Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 21.02.2019 00:09 - https://aleteia.org/
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Wenn der Teufel das sieht, schleicht er sich immer dahin zurück, woher er gekommen ist.
Im 10. Jahrhundert lebte ein heiliger Mönch namens Peter Damian, der die Welt verließ, um ein Einsiedler zu werden. Er konnte es nicht ertragen, die Welt um sich herum zu sehen, und deshalb verließ er seine Einsiedelei, um die Kirche zu reformieren.

https://aleteia.org/tag/exorcism/

Peter Damian erkannte die Gegenwart des Bösen und tat, was er konnte, um bestimmte Mitglieder des Klerus aus seiner Gewalt zu verbannen.

Als er an einen Neffen schrieb, enthüllte Peter Damian ihm, was er als mächtige Waffe gegen den Teufel sah.

Wenn ich bildlich sprechen darf, vertreiben Sie die brüllenden Tiere aus Ihrer Domäne. Hören Sie nicht auf, sich täglich zu schützen, indem Sie Fleisch und Blut des Herrn empfangen. Lass deinen geheimen Feind sehen, wie deine Lippen mit dem Blut Christi gerötet sind. Er wird schaudern, sich zurücklehnen und zu seinem dunklen, feuchten Rückzug fliehen.

Er bezieht sich auf den würdigen Empfang der Heiligen Kommunion bei der Messe, eine mächtige Waffe, die jedes Mal den Kopf der Schlange zerquetscht.

https://aleteia.org/

Exorzisten stimmen darin überein, dass der häufige Empfang der Heiligen Kommunion eine wichtige Möglichkeit ist, um zu verhindern, dass der Dämon in Ihrem Herzen wirkt.

Wenn Sie die Sünde und die Gegenwart des Teufels in Ihrem Leben beseitigen wollen, gehen Sie zur Beichte und empfangen Sie regelmäßig die Eucharistie. Der Teufel wird keine andere Wahl haben, als zu seinem "dunklen, feuchten Rückzug" zurückzukehren.

https://aleteia.org/

+++++++++++++++++++++++++++++++++++



4 Möglichkeiten, den Teufel fernzuhalten

Jeffrey Bruno | Aleteia
Aktie 2k
Philip Kosloski | 14. märz 2016
Sie werden nicht nur den Teufel davon abhalten, Macht über dich zu haben, sondern du bist auf dem Weg zur Heiligkeit
Wie hält ein Mensch nach einem Exorzismus den Teufel davon ab, wiederzukommen? In den Evangelien lesen wir eine Geschichte, in der beschrieben wird, wie eine exorzierte Person dann von einer ganzen Reihe von Dämonen besucht wurde und versucht hatte, sich mit mehr Gewalt wieder einzulassen (vgl. Mt 12,43-45). Der Exorzismus-Ritus vertreibt nur Dämonen von einer Person; es hindert sie nicht daran zurückzukommen.

Um sicherzustellen, dass der Teufel nicht wiederkommt, empfehlen Exorzisten vier Wege , um die Seele eines Menschen in Frieden und in Gottes Hand zu halten:

Häufig die Sakramente der Beichte und der Eucharistie
Der häufigste Weg, wie ein Dämon in jemandes Leben eindringen kann, ist durch einen gewohnheitsmäßigen Zustand der Todsünde. Je mehr wir uns durch Sünde von Gott scheiden lassen, desto anfälliger sind wir für den Angriff eines Dämons. Sogar die Todsünde kann unsere Beziehung zu Gott zerstören und uns den Fortschritten des Feindes aussetzen.

Das Bekenntnis der Sünden ist also der wichtigste Weg, um unserem Sündenleben ein Ende zu setzen und einen neuen Weg zu gehen. Es ist kein Zufall, dass der Teufel unbarmherzig versucht hat, St. John Vianney davon abzuhalten, die Geständnisse der verhärteten Sünder zu hören. Vianney wusste, dass ein großer Sünder in die Stadt kommen würde, wenn ihn der Teufel in der Nacht zuvor belästigt hätte. Das Geständnis hat eine solche Kraft und Gnade, dass der Teufel vor einer Person fliehen muss, die dieses Abendmahl besucht.

Neben dem Geständnis ist das Sakrament der Heiligen Eucharistie noch mächtiger, wenn es darum geht, den Einfluss des Teufels zu vertreiben. Dies ist absolut sinnvoll, da die heilige Eucharistie die wirkliche Gegenwart von Jesus Christus ist und Dämonen vor Gott selbst absolut keine Macht haben. Vor allem, wenn die Eucharistie nach der Beichte in einem Zustand der Gnade empfangen wird, hat der Teufel einfach keinen Ort, an dem er zurückkehrt, sondern von woher er gekommen ist. Der heilige Thomas von Aquin bestätigte dies in seinen Summa Theologiae, als er schrieb: „[Die Eucharistie] weist alle Angriffe von Dämonen zurück. Daher sagt Chrysostom: 'Wie Löwen, die Feuer ausatmen, gehen wir von diesem Tisch ab und werden für den Teufel schrecklich gemacht.' "

Konsequentes Gebetsleben

Eine Person, die das Sakrament der Beichte und die Eucharistie besucht, muss sich auch an ein konsequentes tägliches Gebetsleben halten. Das Schlüsselwort ist konsistent! Dies versetzt den Menschen in einen täglichen Zustand der Gnade und der Beziehung zu Gott. Eine Person, die sich regelmäßig mit Gott unterhält, sollte niemals Angst vor dem Teufel haben. Exorzisten schlagen Besessenen immer vor, sich an starke spirituelle Gewohnheiten zu halten , wie das häufige Lesen der Schrift sowie das Beten des Rosenkranzes und andere private Gebete. Ein tägliches Gebetsprogramm ist am vorteilhaftesten und hält die Dämonen fern.

Fasten
Dieser Rat kommt direkt aus den Evangelien, als Jesus zu seinen Jüngern sagte: „Diese Art kann nicht durch etwas anderes als durch Gebet und Fasten verdrängt werden“ (Markus 9:29). Jeder von uns muss erkennen, zu welcher Art von Fasten wir gerufen werden sollen. Für uns, die in der Welt leben und viele Verantwortungen haben (wie unsere Familien), können wir nicht so schnell fasten, dass sie unsere eigene Berufung vernachlässigen. Wenn wir die Dämonen fernhalten wollen, müssen wir uns gleichzeitig dazu herausfordern, die Schokolade für die Fastenzeit aufzugeben.

Sakramente
Exorzisten benutzen nicht nur Sakramente (der Ritus des Exorzismus ist ein Sakramentalismus), sondern raten Besessenen, häufig Sakramente zu gebrauchen. Sie sind eine mächtige Waffe im täglichen Kampf, um zu verhindern, dass der Teufel zurückkommt. Exorzisten schlagen vor, dass Sakramente wie gesegnetes Salz und gesegnetes Wasser nicht nur zu Hause aufbewahrt werden, sondern überallhin mitgenommen werden, wohin eine Person geht. Selbst Sakramente wie das braune Skapulier haben große Macht über Dämonen. Der ehrwürdige Francis Ypes erzählte, wie eines Tages sein Skapulier abfiel. Als er es ersetzte, heulte der Teufel: "Nehmen Sie die Gewohnheit ab, die uns so viele Seelen entreißt!"

Wenn Sie böse Mächte abwehren möchten, nehmen Sie diese vier Methoden ernst. Sie werden nicht nur den Teufel davon abhalten, Macht über dich zu haben, sondern du bist auf dem Weg, ein Heiliger zu werden.
https://aleteia.org/2016/03/14/4-ways-to...the-devil-away/

+++++++++++++++++++++++++


3 Gebete eines Exorzisten, der das Böse vertreiben kann
Satan, Abend
William Blake | Public Domain
Aktie 5k
Philip Kosloski | 20. September 2017
Ein Exorzist, der 70.000 Exorzismen durchführte, empfahl diese mächtigen Gebete.
Seit Eden ist der Teufel „herumgewandert wie ein brüllender Löwe, der [jemanden] sucht, um ihn zu verschlingen“ (1. Petrus 5: 8). Seine Präsenz ist real, aber es sollte nicht erschrecken. Satans Macht ist begrenzt und kann von denen, die das Eingreifen Gottes anrufen, zurückgewiesen werden.

Pater Gabriele Amorth, ehemaliger Chefexorzist von Rom, empfiehlt in seinem Buch Ein Exorzist erzählt seine Geschichte mehrere Gebete, um jede Form des Bösen zu bekämpfen, die eine Person unterdrücken könnte. Er stellt jedoch fest, dass diese Gebete zwar mächtig sind, sie jedoch immer mit dem Sakrament der Beichte und dem häufigen Empfang der Heiligen Kommunion zu verbinden sind.

Es sollte auch betont werden, dass das Individuum, das diese Gebete betet, dies mit Demut tun sollte, indem es die Tatsache anerkennt, dass Gott derjenige ist, der das Böse aus unserer Mitte vertreibt. Wir haben keine Macht über Satan; Nur der Herr des Himmels und der Erde besitzt eine solche Autorität.

1. Anima Christi

Seele Christi, heilige mich; Leib Christi, rette mich; Blut Christi, betäubt mich; Wasser von der Seite Christi, wasche mich; Passion Christi, stärke mich; Oh guter Jesus, höre mich. verbirg mich in deinen Wunden; Lass mich niemals von Dir getrennt sein. errette mich von dem Bösen; In der Stunde meines Todes rufe mich an und bitte mich, zu dir zu kommen, damit ich dich mit deinen Heiligen für immer und ewig preisen kann. Amen.


2. Gebet gegen die Bosheit aus dem griechischen Ritual

Kyrie eleison. Gott, unser Herr, König der Jahrhunderte, Allmächtig und Allmächtig, Du, der alles gemacht hat und der alles einfach durch deinen Willen verwandelt. Du, der in Babylon die Flammen des "siebenfach heißeren" Ofens in Tau verwandelt und die drei heiligen Kinder beschützt und gerettet hat. Du bist der Arzt und der Arzt unserer Seele. Du bist die Erlösung derer, die sich an dich wenden. Wir bitten Sie, machtlos zu machen, jede diabolische Kraft, Präsenz und Machination zu vertreiben; jeder böse Einfluss, Missbrauch oder böser Blick und alle bösen Handlungen, die gegen deinen Knecht [Name der Person] gerichtet sind. Wo es Neid und Bosheit gibt, gib uns eine Fülle von Güte, Ausdauer, Sieg und Nächstenliebe. O Herr, du, der Mensch, der Mensch liebt, wir bitten dich, deine mächtigen Hände und deine höchsten und mächtigsten Arme auszustrecken und den Engel des Friedens über uns zu schicken, um uns mit Leib und Seele zu schützen. Möge er in Schach bleiben und jede böse Macht, jedes Gift oder Bosheit, die von korrupten und neidischen Leuten gegen uns gerufen werden, besiegen. Dann können wir unter dem Schutz Ihrer Autorität in Dankbarkeit singen: „Der Herr ist mein Heil; vor wem sollte ich Angst haben? Ich werde das Böse nicht fürchten, weil du bei mir bist, mein Gott, meine Stärke, mein mächtiger Herr, Herr des Friedens, Vater aller Zeiten. “

Ja, Herr, unser Gott, sei uns gnädig, dein Bild, und rette deinen Knecht vor jeder Bedrohung oder Verletzung vor dem Bösen und schütze ihn, indem du ihn über alles Böse erhebst. Wir bitten Sie dies auf die Fürsprache unserer allerseligsten, prächtigen Dame, der Jungfrau Maria, der Mutter Gottes, der großartigsten Erzengel und aller Ihrer Heiligen. Amen!

3. Gebet um Befreiung

Mein Herr, du bist alle mächtig, du bist Gott, du bist Vater. Wir bitten Sie durch Fürsprache und Hilfe der Erzengel Michael, Raphael und Gabriel um die Erlösung unserer Brüder und Schwestern, die von dem Bösen versklavt werden. Alle Heiligen des Himmels kommen uns zu Hilfe.

Aus Angst, Trauer und Obsessionen bitten wir dich. Befreie uns, Herr! Aus Hass, Hurerei, Neid bitten wir Dich, befreie uns, Herr. Aus Eifersucht, Wut und Tod bitten wir Dich, befreie uns, Herr. Aus jedem Gedanken an Selbstmord und Abtreibung bitten wir dich, befreie uns, Herr. Aus jeder Form sündiger Sexualität bitten wir dich, befreie uns, o Herr. Aus jeder Abteilung unserer Familie und aus jeder schädlichen Freundschaft bitten wir Dich, befreie uns, Herr. Aus jeder Art von Zauber, Boshaftigkeit, Hexerei und jeder Form des Okkulten bitten wir dich, befreie uns, o Herr.

Herr, du, der sagte: „Ich lasse dir Frieden, Mein Frieden gebe ich dir“. Gewähre, dass wir durch die Fürsprache der Jungfrau Maria von jedem bösen Zauber befreit werden und deinen Frieden immer genießen können. Im Namen Christi, unseres Herrn. Amen.
https://aleteia.org/2017/09/20/3-prayers...drive-out-evil/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Ein Exorzismusgebet, das der heilige Antonius lehrte

Zepedrocoelho CC
Aktie 32k
Aleteia | 22. Februar 2016
Zu jeder Tageszeit beten und die Versuchung besiegen
Die Volkstradition besagt, dass der heilige Antonius einer armen Frau, die Hilfe gegen die Versuchungen des Teufels suchte, ein Gebet lehrte. Der Franziskaner-Papst Sixtus V ließ das Gebet - auch "das Motto des heiligen Antonius" genannt - in den Sockel des auf dem Petersplatz in Rom errichteten Obelisken eingravieren.

Im ursprünglichen Latein heißt es im Gebet

Ecce Crucem Domini!

Fugite partes adversae!

Vicit Leo de tribu Juda,


Radix David! Alleluja!



Und übersetzt liest es

Siehe, das Kreuz des Herrn!

Begonnen, alle bösen Mächte!

Der Löwe des Stammes Juda,

Die Wurzel Davids hat erobert!

Alleluia, Alleluia!

Dieses kurze Gebet hat den Geschmack eines kleinen Exorzismus. Wir können es auch benutzen - sowohl in lateinischer als auch in englischer Sprache -, um alle Versuchungen zu überwinden, denen wir gegenüberstehen.
https://aleteia.org/2016/02/22/a-prayer-...-saint-anthony/
Aus dem Italienischen übersetzt.
++++++++++
https://aleteia.org/tag/exorcism/
+
https://aleteia.org/tag/prayers-for-a-particular-need/
+
https://aleteia.org/daily-prayer/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "https://aleteia.org/" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz