Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 12.01.2019 00:06 - Zwanzig ehemalige Präsidenten lateinamerikanischer Länder haben einen offenen Brief an Bergoglio geschickt, in dem sie ihn dafür kritisieren...
von esther10 in Kategorie Allgemein.

20 ehemalige lateinamerikanische Präsidenten kritisieren Bergoglio für seine umarmende Haltung gegenüber dem Kommunismus

MIT DEM REST CHURCH REDAKTEURE AUF 11/01/2019 • ( KOMMENTAR SCHREIBEN )



Zwanzig ehemalige Präsidenten lateinamerikanischer Länder haben einen offenen Brief an Bergoglio geschickt, in dem sie ihn dafür kritisieren, dass er "soziales Venezuela" und "Versöhnung" in Nicaragua forderte, wo marxistische Regierungen die Volkswirtschaften und die Bürger ruiniert haben Folter und gemeinsame Hinrichtungen haben.

https://restkerk.net/2019/01/11/20-voorm...het-communisme/

Unter dem Vorsitz des Nobelpreisträgers und ehemaligen Präsidenten von Costa Rica, Oscar Arias, sagten die Präsidenten, dass sie sich Sorgen um Bergoglios Forderung nach Harmonie machen, und sie verstehen, dass die Nationen, die Opfer der kommunistischen Nationen sind, eine Vereinbarung mit ihnen treffen sollten das schadet ihnen. "Insbesondere in Venezuela, wo die Regierung die Flucht von 3 Millionen Flüchtlingen verursacht hat und die Vereinten Nationen prognostizieren, dass sie bis 2019 5,9 Millionen erreichen werden."

Die Präsidenten wiesen darauf hin, dass die Venezolaner Opfer einer "militarisierten Drogendiktatur" sind, bei der es nicht darum geht, die Rechte des Lebens, der Freiheit und der persönlichen Integrität systematisch zu verletzen, und als Ergebnis bewusster öffentlicher Politik und ungezügelter Korruption die Welt hat empört, und sie waren weit verbreiteter Hungersnot und Drogenmangel ausgesetzt. "

Sie sagten auch, dass seine Äußerungen "von der Mehrheit in Venezuela und Nicaragua sehr negativ interpretiert wurden." Die gesamte Bevölkerung "unterliegt dem Leiden ihrer Regierungen, unter Regimen, die einer Lüge (Kommunismus) dienen, sowie sozial und politisch Führer, Meinungsführer und die Presse, die mit Gefängnis, Verfolgung und Tod konfrontiert sind, wie europäische und amerikanische Menschenrechtsorganisationen gezeigt haben. "

Schließlich erinnerten die Präsidenten Bergoglio an die Enzyklika Ad Petri Prams von Johannes XXIII. Es ist klar, dass "diejenigen, die andere unterdrücken und von ihrer wahren Freiheit befreien, nicht zur Verwirklichung dieser Einheit beitragen können", an die Bergoglio appelliert.

Die Präsidenten bleiben freundlich zu Bergoglio und möchten ihn irgendwann treffen. Offenbar erkennen sie trotz ihres Briefes (noch) nicht die Ernsthaftigkeit der Situation.

Quelle: LifeSiteNews


https://restkerk.net/2019/01/11/20-voorm...het-communisme/

Das ist Kommunismus in Kambodscha ...
https://restkerk.net/2019/01/11/20-voorm...het-communisme/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Zwanzig ehemalige Präsidenten lateinamerikanischer Länder haben einen offenen Brief an Bergoglio geschickt, in dem sie ihn dafür kritisieren..." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz