Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 06.01.2019 00:19 - Kardinal Reinhard Marx sprach während der Vatikanischen Jugendsynode am 24. Oktober 2018 mit Reportern.
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Kardinal Reinhard Marx sprach während der Vatikanischen Jugendsynode am 24. Oktober 2018 mit Reportern. (Daniel Ibáñez / CNA)
5. JANUAR 2019



Kardinal Marx drängt auf "weitere Anpassungen" der kirchlichen Lehre im Jahr 2019
In seiner Neujahrsbotschaft schien der Leiter der deutschen Bischofskonferenz auch vor dem Hintergrund einer "schockierenden" Berichterstattung über sexuellen Missbrauch historischer Geistlicher in Deutschland zu protestieren.

Edward Pentin

Kardinal Reinhard Marx sagte, die Kirche habe gezeigt, dass sie nicht in der Lage sei, "auf Herausforderungen und Missstände angemessen zu reagieren", insbesondere im Hinblick auf die sexuelle Missbrauchskrise der Geistlichen, und daher einer Erneuerung bedürfe.

In einer Neujahrs-Predigt in München am 31. Dezember sagte der Präsident der deutschen Bischofskonferenz, er glaube, die Stunde sei gekommen, "um uns tief zu verpflichten, den Weg der Kirche für Erneuerung und Reform zu ebnen".

In einer Zeit der „Entwicklung in der Gesellschaft“ ist die „dringende Notwendigkeit einer Erneuerung deutlich zu sehen“, sagten der Erzbischof von München und Freising. "Dies gilt insbesondere für diejenigen von uns, die in der Kirche verantwortlich sind, und insbesondere angesichts der enormen Vorkommnisse von sexuellem Missbrauch, der im Wesentlichen ein Missbrauch geistiger Macht war und ist."

Er sagte weiter, dass die derzeitigen Maßnahmen zur Bekämpfung von sexuellem Missbrauch nicht ausreichen, ohne die Lehren der Kirche anzupassen.

„Ich bin sicher, dass der große Erneuerungsimpuls des Zweiten Vatikanischen Konzils nicht wirklich vorangebracht und in seiner Tiefe verstanden wird. Daran müssen wir weiter arbeiten “, sagte er. „Weitere Anpassungen der kirchlichen Lehren sind erforderlich.“

Um auf diese Herausforderungen zu reagieren, bedürfe es der Entwicklung, Verbesserung und Prävention, "aber es wird auch mehr verlangt."

"Es geht um die Rolle und den Charakter des priesterlichen und bischöflichen Dienstes in Verbindung mit dem ganzen Volk Gottes", sagte Kardinal Marx und fügte hinzu, es werde auch "noch stärkere Synodalität" sowie "eine Kultur der Partizipation" und "Verantwortung."

Es brauche auch "eine Vertiefung und Weiterentwicklung der Lehre der Kirche", die "in konkreten Situationen immer erneuert werden muss", sagte er. Katholiken müssten "Kategorien wie links und rechts, liberal und konservativ hinter sich lassen und sich zu einem konkreten Zeitpunkt auf den Weg des Evangeliums konzentrieren".

"Wende dich einem neuen Denken zu", schloss der Kardinal. „Dieses Denken zu riskieren ist am Ende des Jahres und zu Beginn eines neuen Jahres wichtig, nicht eine Flucht in die Rhetorik der Vergangenheit.“ Natürlich fügte er hinzu: „Wir stehen in einer großen Tradition, aber dies ist keine Vollendete Tradition. Es ist ein Weg in die Zukunft. “



Anpassung der klerikalen Zölibat?

In einigen Berichten heißt es, der Kardinal beziehe sich auf die Notwendigkeit, das klerikale Zölibat erneut zu betrachten. Denn die deutsche Bischofskonferenz bereitet sich auf eine Debatte im Frühjahr vor, in der das Problem des Zölibats für Priester besprochen wird. Dies forderte Kardinal Marx im Oktober nach der Veröffentlichung eines "schockierenden" Berichts über historische Missbrauchsfälle im vergangenen September Deutschland.

Die Untersuchung umfasste detaillierte Fälle von 3.677 Kindern, die zwischen 1946 und 2014 sexuell missbraucht wurden. Die meisten von ihnen waren Jungen.

„Besorgniserregende Worte reichen nicht aus; Wir müssen handeln “, sagte der Kardinal zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Berichts. Er fügte hinzu, die Kirche müsse eine ehrliche Diskussion über viele Fragen führen, darunter "Missbrauch von Macht und Klerikalismus, Sexualität und Sexualmoral, Zölibat und Ausbildung von Priestern".

Er sagte, "Zölibat ist nicht die Ursache von Missbrauch, das ist absolut nicht der Fall", aber er fragte, ob ein Leben des Zölibats, verbunden mit bestimmten Schwächen, zu einem Problem wird und als Beispiele für sexuelle Unreife oder versteckte Homosexualität genannt wird.

Die Äußerungen des Kardinals, der im Vatikan beträchtlichen Einfluss ausübt, kommen zu einer Zeit, in der einige besorgt sind, dass die Sexualmissbrauchskandale der Geistlichen dazu benutzt werden, die kirchliche Disziplin des kirchlichen Zölibats zu schwächen - ein Grund, der nach Ansicht einiger Experten falsch ist zu einfach . Der Druck, das klerikale Zölibat zu ändern, ist in Deutschland besonders groß, wo es von der säkularen Gesellschaft stark vorangetrieben wird.

Die Bemerkungen des Kardinals kommen auch zu Beginn eines Jahres, wenn erwartet wird, dass das Problem des klerikalen Zölibats auf der Tagesordnung dieses Pontifikats steht , insbesondere während der für Oktober geplanten Synode aus Amazonien.

Zwar gibt es bereits einige Ausnahmen, um verheiratete Priester in der katholischen Kirche zuzulassen (z. B. die östlichen Riten und das Ordinariat für ehemalige Anglikaner), doch glaubt man, verheiratete Kleriker könnten in abgelegenen Regionen Amazoniens erlaubt sein, in denen Priestermangel herrscht.

Es besteht die Sorge, dass sich eine solche Bestimmung auf lateinische Ritus-Diözesen in anderen Teilen der Welt erstreckt, die an einem Klerusmangel leiden.
http://www.ncregister.com/blog/edward-pe...eaching-in-2019



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal Reinhard Marx sprach während der Vatikanischen Jugendsynode am 24. Oktober 2018 mit Reportern." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz