Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 20.04.2019 00:59 - Erzbischof Jędraszewski: Der gekreuzigte und auferstandene Herr zeigt die Wahrheit über den Menschen am vollsten
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Erzbischof Jędraszewski: Der gekreuzigte und auferstandene Herr zeigt die Wahrheit über den Menschen am vollsten



Der gekreuzigte und auferstandene Herr zeigt am besten die Wahrheit über den Menschen als Wesen, das nach dem Ebenbild Gottes geschaffen wurde. Die Wahrheit über die Menschenwürde, über die Heiligkeit seines Lebens vom Moment der Empfängnis bis zum natürlichen Tod, über die Ehe als Frau und die Beziehung eines Mannes, über die Familie als grundlegende soziale Zelle - sagte Erzbischof Marek Jędraszewski in der Ansprache von Holy Auferstehung am heiligen Samstagabend im Rahmen der Auferstehung .

In der diesjährigen Osterrede an die Polen erinnerte der Metropolit von Krakau daran, dass das leere Grab Jesu "überhaupt kein Recht hatte". Es ergibt sich aus der absoluten Gewissheit seines Todes am Karfreitag am Kreuz von Golgatha, die uns ein Augenzeuge dieses Ereignisses, Saint. Jan, über die durchbohrte Seite Jesu, aus der "Blut und Wasser sofort herausflossen".

Die Garantie, dass die Leiche Christi wirklich im Grab ruht, war dann die Entscheidung von Pilatus, der eine bewaffnete Wache bei sich hatte. Alles wurde getan, um endlich zu beweisen, dass es auf der Welt nichts Stärkeres gibt als der Tod. Am dritten Tag nach dem Tod Christi war sein Grab leer.

Eine ungewöhnliche Tatsache eines leeren Grabes - erklärt in der Ansprache von Erzbischof Jędraszewski - wurde von Engeln begleitet, die zu Frauen sagten: "Warum suchen Sie unter den Toten nach einem Lebensunterhalt? Er ist nicht hier; Er erhob sich von den Toten. "

"Der gekreuzigte und auferstandene Christus ging mit dieser Botschaft in die ganze Welt. Auf diese Weise begann die sichtbare Geschichte der Kirche, die bis heute andauert - betonte der stellvertretende Vorsitzende des polnischen Episkopats.

In Bezug auf den Ort der Verkündigung der Ostermitteilung, das ist die Kathedrale in Wawel, Erzbischof Jędraszewski, erinnerte er daran, dass dieser Ort Reliquien von Heiligen, Gräber von Königen und Führern sowie Asche von Nationalbarden sammelt.

Auf diese Weise - so betonte er die Hierarchie - erleben wir die "unerschöpfliche Nähe unseres Vaterlandes, die uns durch unsere christliche Geschichte, auch durch den Glauben unserer großen Polen, die auf dem Wawel ruhen, ermöglicht, Christus zu entdecken, der zum Maßstab unserer Menschheit geworden ist".

- Er, der gekreuzigte und auferstandene Herr, zeigt am besten die Wahrheit über den Menschen als Wesen, das nach dem Ebenbild Gottes geschaffen ist. Die Wahrheit über die Menschenwürde und ihre ultimative Berufung zum ewigen Glück. Die Wahrheit über die Heiligkeit des menschlichen Lebens vom Moment der Empfängnis bis zum natürlichen Tod. Die Wahrheit über die Ehe als Beziehung zwischen einer Frau und einem Mann. Die Wahrheit über die Familie als grundlegende soziale Zelle - sagte Erzbischof Jędraszewski.

Am Ende seiner Botschaft wünschte der Metropolit von Krakau allen, die diesen Worten zuhören, dass ihr Leben hoffnungsvoll in das Mysterium "Durch den Tod durch das Leben" eintreten würde, "durch den Herrn Jesus Christus, der gestorben und auferstanden" und "der Höchste ist." die ultimative Wahrheit über Gott und uns selbst. "

Quelle: KAI

DATUM: 2019-04-20 21:33

Read more: http://www.pch24.pl/abp-jedraszewski--uk...l#ixzz5lfRkekeT



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs