Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 29.03.2019 00:20 - Zeugnis: "Wenn der Papst für die Hexerei zuckt"
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Zeugnis: "Wenn der Papst für die Hexerei zuckt"
VON RESTKERK-REDAKTEUREN AN 03.07.2014 • ( 7 ANTWORTEN )


Zeugnis von Adrian Hau, einem ehemaligen Okkultisten:

Was für Menschen sollten wir sein, wenn Gott diesem Mann erlaubt, die Katholizität der Kirche so zu zerstören, dass die Kirche zerstört werden kann?

Die Pforten der Hölle werden die Kirche nicht überwältigen, aber das bedeutet nicht, dass der Feind in seiner Wut keinen überwältigenden Schaden anrichten kann.

Ich habe keine Ahnung, ob sie, meine damalige Mitbewohnerin, die Wahrheit gesagt hat, denn der Ordo Templi Orientis, die FTE, ist eine gnostische Geheimgesellschaft, die keine Kritik zulässt. Ich habe jedoch keinen triftigen Grund, an der Idee zu zweifeln, dass der letzte Schritt bei der Einweihung in dieser Gruppe die Erkenntnis ist, dass man eine eigene Gottheit ist. Für diejenigen, die vielleicht neugierig sind, ist der vorletzte Schritt, wie mir gesagt wurde, eine rituelle Sodomie.

Ich möchte nicht über meine damaligen Lebensverhältnisse diskutieren, ich möchte das einfach weitergeben: Ich hatte auf meine katholische Taufe verzichtet, weil ich glaube, dass ich in der institutionellen Kirche nichts als Zweideutigkeit sah, ein Problem, das in meiner Diözese verursacht wurde fährt heute fort.

In der Leere, die einem solchen Abfall folgt, hätte ich mich als Okkultisten gesehen: Ich lese Tarotkarten, nahm an okkulten Ritualen teil, schrieb einige, sprach Zaubersprüche und war gelegentlich störend wirksam natürliche Dinge mit ausgesprochen bösartigen und unnatürlichen Mitteln erreichen. Vielleicht die größte Beleidigung in all dem: Ich habe es Religion genannt.

Die FTE ist unter den okkulten Gruppen, die mit unterschiedlichen sexuellen Freigeistungen und Nachsichten als Ersatz für eine authentische religiöse Frömmigkeit experimentieren, kaum einzigartig. Die Hexenbibel fordert rituellen symbolischen oder echten Geschlechtsverkehr für die Einweihung dritten Grades. Man kann es kaum als Geheimnis bezeichnen.

Es gibt immer noch Orte und Zeiten, in denen sich die willigen Blinden in wörtlichen Orgien versammeln, die mehr als nur ihrem Nachsicht gewidmet sind. Ich danke Gott, dass dies für mich nie in Erfüllung gegangen ist - nicht, dass sie nicht versucht haben, mich einzubeziehen.

Ich bin wieder in die katholische Kirche zurückgekehrt, auch weil sie als einziges Versteck der Welt bezeichnet wird. Sie ist ein sicherer Rock gegen die nachgiebigen, selbstmissbrauchenden luziferischen Religionen, die in den letzten Jahren wie so viele Unkrautarten entstanden sind. Ich bin geflüchtet und habe Gott dafür gedankt. Dies ist meiner Meinung nach der Grund, warum ich so wütend bin, dass Papst Franziskus kürzlich das Dokument "Menschliche Brüderlichkeit für Weltfrieden und Gesellschaft " angenommen hat.

Während seiner letzten Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate unterschrieb Papst Franziskus ein Dokument, das soweit möglich allen oben genannten Personen erlaubte, mit der Begründung, dass sie von Gott gesucht würden - den Orgien, den Tarotkarten, den Zaubersprüchen und der Hexerei. Dies widerspricht direkt dem ersten Gebot und ist ein Zeichen dafür.

Schlimmer ist vielleicht die Doppelzüngigkeit derjenigen, die diese Idee als "vollkommen orthodox" verteidigen, basierend auf dem Feigenblatt, dass dies nichts weiter ist als Gottes erlaubender Wille. Das ist totaler und totaler Blödsinn, und ich habe das Verdienst, dies von meiner Seite vollständig zu widerlegen, denn das Ganze ist zutiefst anstößig. Diejenigen, die eine solche Täuschung im Text [Jorge Mario Bergoglio] verbreitet haben, greifen nach den verbleibenden Trümmern der Orthodoxie. Aber in Wirklichkeit und in der Nächstenliebe: In diesem Dokument gibt es keine Katholizität.

Die betreffende Zeile:

„Freiheit ist ein Recht eines jeden Menschen: Jeder Mensch hat die Freiheit des Glaubens, Denkens, Ausdrucks und Handelns. Der Pluralismus und die Verschiedenartigkeit der Religionen, der Hautfarbe, des Geschlechts, der Rasse und der Sprache wurde von Gott in seiner Weisheit gesucht, mit der er die Menschen schuf. Diese göttliche Weisheit ist die Quelle, aus der das Recht auf Glaubensfreiheit und die Freiheit, anders zu sein, entstehen.

Die gemeinsame Sprache lässt nicht zu, dass die Bedeutung von etwas im selben Satz geändert wird. Die klare Bedeutung der Worte, wie sie geschrieben werden, ist jedoch, dass die Vielzahl von Religionen eine Auswirkung von Gottes aktivem Willen ist. Wir wissen, weil sogar die Heiden und die Hexen dazu neigen, die Verschiedenartigkeit der Geschlechter zu feiern: In ihren liturgischen Riten legen sie die Ehe fest und halten sie [weiter: Geschlecht] im Mittelpunkt, was ein wesentlicher Bestandteil des Geschlechts ist Feier von Mann und Frau. Daraus folgt natürlich, dass Gott gewollt haben muss, dass sie Hexen, Heiden und Zauberer sind.

Die einzige alternative Interpretation, die mit dieser Sprache übereinstimmt, ist, dass Gott männliche und weibliche Personen zulässt, dass sie aber nicht von sich aus gut sind. So etwas ist allen traditionellen Religionen absolut fremd. Wenn dieses Konzept wahr wäre, wäre es eine schreckliche und beängstigende Ironie, dass Papst Franziskus, der Toleranz für alle Menschen verspricht, die grundlegendste und inhärenteste Identität untergräbt, um die sich die meisten Menschen selbst organisieren: Mann und Frau.

Angesichts der überwältigenden Beweise, dass wir aus dem Mund von Franziskus keine vernünftige Erklärung oder Korrektur erwarten können, bin ich aufgefordert, mein langes Schweigen zu brechen und zu sprechen: Hexerei steht außer Frage. "Quoniam omneis dii gentium daemonia" - alle Götter der Heiden sind Teufel (Psalm 95: 5). Es ist ein gnostisch-luziferischer Kult, der, wenn er nicht nach persönlicher Verherrlichung und Macht strebt, an der Anbetung von Dämonen beteiligt ist. Obwohl ich es damals nicht so genannt hätte, rief ich sie an. Die Hexerei hat nichts als eine kaum abgedeckte Verachtung für unseren Herrn Jesus Christus und insbesondere für seine Kirche. Ich habe es ungefähr fünfzehn Jahre gelebt. Ich ging aus verschiedenen Gründen aus. Eine davon war, dass die Kirche die sicherste Festung gegen diese Art von Übel ist.

Ich dachte, ich sei den Heiden entkommen, Gott sei Dank. Ich bin den Hexen entkommen, Gott sei Dank. Ich glaube nicht, dass die Streichhölzer in der katholischen Kirche auf mich warteten. Aber sie sind innerhalb der Mauern. Sie sind auf jeder Ebene der Kirche präsent, und dazu gehört auch das höchste Amt.

Ich glaube, dass Gott die Kirche irgendwie reinigen wird. Wenn dieses Zeugnis die Vox Populi ermutigen kann, diese Täter von innen abzulehnen, möge Gott all meine bösen Werke ausnutzen.

Machen Sie keinen Fehler: Sie sind Ungerechtigkeit. Obwohl sie dies in einer Vielzahl von intellektuellen Erklärungen bestreiten, sind Modernisten und Luziferer alle gegen die Verehrung und Verehrung unseres Herrn Jesus Christus. Wenn sie gezwungen werden, antworten sie: " Nicht serviam " werde ich nicht dienen. Ich werde mich bedienen.

Welche Art von Menschen sollten wir sein, die Gott erlaubt? Das schlimmste Eine Generation, die seit der Flut nicht mehr da war. Ich weiß nicht, was ich als Buße und Reue für meine Sünden tun werde, aber es wird sicherlich so drastisch sein wie der Bau einer Arche.

Ich kann nicht sagen, ob und wann Gott die Welt wieder zerstören wird. Ich kann sagen, bis diese Betrüger und Schuldigen von der Kirche bis zum Boden gereinigt werden, wird der unerbittliche Abfall unvermindert und alles andere als ungezügelt.

Möge Gott mir barmherzig sein. Möge Gott uns gnädig sein.

„Das klarste Zeichen von Gottes Zorn und die schrecklichste Strafe, die er in die Welt schicken kann, wird erkannt, wenn er seinem Volk erlaubt, in die Hände von Geistlichen zu fallen, die mehr im Namen als in der Tat Priester sind. Priester, die die Grausamkeit haben, Wölfe zu zerkleinern, und nicht die Liebe und Zuneigung ergebender Hirten. "- St. Jean Eudes."
https://restkerk.net/2019/03/07/getuigen...-voor-hekserij/

Quelle: OnePeterFive




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Zeugnis: "Wenn der Papst für die Hexerei zuckt"" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz