanutbecker
zuletzt bearbeitet 10.01.2011 21:52 | Top

RE: Gebetskreis....Gebete... Gebetsanliegen....

#73 von esther10 , 11.01.2011 16:14

Sehr schöne Gebete liebe Hildegard, liebe Manuela und lieber Panutbecker.
LG
Traudel.


http://www.smartredirect.de/ad/clickGate...2Ftv-lourdes%2F


Fröhlich sein,
Gutes tun
und die Spatzen
pfeifen lassen.
Don Bosco
http://www.fatima.pt/portal/index.php?id=14924

 
esther10
Beiträge: 1.752
Punkte: 646
Registriert am: 28.09.2010


   

**

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Community Software