Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 14.04.2019 00:36 - Wer will die Pharisäer rehabilitieren? Ein Gespräch mit Paweł Lisicki James Tissot, die Pharisäer und Herodianer planen gegen Jesus.
von esther10 in Kategorie Allgemein.



James Tissot, die Pharisäer und Herodianer planen gegen Jesus.



Wer will die Pharisäer rehabilitieren? Ein Gespräch mit Paweł Lisicki

James Tissot, die Pharisäer und Herodianer planen gegen Jesus.

Die Rehabilitation der Pharisäer ist Teil eines Projekts zur Rehabilitation des Judentums und zur Schaffung einer neuen Identität für die Kirche und das Christentum. Es geht darum, dass die Kirche ohne Fundament plötzlich aus ihren ehemaligen Feinden und Verfolgern, den Pharisäern, Helden, Dialogpartnern und Lehrern besteht, weil sie auf diese Weise den angeblich gedachten, soliden, verwurzelten Antisemitismus effektiv bekämpft - sagte Paweł in einem Interview mit PCh24.pl Lisicki, Chefredakteurin der wöchentlichen Do Rzeczy und der Autor des Buches Who Jesus Jesus getötet und Blood on our Hands?

Vom 7. bis 9. Mai veranstalten das Päpstliche Bibelinstitut zusammen mit der Gregorianischen Universität mit Unterstützung der Global Jewish Advocacy, des italienischen Episkopats und des VERBUM-Portals den zweiten Teil der Internationalen Konferenz "Jesus und Pharisäer: eine re-interdisziplinäre Bewertung". Vor einigen Tagen war der erste Teil der Diskussion des Buches jüdischer Herausgeber gewidmet, die das "Annotierte Neue Jüdische Testament" verfassten. Die Autoren bemühen sich um ... Rehabilitation der Pharisäer.

Wie ist das überhaupt möglich? Warum gibt die Kirche immer mehr auf, was sie von Anfang an zu Gunsten von ... was genau gelehrt hat. Politik? Politische Korrektheit? Einflüsse und Anerkennung? Woher kommen diese Ideen? Warum das seltsame Bedürfnis, die Pharisäer zu rehabilitieren?

Es ist nicht leicht zu verstehen, wie es möglich ist. Die absurdesten Informationen stellen sich nach einiger Zeit als echt heraus. Unglaubliche Dinge passieren vor unseren Augen und niemand widerspricht diesem.

Ich werde Ihnen sagen, dass ich gerade geblieben bin, und es ist nicht leicht, überrascht. Nun, nach dem Auftritt im Internetfernsehen wrealu24.pl, in dem ich auf die Anschuldigungen antwortete, die Professor Paweł Śpiewak für mich und mein Buch aufgestellt hatte, nannte er mich einen der größten polnischen Antisemiten und nannte mein Buch "Blut an unseren Händen" Lesen Sie mir vor und lesen Sie, ob ich das im November 2018 herausgegebene Dokument "Ein Ende des Antisemitismus" gelesen habe, weil es seiner Meinung nach voll und ganz das Phänomen widerspiegelt, das ich in dem Buch, das ich die Religion des Holocaust oder des Holocaustianismus nannte. Wie sich herausgestellt hat, ist dieses Dokument eine Zusammenfassung der Debatte in Wien, in der sich rund tausend Menschen, Professoren verschiedener Geisteswissenschaften, Intellektuelle, Publizisten, Schriftsteller, Politiker und soziale Aktivisten versammelten. Umgang mit dem Antisemitismus. Ich kannte den Text nicht, also habe ich ihn sofort aus dem Internet heruntergeladen und stammelte einfach. Sie mögen mir glauben oder nicht, aber ich konnte für einige Momente nichts erreichen. Was ich zu interpretieren versuchte, war hier in Schwarzweiß.

Was hat Sie in diesem Dokument schockiert?

Lassen Sie es mich ganz klar sagen: Dies ist das verrückteste und rassistischste zeitgenössische Dokument, das ich seit Jahren gelesen habe. Seine Autoren, und dies sind bedeutende Vertreter der jüdischen Studien von mehreren wichtigen Universitäten - in New York, Tel Aviv, Wien - beschreiben nicht nur auf absurde Weise das Phänomen des Antisemitismus, sondern stellen auch ein ganzes Paket konkreter Schritte dar, um dem, was sie "Hass" nennen, Abhilfe zu schaffen. zu den Juden. " Gleichzeitig definieren sie allgemein und breit, dass jeder, der nur an der Gültigkeit der gegenwärtigen israelischen Politik, von der Kritik der jüdischen Religion oder der jüdischen Ethik ganz zu schweigen, sich als antisemitisch erweisen kann. Wenn es sich bei diesem Text nicht um eine klinische Beschreibung der Verfolgungswahn handelt, was ist das? Seine Autoren leben in einer Welt, in der der Feind überall lauert, Jede Manifestation des Widerwillens soll auf einmal zu einem Völkermord führen, bei dem sich die gesamte Geschichte der Welt und die gesamte Politik obsessiv um diese, um die Juden und angebliche Versuche, sie anzugreifen, drehen. Tatsachen und Verleumdung werden vermischt, und das Rand- und Einzelphänomen erhält einen unheimlichen Sinn. Wer dieses Dokument nicht gelesen hat, wird nichts verstehen. In ihm liegt die Antwort auf der Frage: Wie ist es möglich, dass die moderne Kirche ihr eigenes Gedächtnis aufgibt und bereit ist, ihren Feind, eine fremde Geschichte, zu akzeptieren. Dies ist, was wirklich die Antwort auf Ihre erste Frage ist. Wer dieses Dokument nicht gelesen hat, wird nichts verstehen. In ihm liegt die Antwort auf der Frage: Wie ist es möglich, dass die moderne Kirche ihr eigenes Gedächtnis aufgibt und bereit ist, ihren Feind, eine fremde Geschichte, zu akzeptieren. Dies ist, was wirklich die Antwort auf Ihre erste Frage ist. Wer dieses Dokument nicht gelesen hat, wird nichts verstehen. In ihm liegt die Antwort auf der Frage: Wie ist es möglich, dass die moderne Kirche ihr eigenes Gedächtnis aufgibt und bereit ist, ihren Feind, eine fremde Geschichte, zu akzeptieren. Dies ist, was wirklich die Antwort auf Ihre erste Frage ist.

Die Rehabilitation der Pharisäer ist Teil eines Projekts zur Rehabilitation des Judentums und zur Schaffung einer neuen Identität für die Kirche und das Christentum. Der Punkt ist, dass die Kirche ohne jegliche Grundlage plötzlich aus ihren früheren Feinden und Verfolgern, den Pharisäern, Helden, Partnern des Dialogs und Lehrern bestand, weil sie auf diese Weise den angeblich konzipierten, soliden, verwurzelten Antisemitismus wirksam bekämpfen wird. Dieses Dokument ist einfach eine Beschreibung einer Krankheit, die eine bedeutende Gruppe von Christen als Vertreter einiger jüdischer Kreise überfordert hat.

Die Autoren dieses Berichts erwähnen bereits zu Beginn Beispiele von Hass auf Juden und setzten unter anderem einen Satz Tertullian, St. John Chrysostom, St. Augustine, der Kreuzzug, das Exil von Juden aus der Iberischen Halbinsel, die spanische Inquisition, Pogrome, Adolf Hitler und Szoach. Ehrlich gesagt, ich kann es nicht ernst nehmen, am besten als geschmacklosen Scherz. Warum dann mit solchen "Arrangements" umgehen?

Weil sie keine Witze sind! Dies ist keine Groteske, obwohl ich zugeben muss, dass dieser Satz in meiner Geschichte der "Antichrist-Epoche" durchaus vorkommen könnte. Forscher - Armin Lange, Ariel Muzicant, Dina Porat, Lawrence H. Schiffman, Mark Weitzman - die mit Hass zu kämpfen haben, sehen nicht, dass die Väter und Ärzte der Kirche und Adolf Hitler in einer Reihe nicht nur unangemessen, sondern auch moralisch abstoßend sind. Wie können so große Schöpfer des westlichen Denkens, Kultur und Mörders nebeneinander gestellt werden? Wie schämen sie sich nicht? Das beweist, dass Menschen, die eine solche Aussage machen, ihren Realitätssinn völlig verloren haben. Durch den Beitritt zu einer Gruppe hassen die Feindseligkeiten des Christentums nicht nur die größten Autoritäten der östlichen und der westlichen Kirche, sondern auch die Völkermorde, und sie rehabilitieren auf eine alptraumhafte Art und Weise Hitler.

Schlimmer ist, dass sie es nicht im Verborgenen tun, sondern im Gegenteil: Sie tun es in der Öffentlichkeit, und sie genießen immer noch die Unterstützung von Papst Franziskus, der eine besondere Botschaft an die Autoren dieser Studie und an die Konferenzteilnehmer schrieb. Er lobt und unterstützt sie nicht nur darin, er erkennt nicht nur ihre großen Leistungen an, sondern behauptet auch, dass nur dank solcher Bemühungen eine bessere Zukunft aufgebaut werden kann. Vielleicht wusste der Papst nicht, was er unterschreiben sollte, dann müssten wir uns mit dem Mangel an Klugheit auseinandersetzen. Oder vielleicht wusste er es? Es ist beängstigend zu denken, was sich daraus ergibt, dass der Nachfolger von Petrus als wahrer Theorem akzeptiert wird, wonach die größten Heiligen der Kirche so viel wert sind wie Hitler und andere Mörder. Im gesamten Dokument gibt es sogar sehr ungewöhnliche Postulate: die Notwendigkeit, Antisemitismus in der Verfassung der Nationalstaaten zu bekämpfen, Ernennung von Bürgerbeauftragten und Bevollmächtigten zur Bekämpfung des Antisemitismus mit allen Regierungen und schließlich die Forderung, dass alle kulturellen und sozialen Organisationen und Vereinigungen 1 Prozent auf Antisemitismus übertragen. Ihre Einnahmen!

Es gibt auch Postulate bezüglich der Kirche und des Christentums. Es gibt Christen, die in gute Philosophien unterteilt sind, die von Papst Franziskus geleitet werden, und bösen Antisemiten, deren Symbol das polnische Radio Maryja ist! Den Autoren des Textes fiel es wiederum nicht ein, dass sie jemanden beleidigen, demütigen, dass sie Feindseligkeit und Vorurteile verbreiten. Dass die Worte von Jesus perfekt zu ihnen passen: "Arzt, heile dich selbst". Sie betrachten sich jedoch als gesund und für die Kranken haben sie die Tradition der Kirche. Sie fordern, dass angeblich "antisemitische Inhalte, die zum kulturellen und religiösen Gedächtnis der Welt gehören", durch positive Inhalte zum Judentum ersetzt werden, die Geschichte des Antisemitismus richtig dargestellt werden und dass "die Stimmen des Antisemitismus Teil des kulturellen und religiösen Gedächtnisses der Welt geworden sind". Von jetzt an sollten Sie das Christentum durch die Augen seiner Konkurrenten und Gegner betrachten. Die Lehre der Kirche soll nicht durch den heiligen Johannes Chrysostomos oder den heiligen Augustinus bestimmt werden, sondern durch die Juden, mit denen die Ärzte polemisiert haben. Und Papst Franziskus macht diesen Wahnsinn offenbar durch und hält ihn für würdig.

Das Antisemitismusprogramm enthält eine neue Übersetzung des Neuen Testaments, um den positiven Wert des Judentums zu unterstreichen und jeglichen Inhalt zu entfernen, der zu Konflikten mit den Juden führen könnte. Die Verfasser des Dokuments geben sogar an, dass die Übersetzung ihrer Meinung nach die richtige Übersetzung ist, die ein Referenzmuster für alle christlichen Übersetzungen werden sollte, eine neue jüdische Übersetzung, die von Professor Amy-Jill Levine herausgegeben wurde. Sie sprach in Rom und sie erwähnte, dass das Ideal eine vollständige Kontrolle aller katholischen Predigten und Reden der Juden, die sie beaufsichtigen, sein würde.

Was halten daher die Autoren von "Ein Ende des Antisemitismus" für die beste Lösung für die von ihnen beschriebene Situation?

Laut den Autoren von "Ein Ende des Antisemitismus" sollten Christen aufgeben, zu glauben, dass Jesus durch die Propheten als Erretter vorausgesagt worden sei, und sie können nicht behaupten, dass sein Opfer am Kreuz allen und damit auch den Juden Erlösung brachte. Ihrer Meinung nach - nach Ansicht von tausend Teilnehmern mit dem Segen von Papst Franziskus - sollte die Identität des Christentums so wiederhergestellt werden, dass es dem Judentum nicht widerspricht. Die Kirche kann sich weder als Erbin Israels noch als neues Israel bezeichnen. Negative Meinungen zu den religiösen Traditionen des Judentums müssen entweder entfernt oder neutralisiert werden. Das Christentum kann nur als ein Zweig des Judentums existieren, alles, was ihm widerspricht, wie die negative Meinung der Pharisäer, muss entfernt oder richtig interpretiert werden. Christen müssen erkennen Dieser Teil ihres eigenen religiösen Erbes ist die Anerkennung der Juden als auserwähltes Volk und die Ankündigung, dass der Bund Gottes mit Israel nicht von Christus abhängt. Kurz gesagt: Dies sind Postulate, die darauf abzielen, die historische Identität der Kirche zu zerstören.

Ich denke, so sollten Informationen über die Rehabilitation der Pharisäer verstanden werden. Im Gegensatz zu historischen Tatsachen, im Gegensatz zu Texten, im Gegensatz zu Botschaften und Wissen, sollen sie nicht Gegner und Verfolger von Jesus werden, sondern seine Partner und Lehrer. Ich glaube, dass dies auch für die Sadducees, Annas und Kajfasz der Fall sein wird. Es sind die Mörder und Verfolger Jesu, die im neuen System der Geschichte zu Heiligen werden sollen. Solange die Christen in Jesus, dem Sohn von Gott, Herrn und König, einen absolut besonderen Menschen sehen, keinen Jünger der Pharisäer und vielleicht ein etwas widerspenstiger und origineller Anhänger des Judentums, werden sie immer im Schatten des Antisemitismus-Verdachts stehen.

Denken Sie, dass dieser verheerende und böse Plan verwirklicht wird?

Natürlich! Um dies zu erreichen, muss die Umerziehung aller Priester durchgeführt, ihre Predigten überwacht und entsprechende Änderungen in der Liturgie vorgenommen werden, damit Kirche und Kirchen immer den Antisemitismus verurteilen und sich strikt an die Richtlinien ihrer neuen jüdischen Lehrer halten. Zu den Autoren dieses beispiellosen Dokuments, der wahren Holocaust-Charta, gehört es auch, zu einer Situation zu führen, in der Personen, die des Antisemitismus verdächtigt werden (ja, einfach so), keine bedeutenden Positionen einnehmen und das religiöse, kulturelle, politische und politische Leben beeinflussen können. Sozial. Wieder gibt es einen direkten Aufruf, anders zu denken und die neue Form des Imperialismus, den Holocaust-Imperialismus, zu verherrlichen. So wie in der kommunistischen Zeit Menschen verdächtigt wurden, die der Untreue und Abweichung des rechten Flügels verdächtigt werden, so will man nun Menschen stigmatisieren, belästigen und angreifen, die die jüdische Vergangenheit kritisch betrachten und den Wert der jüdischen religiösen Tradition in Frage stellen. Unglaublich! Ich wiederhole es, Professoren der wichtigsten geisteswissenschaftlichen Abteilungen verschiedener westlicher Universitäten. Wenn die Unterzeichnung dieser Postulate kein Verrat an Vernunft und Christentum ist, was ist das? Wenn es keine Negation des Wortes Gottes ist, was ist es dann? Professoren der wichtigsten Geisteswissenschaften verschiedener westlicher Universitäten. Wenn die Unterzeichnung dieser Postulate kein Verrat an Vernunft und Christentum ist, was ist das? Wenn es keine Negation des Wortes Gottes ist, was ist es dann? Professoren der wichtigsten Geisteswissenschaften verschiedener westlicher Universitäten. Wenn die Unterzeichnung dieser Postulate kein Verrat an Vernunft und Christentum ist, was ist das? Wenn es keine Negation des Wortes Gottes ist, was ist es dann?

In der Tat ist es etwas moralisch Unbekanntes, dass all diese Postulate von Vertretern jener jüdischen Kreise berichtet werden, die Opfer in sich sehen wollen. Was für ein unglaublich verfälschtes Bewusstsein! Hinter ihnen steckt nicht nur die Macht des Staates Israel, eine der größten Mächte der modernen Welt, sondern auch die Unterstützung und Stärke der Vereinigten Staaten, eine wahre Supermacht. Wie können sie dann vorgeben, die Stimme einer verfolgten, armen, schwachen Minderheit zu sein? Inwiefern könnte eine schwache und arme Minderheit ein Recht auf eine totale Veränderung der gesamten Identität der Kirche und des Westens beanspruchen? Es ist wirklich erbärmlich. Es ist unglaublich, dass diese Menschen, die über einen solchen Medienvorteil und politische Macht verfügen, ständig versuchen, als potenzielle Opfer aufzutreten. Real ist die Instrumentalisierung von Leiden.

Danke für das Interview.

Tomasz D. Kolanek

DATUM: 2019-04-12 14:52

Read more: http://www.pch24.pl/kto-chce-zrehabilito...l#ixzz5l61VJiHd



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Wer will die Pharisäer rehabilitieren? Ein Gespräch mit Paweł Lisicki James Tissot, die Pharisäer und Herodianer planen gegen Jesus." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs